Vor dem Spiel bei Benfica Lissabon

Hoeneß wieder da - Erste CL-Reise nach über zwei Jahren

  • schließen
  • José Carlos Menzel López
    José Carlos Menzel López
    schließen
  • Sven Westerschulze
    Sven Westerschulze
    schließen

München/Lissabon - Der FC Bayern München setzt in Lissabon auf sein unerschütterliches Selbstvertrauen - und einen besonderen Glücksbringer, der schon seit über zweieinhalb Jahren nicht mehr dabei war.

Ja, er ist es wirklich! Über zwei Jahre nach seiner letzten Champions-League-Reise mit dem FC Bayern bestieg Uli Hoeneß gestern Nachmittag erstmals wieder den Mannschaftsflieger LH2570 in Richtung Lissabon. Um 12.44 Uhr betrat der Ex-Präsident der Roten gemeinsam mit seiner Gattin Susi das Lufthansa-Terminal am Franz-Josef-Strauß-Flughafen, Sekunden später wurde er von Fans und Medien belagert. Äußern wollte sich der 64-Jährige nicht, doch den Anhängern erfüllte er jeden Autogramm- und Fotowunsch. Hoeneß ist wieder zurück – bringt er den Bayern jetzt auch wieder Glück?

Fast unglaublich, aber wahr: Das letzte Auswärtsspiel in der K.o.-Phase der Königsklasse gewannen die Münchner, als Uli zuletzt an Bord war. Das 2:0 beim FC Arsenal am 19. Februar 2014 war für Hoeneß die letzte CL-Reise vor seiner Verurteilung, für den FCB der letzte Auswärtssieg in den Ausscheidungsduellen. „Hoffentlich bringt er uns Glück“, meinte Robert Lewandowski und auch Kapitän Philipp Lahm freute sich über die Rückkehr des Vereinspatriarchen. „Es ist schön, wenn er dabei ist. Ob es ein gutes Omen ist, werden wir sehen.“

Karl-Heinz Rummenigge begrüßte den Rückkehrer vor dem Gate scherzhaft gar als neuen Spieler, zuvor hatte er sich schon ausführlich über Hoeneß geäußert. „Ich hoffe, es wird eine schöne Reise, die er mit seiner Frau erlebt“, wünschte der Vorstandsvorsitzende dem aktuellen Edelfan einen entspannten Trip, dachte aber gleichzeitig auch an den sportlichen Erfolg – und wie er den mit Hoeneß gerne zelebrieren würde: „Es wäre schön, wenn wir hoffentlich nach einem Weiterkommen mit einem Glas Wein anstoßen können.“ Es wird Zeit, dass die Bayern ihren kleinen Auswärtsfluch brechen – ihren Glücksbringer haben sie jedenfalls dabei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Videos

Video
Nagelsmann: Kurioser Unterhosen-Vergleich Richtung Ancelotti
Mit seinen Aussagen über den FC Bayern hat Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann am Dienstag die Schlagzeilen bestimmt. Nun entschuldigt er sich dafür bei Bayern-Coach …
Nagelsmann: Kurioser Unterhosen-Vergleich Richtung Ancelotti
Video
Riberys Trikot-Eklat: Neuer kennt Grund
Manuel Neuer und Niklas Süle haben Franck Ribéry in Schutz genommen. Mit seiner hitzigen Reaktion hat der 34-Jährige für weitere Unruhe beim FC Bayern gesorgt.
Riberys Trikot-Eklat: Neuer kennt Grund
Video
Robben und Boateng schlagen Alarm
Trotz des 3:0-Erfolgs gegen den RSC Anderlecht zum Champions-League-Auftakt herrschte gedrückte Stimmung beim FC Bayern. Arjen Robben und Jérôme Boateng übten Kritik an …
Robben und Boateng schlagen Alarm
Video
Hoeneß zur Lewandowski-Kritik: "Müssen wieder lockerer werden"
Uli Hoeneß sieht die Kritik von Robert Lewandowski nicht so kritisch wie Karl-Heinz Rummenigge. Der Bayern-Präsident mühte sich in der Rolle des Schlichters, konnte sich …
Hoeneß zur Lewandowski-Kritik: "Müssen wieder lockerer werden"

Kommentare