+
Dietmar Hamann fordert neue Spieler beim FC Bayern

Düstere Voraussage

Nach dem CL-Aus: Hamann fordert drastische Konsequenzen beim FC Bayern

Sky-Experte Dietmar Hamann hat sich zum bevorstehenden Umbruch beim FC Bayern geäußert. An Kritik spart der ehemalige Bayern-Spieler nach dem Spiel gegen Liverpool nicht.

München - Sky-Experte Dietmar Hamann fordert nach dem Aus des FC Bayern in der Champions League Konsequenzen beim Rekordmeister. "Ich glaube schon, dass sie fünf, sechs Neue benötigen, um wirklich den Umbruch zu schaffen. Man hat gesehen, dass sie mit Ball enorme Defizite haben und im Moment ein Stück von der europäischen Spitze entfernt sind."

Hamann sieht Bayerns Situation kritisch

Allerdings, so der ehemalige Bayernspieler, sei dieser Umschwung nicht "über Nacht zu bewältigen": "Das werden interessante Wochen, Monate und Jahre für die Bayern. Denn die Zeiten, in denen die Bayern riefen und die Spieler kamen, sind vorbei. Jetzt muss man die Leute mit Argumenten überzeugen und im Moment haben andere Mannschaften wahrscheinlich mehr als die Bayern", sagte Hamann, der lediglich für Serge Gnabry, Mats Hummels und Javi Martinez Lob übrig hatte: "Wenn man beide Spiele sieht, können nur diese Spieler erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Kürzlich hatte Dietmar Hamann erst Lewandowski, Hoeneß und Ribéry kritisiert, wie tz.de* berichtete.

Hamann: Liverpool hat den Bayern ihre Grenzen aufgezeigt

Vom Auftreten des FC Liverpool zeigte sich der ehemalige Premier-League-Profi indes beeindruckt. "Wie Liverpool sich verkauft hat, war aller Ehren wert. Abgebrüht, mit Einsatzbereitschaft, Cleverness. Selbst die Erfahrung, die in meinen Augen eher den Bayern zuzuschreiben ist, hat Liverpool nicht in Gefahr gebracht. Technisch haben sie hervorragend gespielt und den Bayern ihre Grenzen aufgezeigt." Hamann hatte im Jahr 2005 mit Liverpool gegen den AC Mailand die Champions League gewonnen. Dabei hatte er unter anderem mit gebrochenem Fuß einen Elfmeter verwandelt.

Video: FC Bayern - enttäuschte Fans nach dem Champions-League-Aus

Nach der 1:3-Niederlage liefen die Fans schon während der letzten Spielminuten aus der Allianz-Arena.

Sat1 fing Stimmen und Stimmungen nach dem Spiel ein. Mehr im Video.

Lesen Sie bei tz.de* auch: Geld schießt Tore - warum der Umbruch für den FCB nun teuer werden dürfte oder Kovac-PK im Live-Ticker: Gibt es Konsequenzen nach dem Champions-League-Aus gegen Liverpool?*

SID

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für FCB-Trio: Klinsmann mit klaren Worten in Richtung Löw - besonders eine Sache verwirrt ihn
Jogi Löw sortierte Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller aus der Nationalmannschaft aus. Nun äußert RTL-Experte Jürgen Klinsmann Bedenken.
Aus für FCB-Trio: Klinsmann mit klaren Worten in Richtung Löw - besonders eine Sache verwirrt ihn
Sommer-Trainingslager des FC Bayern: Erster Spielort bekannt
Auch vor der Saison 2019/2020 wird der FC Bayern einige Tage in Übersee verbringen. Das Reiseland war bereits bekannt, nun gibt es erste Details, wohin es Niko Kovac …
Sommer-Trainingslager des FC Bayern: Erster Spielort bekannt
Alphonso Davies ist jüngster Bayern-Torschütze seit Roque Santa Cruz - Lob von Brazzo
Der 18-jährige Alphonso Davies schoss gegen Mainz 05 sein erstes Bundesligator. Hasan Salihamidzic lobt den Kanadier und prophezeit ihm eine große Zukunft.
Alphonso Davies ist jüngster Bayern-Torschütze seit Roque Santa Cruz - Lob von Brazzo
Brazzo-Hammer nach Mainz: „Das interessiert mich doch nicht, was der Uli Hoeneß gesagt hat“
Die Bayern haben gegen Mainz souverän gesiegt. Sportdirektor Hasan Salihamidzic zeigte sich nach der Partie jedoch verstimmt. 
Brazzo-Hammer nach Mainz: „Das interessiert mich doch nicht, was der Uli Hoeneß gesagt hat“

Kommentare