In einem abwechslungsreichen Spiel hat der KFC Uerdingen mit etwas Glück drei Punkte aus München entführt.
+
In einem abwechslungsreichen Spiel hat der KFC Uerdingen mit etwas Glück drei Punkte aus München entführt.

Formstarke Bayern vor Heimspiel-Woche

Perfekter Konter reicht dem KFC - FC Bayern hadert mit Elferentscheidung

Der FC Bayern II hat das Heimspiel gegen den KFC Uerdingen mit 0:1 verloren. Ein perfekter Konter der Gäste und ein nicht gegebener Strafstoß prägten ein packendes Spiel.

  • Der FC Bayern München hat am 23. Spieltag der 3. Liga zu Hause gegen den KFC Uerdingen mit 0:1 verloren.
  • Die Mannschaft von Holger Seitz ärgert sich über einen nicht gegebenen Strafstoß. 
  • Der Ticker zum Nachlesen.

München – Nach zwei Absagen steht der FC Bayern II vor einer englischen Woche mit zunächst zwei Heimspielen. Am Sonntag empfängt der letztjährige Drittligameister den gebeutelten KFC Uerdingen, der nach dem Rückzug von Investor Mikhail Ponomarev eine Insolvenz in Eigenregie eingeleitet hat.

Singh nach Rückkehr vor Comeback

Aktuell scheint nicht mal gesichert, dass der KFC die Saison zu Ende spielen kann. Im Team der Münchner dagegen ist die Stimmung gut: Zuletzt gab es drei Partien ohne Niederlage und Gegentor. Im Fokus: Sarpreet Singh, der nach seiner Rückkehr aus Nürnberg vor seinem Comeback im FCB-Trikot steht.

Weiter geht’s dann am Mittwoch mit dem Nachholspiel gegen Zwickau.  

(Matthias Horner)

Auch interessant

Kommentare