Chefs beim FC Bayern München: Sportdirektor Hasan Salihamidzic (li.) und Vorstand Oliver Kahn.
+
Chefs beim FC Bayern München: Sportdirektor Hasan Salihamidzic (li.) und Vorstand Oliver Kahn.

Wer ist hier der Boss?

Bayern-Interna dringen nach außen: Oliver Kahn hatte eine klare Botschaft an Salihamidzic

  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Oliver Kahn tritt beim FC Bayern öffentlich kaum in Erscheinung - hat intern aber angeblich Sportdirektor Hasan Salihamizdic in Chef-Manier eingebremst.

München - Jüngst hatte Oliver Kahn beim FC Bayern München einen dieser Auftritte, wie sie sich die Fans des deutschen Rekordmeisters mutmaßlich herbeigesehnt haben.

Oliver Kahn: Schon jetzt ganz Chef-like beim FC Bayern München

Der „Titan“ philosophierte mit seinem berühmt verschmitzten und dennoch souveränen Lächeln, warum Thomas Müller die Bayern verkörpert. Bei dem Video-Einspieler saß der frühere Weltklasse-Keeper ganz Chef-like da.

Eine regelrechte Ansage hat der 50-jährige Vorstand binnen kürzester Zeit angeblich Sportdirektor Hasan Salihamidzic gemacht - sie lautet: Ich bin hier der Boss! 

Das berichtet die Bild (hinter einer Bezahlschranke) und beruft sich auf Interna aus der Säbener Straße, wo die Geschäftsstelle des Double-Siegers ist.

FC Bayern: Oliver Kahn machte Hasan Salihamidzic angeblich eine Chef-Ansage

Für die Außenwelt des FC-Bayern-Kosmos ist weiter unklar, wie das Leitwolf-Vakuum Uli Hoeneß/Karl-Heinz Rummenigge künftig geschlossen wird. Kahn lässt offensichtlich keinen Zweifel daran - durch ihn. 

Eine Alphatier-Doppelspitze wie bei Hoeneß und Rummenigge sei ausgeschlossen, heißt es in dem Bericht. 

Noch bevor klar war, dass Kahn langfristig Rummenigge als Vorstandsboss beerben soll, hatte der Sportdirektor bekräftigt, nicht unter einem anderen Sportvorstand arbeiten zu wollen. Ab Sommer soll der Bosnier nun selbst diesen Posten bekommen - dennoch unter einem Boss Kahn, nicht gleichgestellt.

Salihamidzic, der zweite Chef*? Pikant: Wie die Bild weiter berichtet, habe sich Cheftrainer Hansi Flick* in seinen ursprünglichen Vertrag einen Passus schreiben lassen, wonach Rummenigge sein direkter Vorgesetzter sei - und nicht Sportchef „Brazzo“. Im neuen Arbeitspapier (bis 2023) soll dieser Punkt nun nicht mehr drinstehen.  

FC Bayern: Fans beobachten Konstellation Kahn und Salihamidzic gespannt

Kahn, der aktuell (natürlich auch wegen Corona) im Hintergrund operiert, übernimmt offenbar schon frühzeitig die ihm zugedachte Chef-Rolle. Bei vielen FCB-Anhängern hatte seine Berufung in den Vorstand mit Beginn 1. Januar 2020 für regelrechte Euphorie gesorgt. 

Sie dürften die neue Konstellation mit dem an der Fanbasis teils kritisierten Salihamidzic genau beobachten.

Währenddessen denken die Bayern offenbar über eine Verpflichtung eines BVB-Stars nach.

pm

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Hat Salihamidzic das nächste umworbene Frankreich-Talent an der Angel?
FC Bayern: Sechs Franzosen stehen in München unter Vertrag. Nun könnte noch einer hinzukommen. Der Linksverteidiger steht bei einigen Klubs auf dem Zettel.
FC Bayern: Hat Salihamidzic das nächste umworbene Frankreich-Talent an der Angel?
FC Bayern: Alaba-Abgang? Experte enthüllt Knaller-Details - „So weit ich weiß ...“
David Alaba hat seinen Vertrag beim FC Bayern München noch immer nicht verlängert. Ein Transfer-Experte sagt: Der Österreicher wird den FCB verlassen.
FC Bayern: Alaba-Abgang? Experte enthüllt Knaller-Details - „So weit ich weiß ...“
Schreck für den FC Bayern: CL-Achtelfinale gegen Chelsea doch nicht „dahoam“? 
FC Bayern: Die Münchner werden ihre Achtelfinal-Partie gegen den FC Chelsea wohl nicht in der  Arena austragen dürfen. Gleiches gilt für alle anderen Klubs.
Schreck für den FC Bayern: CL-Achtelfinale gegen Chelsea doch nicht „dahoam“? 
FC Bayern: Job-Angebot für Schweinsteiger? Rummenigge-Aussagen im Live-TV lassen aufhorchen
Nach dem Pokal-Sieg des FC Bayern outet sich Karl-Heinz Rummenigge als Fan von Bastian Schweinsteiger. Dann lässt eine Aussage aufhorchen.
FC Bayern: Job-Angebot für Schweinsteiger? Rummenigge-Aussagen im Live-TV lassen aufhorchen

Kommentare