Taylor Booth (l.) und Alex Timossi Andersson (r.) verlassen den FC Bayern auf Leihbasis.
+
Taylor Booth (l.) und Alex Timossi Andersson (r.) verlassen den FC Bayern auf Leihbasis.

Zwei Abgänge bei den Bayern Amateuren

FC Bayern II: Booth und Andersson am Deadline-Day nach Österreich

Die Bayern Amateure geben kurz vor Transferschluss noch zwei Spieler in Richtung Österreich ab. Taylor Booth und Alex Timossi Andersson verlassen den Klub per Leihe.

München - Die Amateure des FC Bayern München haben ihre letzten Transferaktivitäten in der Winterpause getätigt. Zwar ist das Transferfenster in Deutschland schon geschlossen, das gilt allerdings nicht für Österreich. Am letzten Tag der Transferperiode im deutschen Nachbarland wechselten mit Taylor Booth und Alex Timossi Andersson, zwei Talente aus dem Kader der „kleinen Bayern“ per Leihe nach Österreich. 

Taylor Booth wechselt zum SKN St. Pölten

Der US-Amerikaner Booth geht zum Erstligisten SKN St. Pölten. Zuletzt absolvierte der Jungspund schon ein Probetraining inklusive Testspiel bei den Österreichern und konnte überzeugen. Auch aufgrund einer langwierigen Bänderverletzung kam der Mittelfeldstratege nur zu zwei Einsätzen in der aktuellen Saison für die Mannschaft von Holger Seitz. St. Pölten belegt aktuell den achten Platz in der österreichischen Bundesliga

Timossi Andersson wechselt in die 2. Liga Österreichs

In die zweite österreichische Liga wechselt Alex Timossi Andersson. Der 20-jährige Schwede war erst kürzlich aus einer einjährigen Leihe von Helsingborg IF nach München zurückgekehrt. Nun zieht es ihn weiter zum ambitionierten Tabellenvierten SK Austria Klagenfurt nach Kärnten. „Wir wünschen beiden Spielern in den kommenden Monaten viel Erfolg bei ihren neuen Klubs und sind sehr gespannt auf ihre weitere Entwicklung“, so Campus-Leiter Jochen Sauer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare