+
Ab 14.30 Uhr gibt Niko Kovac den Medienvertretern Auskunft.

Verfolgerduell in der Bundesliga

Kovac-PK im Ticker: Timo Werner ein Thema für Bayern? Kovac äußert sich kryptisch

  • schließen
  • Christian Masengarb
    Christian Masengarb
    schließen

FC Bayern: Die Münchner empfangen am Mittwochabend RB Leipzig. Niko Kovac überraschte bei der Pressekonferenz mit einer Aussage zu Leipzigs Stürmer-Star Timo Werner.

  • Am Mittwochabend (20.30 Uhr) empfängt der FC Bayern den Tabellenvierten RB Leipzig.
  • Die vergangenen drei Spiele in der Bundesliga konnten die Münchner siegreich gestalten. Der Abstand auf Tabellenführer Dortmund ist dennoch weiter immens.
  • Gegen RB Leipzig wird Franck Ribery wieder zur Mannschaft stoßen.
  • Wenn es dem FC Bayern gelingt, die schnellen Leipziger Stürmer vom Vorstoß hinter die Abwehrreihen abzuhalten, werde seine Mannschaft das Spiel am Mittwoch gewinnen, ist sich Kovac sicher.

FC Bayern München: Robert Kovac will das Thema Timo Werner bis zum Winter oder Sommer liegen lassen

14.52 Uhr: Kurz und knackig, das war‘s mit der Pressekonferenz! Hier gibt es die Aussagen von Niko Kovac nochmal zum Nachlesen.

14.51 Uhr: Zu Uli Hoeneß: „Ich habe Uli als Spieler und jetzt auch als Trainer kennengelernt. Das ist eine absolute Persönlichkeit und Identifikationsfigur“. Wenn er vier Jahre weitermachen wolle, zeige das die Liebe für den Verein. „Er möchte was bewegen und Teil dieses Ganzen sein“, sagte der Coach. Hoeneß ist als Aufsichtsratvorsitzender des FC Bayern München für vier weitere Jahre wiedergewählt worden.

14.50 Uhr: Zur Entlassung von José Mourinho: „Mir tut jede Trainer-Entlassung weh. Am liebsten wäre es mir, es wird nie ein Trainer entlassen.“

14.49 Uhr: Ob morgen Mats Hummels oder Jerome Boateng beginnen wird, will Kovac nicht verraten. Beide hätten gute Leistungen gebracht.

14.47 Uhr: Über Timo Werner: „Timo Werner ist ein toller Spieler, das ist klar, aber da erzähle ich nichts Neues. Er ist deutscher Nationalspieler, hat sich sehr gut entwickelt über die letzten Jahre. Er ist ein Spieler, der sehr gute Fähigkeiten hat.“ Ob Werner ein Thema für den FC Bayern sei, will er aber nicht sagen. „Was im Winter oder im Sommer passiert, das lassen wir jetzt mal einfach liegen.“

14.45 Uhr: Selbstvertrauen bekomme die Mannschaft nur, wenn sie Spiele gewinnt, weiß Kovac. Aber auch der Rotations-Stop habe geholfen.

14.43 Uhr: Nach den Erfolgen zu Saisonbeginn habe die Mannschaft geglaubt, die Liga mit 95 Prozent Einsatz gewinnen zu können, findet Kovac. Das sei nun vorbei, weshalb es wieder besser laufe. Gegen Leipzig wolle die Mannschaft selbstbewusst, aber nicht arrogant auftreten.

14.41 Uhr: Franck Ribery wird nach der Pause in Hannover gegen Leipzig wieder zur Mannschaft stoßen. „Franck ist keine 20 mehr“, begründet Kovac die Auszeit.

14.40 Uhr: Gegen Hannover habe vor allem das Flügelspiel wieder zu alter Stärke gefunden, meint Kovac. Das sei ein wichtiger Erfolgsfaktor für den FCB.

14.39 Uhr: Die fehlende Winterpause der Premier League: Weil die Engländer den ganzen Winter durchspielen, könnte der FC Bayern im Champions-League-Achtelfinale erholter sein als der Gegner aus Liverpool, spekuliert Kovac.

14.38 Uhr: Alle Mann an Bord: Gegen Leipzig sei mit Ausnahme von Arjen Robben niemand verletzt, so Kovac. Robben soll bis zur Rückrunde geschont werden.

14.37 Uhr: Kovac will die schnellen Leipziger Stürmer aus dem Spiel nehmen. Wie, will er allerdings nicht verraten. „Wir müssen ihre Stärken eliminieren und dürfen ihnen nicht in die Karten spielen.“

14.36 Uhr: Zu RB Leipzig: Die Leipziger haben eine ähnliche Spielidee wie der FC Liverpool, meint Kovac.  "Leipzig hat auf jeden Fall dieselben Grundideen, schnelles Umschalten, tolle Fußballer. Das ist schon ähnlich, richtig", sagte Kovac am Dienstag. Kovac warnte davor, die Partie gegen Leipzig als Alltagsaufgabe abzutun. "Das Spiel ist auch wichtig", betonte er, schließlich darf sich der Titelverteidiger bei neun Punkten Rückstand auf Herbstmeister Borussia Dortmund keine weiteren Ausrutscher erlauben.

14.34 Uhr: Niko Kovac zur Champions League Auslosung: Liverpool sei ein tolles Los, sagt Kovac. Er freue sich, an die Anfield Road zu fahren. Das Spiel sein vorweggenommenes Halbfinale. Das zweite Spiel zu Hause zu haben, sei ein kleiner Vorteil. Die Chancen stehen 50/50, schätzt der Bayern-Trainer. In den zwei Monaten bis zu den Spielen könne aber noch viel passieren. Die Begegnung mit Jürgen Klopps "Weltklassemannschaft" werde dem FC Bayern „alles abverlangen. Wir wollen uns mit den Besten messen - und das sind die Besten!"

