Leon Dajaku wirft eine Corona-Infizierung zurück.
+
Leon Dajaku wirft eine Corona-Infizierung zurück.

Stürmer muss sich in Quarantäne begeben

Union Berlin: FC Bayern II Leihgabe Leon Dajaku infiziert

  • vonRedaktion Münchner Merkur
    schließen

Leon Dajaku ist aktuell von der zweiten Mannschaft des FC Bayern München an Union Berlin ausgeliehen. Jetzt muss der Stürmer aufgrund einer Coronainfizierung pausieren.

München/Berlin - Union Berlins Stürmer Leon Dajaku ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der Bundesligist mitteilte, befindet sich der 20-Jährige in häuslicher Quarantäne. Auf den restlichen Kader der Eisernen hat die Infektion keine Auswirkungen, da die Leihgabe des FC Bayern zuletzt keinen Kontakt zu Kollegen hatte.

Auch interessant

Kommentare