Claudio Pizarro
+
Claudio Pizarro traut dem FC Bayern das Triple zu.

"Dachte nicht, dass sie in Madrid verlieren"

Pizarro über Atlético, das Triple und Uli Hoeneß

München - Er ist schon 37 Jahre alt, aber immer noch der Hoffnungsträger eines ganzen Vereins: Claudio Pizarro soll Werder Bremen zum Klassenerhalt schießen. Der Peruaner hat sich aber auch Gedanken um seinen Ex-Klub FC Bayern gemacht.

Torjäger und Pferdenarr Claudio Pizarro will nach bestandenem Abstiegskampf mit Werder Bremen seinen nächsten Vierbeiner „Klassenerhalt“ nennen. „Gute Idee, das mache ich“, antwortete der Rekordtorjäger des Bundesligisten auf den Vorschlag des Moderators bei der Aufzeichnung des Audi Star Talks des Pay-TV-Senders Sky in der Hansestadt.

„Mia san Triple“ heißt schon ein Rennpferd des Peruaners, das er sich mit seinem ehemaligen Bayern-Kollegen Thomas Müller teilt. Gemeinsam holten sie 2013 Meisterschaft, Pokal- und Champions-League-Sieg. Auch zu seinem Ex-Klub hat der 37-jährige Peruaner eine Meinung - in Sachen Champions LEague, Aussicht auf das Triple und Ex-Präsident Uli Hoeneß.

Claudio Pozarro über die Chancen des FC Bayern im Rückspiel gegen Atlético Madrid: "Es wird nicht einfach. Ich dachte nicht, dass sie in Madrid verlieren. Aber jetzt haben sie die Möglichkeit, in München das Spiel zu gewinnen und weiter zukommen. Aber es wird nicht einfach. Ich denke, Atlético hat eine richtig gute Mannschaft. Aber die Bayern werden es schaffen!“

...über die Chancen des FC Bayern auf das Triple: "Es ist das letzte Jahr von Pep Guardiola. Er will alles gewinnen. Er will das Triple gewinnen! Ich glaube, die Bayern werden es schaffen. Sie haben die Mannschaft dafür, auch wenn der ein oder andere Spieler verletzt ist."

... über eine mögliche Rückkehr von Uli Hoeneß als Bayern-Präsident: "Das würde ich super finden. Ein super Mensch, ein super Manager. Aber es ist seine Entscheidung, was das Beste für ihn und seine Familie ist. Ich weiß nicht, ob das die beste Option für ihn ist."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Havertz-Hammer: Er will Leverkusen sofort verlassen - Bayern? Chelsea? Real?
Kai Havertz steht nun doch vor dem sofortigen Abschied aus Leverkusen. Offenbar will der DFB-Star im Sommer wechseln. Aber wohin - zum FC Bayern oder Chelsea?
Havertz-Hammer: Er will Leverkusen sofort verlassen - Bayern? Chelsea? Real?
FC Bayern erteilt Javi Martinez Freigabe für Transfer - doch es gibt eine große Überraschung
Javi Martinez erhält vom FC Bayern Berichten zufolge die Freigabe für einen Transfer. Die erwartete Rückkehr zu seinem Heimatverein ist demnach aber alles andere als …
FC Bayern erteilt Javi Martinez Freigabe für Transfer - doch es gibt eine große Überraschung
Wegen Übermacht des FC Bayern: Effenberg fordert irre Bundesliga-Revolution
Die Übermacht des FC Bayern München scheint immer größer zu werden. Nun schlägt Ex-FCB-Ikone Stefan Effenberg eine Bundesliga-Revolution vor. 
Wegen Übermacht des FC Bayern: Effenberg fordert irre Bundesliga-Revolution
Benjamin Henrichs: Flick und FC Bayern schauen gegen Bundesliga-Konkurrenten in die Röhre
FC Bayern: Ein Bundesliga-Konkurrent der Münchner sichert sich einen Rechtsverteidiger, der auf Flicks Liste gestanden haben soll. Nun muss man sich weiter umsehen.
Benjamin Henrichs: Flick und FC Bayern schauen gegen Bundesliga-Konkurrenten in die Röhre

Kommentare