14.31 Uhr: Niko Kovac ist da. Los geht‘s!

14.29 Uhr: Außerdem dürfte es um das anstehende Champions-League-Achtelfinale, Verletzungen und mögliche Neuverpflichtungen im Winter gehen.

14.27 Uhr: Interessant wird auch sein, wie sich Niko Kovac zur Rotation äußert. Bei seiner PK am vergangenen Freitag hatte Kovac angedeutet, sich noch nicht vollständig von der Rotation verabschiedet zu haben. Einige Fragen zur Aufstellung wird es sicher geben.

14.22 Uhr: Robert Lewandowski hat fünf seiner letzten sechs Tore mit dem Kopf erzielt. Sieben Kopfballtreffer sind es in dieser Saison insgesamt, fünf davon vorbereitet von Joshua Kimmich. Es wird interessant sein, wie Kovac Offensiv-Duo gegen Leipzig in Szene setzen will. Lewandowski erklärt seine Kopfball-Gefahr ganz einfach: „Endlich schmerzt meine Patellasehne nicht mehr. Dadurch kann ich wieder springen“

14.17 Uhr: Besonders in Erinnerung geblieben ist der legendäre 5:4-Sieg der Bayern in der Rückrunde der Saison 2017 in Leipzig. Die Leipziger hatten zur Mitte der zweiten Halbzeit bereits mit 4:2 geführt, in der 90. Minute stand es noch 4:3 für Leipzig. Doch dann drehten die Münchner das Spiel - mit einem Traum-Freistoß von David Alabama und einem unnachahmlichen Solo von Arjen Robben über die Hälfte des Feldes.

14.10 Uhr: In 20 Minuten geht es los. Vor dem Duell mit RB Leipzig spricht die Statistik für den FC Bayern: In bisher fünf Partien zwischen den beiden Teams, konnte sich der Rekordmeister vier Mal durchsetzen. Zu drei Siegen in der Bundesliga kommt ein Erfolg im DFB-Pokal nach Verlängerung. In Heimspielen für den FCB ist die Bilanz besonders deutlich: Bayern gewann beide Duelle mit einem Torverhältnis von 5:0. Allerdings konnte Leipzig das Duell in der Rückrunde der vergangenen Saison für sich entscheiden. An diesen Erfolg wollen die Leipziger anknüpfen.

+++ Ein herzliches Willkommen zu unserem Live-Ticker von der Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Spiel gegen RB Leipzig. Vor dem Bundesliga-Kracher wird sich Coach Niko Kovac wohl auch einigen Fragen zum Hammerlos FC Liverpool in der Champions League stellen. Ab 14.30 Uhr präsentiert sich der Kroate den Medienvertretern.

FC Bayern München: Kovac-PK im Live-Ticker

Der BVB dürfte sich schon die Hände reiben. Im Duell zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig am Mittwochabend (20.30 Uhr) werden sich zwei der ärgsten Verfolger der Westfalen die Punkte rauben. 

Den Münchnern dürfte es womöglich nicht allzu leicht fallen, den Fokus wieder auf den Liga-Alltag zu legen. Immerhin bekam die Kovac-Elf am Montag ein wahres Hammerlos für die K.O.-Phase in der Champions League zugewiesen. Im Achtelfinale treffen Robert Lewandowski und Kollegen auf den FC Liverpoool.

Volle Konzentration sollte dennoch dem Heimspiel gegen die formstarken Leipziger gelten, möchte man den BVB im Kampf um die Meisterschaft noch einmal unter Druck setzen. Aktuell hat das Team von Trainer Lucien Favre satte neun Zähler mehr auf der Habenseite als der Abo-Champ von der Isar. 

Hoffnung dürften dem FC Bayern die jüngsten drei Auftritte in der Bundesliga machen. Mit einem satten Torverhältnis von 9:1 konnten die Münchner die zurückliegenden Partien allesamt gewinnen. Zuletzt führte ein überragender Joshua Kimmich den Rekordmeister zu einem 4:0 gegen Hannover 96.

lks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frech: Diesen Trick hat Cristiano Ronaldo von Bayern-Star Ribéry geklaut
Cristiano Ronaldo und Franck Ribery (FC Bayern München) sind absolute Mega-Stars. Jetzt wurde bekannt: Der Portugiese hat eiskalt beim Franzosen geklaut!
Frech: Diesen Trick hat Cristiano Ronaldo von Bayern-Star Ribéry geklaut
Während der Saison: FC Bayern II im Viertelfinale gegen Leicester
Der FC Bayern II kämpft beim International Premier League Cup gegen Leicester City um den Einzug ins Halbfinale. Bleibt es beim jetzigen Spielplan, hat die Seitz-Elf …
Während der Saison: FC Bayern II im Viertelfinale gegen Leicester
Trotz Sky-Ausfällen: Pay-TV-Sender verzeichnet beste Reichweite der Geschichte
Beim Achtelfinale zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern München gab es bei Sky Probleme. Trotzdem verzeichnet der Sender die beste Reichweite in der …
Trotz Sky-Ausfällen: Pay-TV-Sender verzeichnet beste Reichweite der Geschichte
Unfair oder clever? Kovac enthüllt Zeitspiel-Trick der Bayern
Kurz vor Ende des Spiels gegen Liverpool bleibt Javi Martinez mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Krampf! Nach dem Spiel stellt sich heraus: Das war nur gespielt. …
Unfair oder clever? Kovac enthüllt Zeitspiel-Trick der Bayern

Kommentare