Fiete Arp zeigt sich beim FC Bayern München II in guter Frühform.
+
Fiete Arp zeigt sich beim FC Bayern München II in guter Frühform.

Arp „auf einem guten Weg“

FC Bayern München II: Arp soll Lücke nach der Tillman-Verletzung schließen

  • vonRedaktion Fussball Vorort
    schließen

Der FC Bayern München II zeigte gegen Dynamo Dresden, wozu er imstande ist. Jetzt muss die Seitz-Truppe auswärts beim KFC Uerdingen ran.

München – Der Knoten platzte am vergangenen Wochenende, als der Drittliga-Meister FC Bayern II mit dem 3:0-Heimerfolg über Dynamo Dresden im dritten Saisonspiel endlich den ersten Sieg bejubeln durfte. Mit dem Kreuzbandriss des 18-jährigen Sturmjuwels Malik Tillman musste Trainer Holger Seitz jedoch auch ein bittere Pille schlucken. Schließen soll diese Lücke Fiete Arp, den Seitz „auf einem guten Weg“ wähnt.

FC Bayern München schlägt noch zweimal auf Transfermarkt zu

Am heutigen Samstag (14 Uhr) in Düsseldorf, wo neben der heimischen Fortuna auch Drittligist KFC Uerdingen seine Heimspiele austrägt, kann der Bayern-Coach zudem auf zwei Neue zurückgreifen. Schlug der Rekordmeister doch am letzten Tag der Transferperiode nicht nur bei den Profis mächtig zu, sondern verstärkte auch noch seine zweite Mannschaft: Der 19-jährige Linksverteidiger Rémy Vita vom französischen Zweitligisten ES Troyes wurde mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet, der ebenfalls 19-jährige Mittelfeldspieler Tiago Dantas für ein Jahr von Benfica Lissabon ausgeliehen.  mh

Auch interessant

Kommentare