Sturm-Talent Franck Evina verlässt den FC Bayern.
+
Sturm-Talent Franck Evina verlässt den FC Bayern.

Stürmer zieht es in den Norden

Franck Evina verlässt FC Bayern - und wechselt in die zweite Liga

  • vonMarius Epp
    schließen

Nach Ablauf der Leihe beim KFC Uerdingen kehrt Franck Evina nicht zum FC Bayern zurück. Er unterschreibt bei einem ambitionierten Zweitligisten.

  • Franck Evina ist ein Eigengewächs des FC Bayern
  • Zuletzt war er an den KFC Uerdingen ausgeliehen
  • Nun verlässt er den FC Bayern und wechselt zu Hannover 96

München/Hannover - Außenstürmer Franck Evina wird den FC Bayern verlassen und sich Hannover 96 anschließen. Das gaben die Niedersachsen am Dienstag bekannt. Der 20-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Der 20-Jährige hat sowohl den deutschen als auch den kamerunischen Pass und ist für Kamerun bereits Jugend-Nationalspieler. Zuletzt war er an den KFC Uerdingen in der 3. Liga ausgeliehen.

FC Bayern München: Franck Evina wechselt zu Hannover 96 - „sehr entwicklungsfähiger Spieler“

Für die Uerdinger erzielte er in 30 Spielen fünf Tore und bereitete sechs weitere vor. In München hätte er wohl keine Perspektive auf Einsätze bei den Profis gehabt. Gerhard Zuber, Sportdirektor von Hannover 96 freut sich über den Neuzugang: "Franck ist ein junger, sehr entwicklungsfähiger Spieler, der bei uns den nächsten Schritt seiner Karriere machen möchte. Wir erwarten uns perspektivisch einiges von ihm, werden ihm aber die Zeit geben, um sich zu entwickeln. Er bringt viel mit wie Einstellung, Schnelligkeit oder körperliche Präsenz und passt damit genau in unserer Anforderungsprofil. Franck hatte in jungen Jahren schon zwei Bundesligaeinsätze bei den Bayern und konnte dort mit Carlo Ancelotti, Pep Guardiola und Jupp Heynckes unter drei der erfolgreichsten Fußballlehrer der Welt trainieren."

Franck Evina selbst, der 2019 für Holstein Kiel bereits neunmal in der zweiten Liga spielte, will bei Hannover den nächsten Schritt machen. „Hannover 96 ist ein großer Klub mit einer langen Geschichte. Ich erinnere mich noch, wie 96 in der Europa League gespielt hat. Die Spiele habe ich damals alle verfolgt, und ich weiß noch, dass die Stimmung damals sogar am Fernseher super rüberkam." Neben Evina wird auch Lars Lukas Mai den FC Bayern verlassen, allerdings nur per Leihe.

Auch interessant

Kommentare