+
Sky-Experte Dietmar Hamann.

Nach dem Kovac-Aus

Didi Hamann: Zwei FCB-Stars muss Hansi Flick jetzt auf die Bank setzen

  • schließen

Dietmar Hamann hat für den neuen Trainer vom FC Bayern München einen Tipp: Er rät Hansi Flick, zwei Superstars prompt auf die Bank zu setzen.

München - Niko Kovac ist Geschichte beim FC Bayern. Über mögliche Nachfolger wurde schon vor der Trennung heftig spekuliert, doch die Gegenwart heißt Hansi Flick. Und für den hat Sky-Experte und Ex-FCB-Profi Dietmar Hamann gleich einen Ratschlag parat: Hamann würde zwei Bayern-Profis, die in letzter Zeit so gar nicht überzeugten, prompt auf die Bank setzen.

Gemeint sind Star-Einkauf Philippe Coutinho und Spielmacher Thiago. „Ich gehe davon aus, dass er ohne Thiago und Coutinho spielen wird“, sagte Hamann bei „Sky90“.

Hamann kritisiert FCB-Star: „Coutinho war wieder nicht anwesend“

Schon vor der Kovac-Trennung am Sonntagabend hatte Hamann Coutinho für seinen Auftritt in Frankfurt stark kritisiert. „Coutinho war heute wieder nicht anwesend“, so Hamann.

Auch Sky-Experte Heribert Bruchhagen teilte gegen den Brasilianer aus: „Wer ist denn Coutinho? Der Rode hat dem jeden Ball weggenommen. [...] Was leistet denn Coutinho? Und wo liegt die Verantwortung des Trainers, bei der individuellen Leistung dieses Spielers? Die liegt bei Null.“

Fakt ist, dass Coutinho in den letzten Wochen (wie so viele Bayern-Profis) seiner Form hinterherlief. Für Thiago gilt Ähnliches. Ob Flick den beiden in der Champions League gegen Olympiakos am Mittwoch eine Pause verschafft, bleibt abzuwarten.

Video: Was verändert der Kovac-Nachfolger Hansi Flick?

Hamann über Kovac: „Entscheidung zum Wohle des Vereins“

Für Hamann jedenfalls war die Entscheidung der Bayern, sich von Kovac zu trennen, korrekt: „Du musst eine Entscheidung treffen, ob Niko Kovac derjenige ist, der den Karren aus dem Dreck zieht. Und anscheinend sind sie zu der Entscheidung gekommen, dass er das nicht packt.“

Hamann weiter: „Ich denke, es war eine Entscheidung im Wohle des Vereins. Und letztendlich, so wie sich die letzten Wochen hingezogen haben, haben sie wahrscheinlich auch die richtige Entscheidung getroffen.“

cg

Niko Kovac hat sein letztes Training bei FC Bayern München angeblich mit deftigen Worten geführt. Sogar die genaue Wortwahl ist wohl bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: FC Bayern in der Champions League gegen Tottenham - holen die Münchner den Rekord?
Durch die Bundesliga-Krise der Münchner gewinnt die Champions-League-Partie gegen Tottenham deutlich an Brisanz - der Live-Ticker zum Finale der CL-Gruppenphase.
Live-Ticker: FC Bayern in der Champions League gegen Tottenham - holen die Münchner den Rekord?
Bayern-PK im Live-Ticker: FCB-Star fällt gegen Spurs aus - „Sind nicht von ihm abhängig“  
Am Mittwoch trifft der FC Bayern in der Königsklasse auf die Tottenham Hotspur. Auf der Spieltags-PK geben FCB-Trainer Hansi Flick und Thomas Müller Rede und Antwort. …
Bayern-PK im Live-Ticker: FCB-Star fällt gegen Spurs aus - „Sind nicht von ihm abhängig“  
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Die Allianz Arena ist die Heimstätte des Bundesliga-Rekordmeisters FC Bayern München. Geschichte, Kapazität, Spiele - alle Infos zum Stadion.
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Nach Pleite in Gladbach: Nun schreitet der Sportdirektor ein - Salihamidzic kündigt „Klartext“ an
Hasan Salihamidzic will beim FC Bayern einschreiten. Der Sportdirektor der Münchner kündigt nach zwei Bundesliga-Niederlagen in Folge eine „ehrliche“ Analyse an.
Nach Pleite in Gladbach: Nun schreitet der Sportdirektor ein - Salihamidzic kündigt „Klartext“ an

Kommentare