In der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2016/2017 trifft der FC Bayern auf Atlético Madrid, PSV Eindhoven und FK Rostow. Wir stellen Ihnen die drei europäischen Klubs vor.
1 von 10
In der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2016/2017 trifft der FC Bayern auf Atlético Madrid, PSV Eindhoven und FK Rostow. Wir stellen Ihnen die drei europäischen Klubs vor.
Es kommt zur Wiederauflage des CL-Halbfinals der Saison 2015/2016. Damals setzte sich Atlético Madrid gegen den deutschen Rekordmeister durch.
2 von 10
Es kommt zur Wiederauflage des CL-Halbfinals der Saison 2015/2016. Damals setzte sich Atlético Madrid gegen den deutschen Rekordmeister durch.
Star der "Colchoneros" ist der Franzose Antoine Griezmann. Der 25-Jährige hat einen Marktwert von 80 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de).
3 von 10
Star der "Colchoneros" ist der Franzose Antoine Griezmann. Der 25-Jährige hat einen Marktwert von 80 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de).
Seit 2011 coacht der Argentinier Diego Simeone den Klub aus Madrid. Der 46-Jährige führte Atlético zweimal ins CL-Finale und zu einer spanischen Meisterschaft.
4 von 10
Seit 2011 coacht der Argentinier Diego Simeone den Klub aus Madrid. Der 46-Jährige führte Atlético zweimal ins CL-Finale und zu einer spanischen Meisterschaft.
Auch der niederländische Meister PSV Eindhoven wurde der Gruppe des FC Bayern zugelost. In der vergangenen Saison schied PSV im Achtelfinale aus. Gegner damals: Atlético Madrid.
5 von 10
Auch der niederländische Meister PSV Eindhoven wurde der Gruppe des FC Bayern zugelost. In der vergangenen Saison schied PSV im Achtelfinale aus. Gegner damals: Atlético Madrid.
Wertvollster Spieler des Klubs ist Kapitän Luuk de Jong. Der 25-Jährige spielte von Juli 2012 bis Januar 2014 für Borussia M&#39gladbach und ist 10 Millionen Euro wert (Quelle: transfermarkt.de).
6 von 10
Wertvollster Spieler des Klubs ist Kapitän Luuk de Jong. Der 25-Jährige spielte von Juli 2012 bis Januar 2014 für Borussia M'gladbach und ist 10 Millionen Euro wert (Quelle: transfermarkt.de).
Phillip Cocu spielte während seiner aktiven Fußballer-Karriere insgesamt sieben Jahre beim PSV Eindhoven (mit Unterbrechungen). Seit 2013 steht er nun an der Seitenlinie.
7 von 10
Phillip Cocu spielte während seiner aktiven Fußballer-Karriere insgesamt sieben Jahre beim PSV Eindhoven (mit Unterbrechungen). Seit 2013 steht er nun an der Seitenlinie.
Auf dem Weg in die Champions-League-Gruppenphase schaltete FK Rostow Ajax Amsterdam aus. Nach Hin- und Rückspiel stand es 5:2 für das Team aus Russland. Nun geht es gegen Bayern, Atlético und Eindhoven.
8 von 10
Auf dem Weg in die Champions-League-Gruppenphase schaltete FK Rostow Ajax Amsterdam aus. Nach Hin- und Rückspiel stand es 5:2 für das Team aus Russland. Nun geht es gegen Bayern, Atlético und Eindhoven.

Atlético, Eindhoven und Rostow

Das sind die CL-Gruppengegner des FC Bayern

München - In der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2016/2017 trifft der FC Bayern München auf Atlético Madrid, PSV Eindhoven und FK Rostow. Wir stellen Ihnen die drei europäischen Klubs vor.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Diese TV-Bilder zeigen Ancelottis Stinkefinger-Aktion
Berlin - Diese TV-Bilder, die das ZDF am Samstagabend sendete, zeigen Carlo Ancelotti, wie er Zuschauern den Stinkefinger zeigt. Der Bayern-Trainer sagte, er sei …
Diese TV-Bilder zeigen Ancelottis Stinkefinger-Aktion
Bayern rettet Punkt bei der Hertha - dreimal die Note 5
München - Der FC Bayern patzt in der Hauptstadt, kann aber in allerletzter Sekunde die erste Niederlage im Jahr 2017 noch abwenden. Die Bilder und Noten der FCB-Stars …
Bayern rettet Punkt bei der Hertha - dreimal die Note 5
Sandkasten-Spiele: Bayern absolvieren Geheimtraining
München - Nach dem Sieg gegen Arsenal haben die Spieler des FC Bayern am Donnerstag ein Geheimtraining absolviert. Nur die ersten 15 Minuten war
Sandkasten-Spiele: Bayern absolvieren Geheimtraining
Pressestimmen zur Gala: „Zauber-Bayern führen Arsenal vor“
München - In beeindruckender Manier fieselten die Bayern die „Gunners“ von Arsenal London in der Allianz Arena ab. Die Presse - national wie international - honorierte …
Pressestimmen zur Gala: „Zauber-Bayern führen Arsenal vor“

Kommentare