1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern

Vidal: Darauf wird es gegen Real Madrid ankommen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: José Carlos Menzel López

Kommentare

Arturo Vidal
Arturo Vidal ist jetzt schon heiß auf das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid. © AFP

München - Auch ein Krieger braucht mal eine Pause. Beim 6:0 gegen Augsburg gönnte Carlo Ancelotti Arturo Vidal Ruhe. Der Chilene, der vergangene Woche für seine Nationalelf unterwegs war, soll topfit in den heißen April gehen. Heiß wie Frittenfett ist er jedenfalls jetzt schon, wie der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler nach der Partie zugab.

Senor Vidal, gegen Augsburg war Schonung angesagt…

Vidal: So ist es. Die Reisen waren anstrengend und ich bin noch etwas müde. Die Mannschaft hat es heute auch ohne mich überragend gemacht und was mich angeht, tut ein wenig Erholung auch mal gut. Es stehen jetzt enorm wichtige Spiele an, die unser Jahr definieren werden, daher will ich bereits am Dienstag in Topform sein.

Die Meisterschale erstrahlt schon jetzt in sattem rot.

Vidal: Sieht ganz danach aus. Es liegt jetzt nur noch an uns. Wenn wir die nächsten vier Spiele gewinnen, sind wir Meister und können unsere volle Konzentration auf die Champions League und den Pokal richten.

Für die Partie gegen Real haben Sie ja schon einige Tore angekündigt.

Vidal (lacht): Das habe ich vergangene Woche nach dem Spiel mit Chile gesagt. Es werden zwei schöne Spiele, soviel steht fest. Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich soweit ist, denn es geht gegen eine Mannschaft, die auf demselben Niveau ist wie wir. Mal sehen, wer von uns beiden stärker ist, aber ich habe großes Vertrauen in diese Mannschaft. Und darauf, dass es in Europa unser Jahr ist.

Wie sind solche Spaziergänge wie gegen Augsburg zu bewerten?

Vidal: Augsburg hat uns nicht wirklich gefordert. Gegen die Hoffenheimer und Dortmunder wird es schon anders aussehen. Sie werden uns mehr abverlangen und uns so rechtzeitig vor den Duellen gegen Real zur Höchstform pushen. Wir wollen die Tür zum Halbfinale bereits im Hinspiel weit öffnen.

Worauf wird es gegen Real ankommen?

Vidal: Die Konzentration. Gerade bei Ballverlusten werden wir voll bei der Sache sein müssen, denn genau diese Gelegenheiten werden sie zu nutzen versuchen. Ich glaube nicht, dass sie das Heft in die Hand nehmen werden, sondern dass wir die Kontrolle über die Partie haben werden. Genau deswegen dürfen wir so wenig Fehler wie möglich begehen und müssen unsere Chancen so früh wie möglich nutzen.

Erwarten Sie ein anderes Spiel als das vergangene Halbfinale gegen Atlético Madrid?

Vidal: Aber natürlich, es wird ein komplett anderes Spiel. Real ist keine Mannschaft, die sich hinten reinstellt und abwartet wie Atlético. Real ist eine große Mannschaft, die ihr Spiel machen und unter Beweis stellen muss, dass sie der amtierende Champion ist. Auch deswegen wird es ein schönes Spiel für uns. Gegen eine Mannschaft mit derselben Qualität zu spielen, ist immer gut.

Ist Ancelotti ein Faktor?

Vidal: Ich weiß nicht. Natürlich kennt er die Spieler von seiner Zeit dort, aber diese Art von Spielen ist anders. Wir haben seine Philosophie in der Zwischenzeit verinnerlicht, wir wissen aber nicht, wie Real spielt und wie sie gegen uns vorgehen wollen. Daher denke ich, dass die Mannschaft, die am Ende konzentrierter ist, am Ende auch weiterkommen wird.

FC Bayern München gegen Real Madrid: Alle Infos zum Halbfinale der Champions League

Hammer-Spiel im Halbfinale der Königsklasse! Nach 2014 trifft La Bestia Negra wieder auf Real Madrid. Wir haben die wichtigsten Informationen zum Viertelfinale 2017 in der Champions League zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid bei tz.de zusammengefasst.

Aufgezeichnet von: José Carlos Menzel ­López

Auch interessant

Kommentare