Drei Leichen in bayerischem Wohnhaus gefunden - Ermittler glauben, dass sich „Familientragödie abgespielt hat“

Drei Leichen in bayerischem Wohnhaus gefunden - Ermittler glauben, dass sich „Familientragödie abgespielt hat“
+
Neue Berateragentur, alter Klub: Kingsley Coman hat den Berater gewechselt. 

Chaos um FCB-Star

Berater-Zwist um Coman? Vater meldet sich zu Wort: Agentur-Wechsel „schlichtweg falsch“

  • schließen
  • Florian Schimak
    Florian Schimak
    schließen

Der angebliche Berater-Wechsel von Kingsley Coman ist offenbar eine Falschmeldung. Sein Vater widerspricht dem nämlich energisch und klärt auf.

  • Bereits im vergangenen Jahr hat Jerome Boateng seinen Berater gewechselt.
  • Nun zieht mit Kingsley Coman ein anderer Profi des FC Bayern nach.
  • Der Franzose lässt sich von einer britischen Agentur beraten.

Update vom 11. Februar: Bahnt sich da etwa ein Berater-Zoff bei Kingsley Coman an? Denn mit der angeblich neuen Agentur habe der Franzose in keiner Weise einen Deal abgeschlossen. 

Das behauptet einer, der es wissen muss: Comans Vater Christian. „Ich bin sehr überrascht, dass Herr Aidy Ward öffentlich über eine Zusammenarbeit mit Kingsley spricht“, wird Coman senior zu Sky: „Das ist schlichtweg falsch. Ich alleine bin über die Firma Style Management für die Karriere meines Sohnes verantwortlich und keine andere Person hat das Recht, im Namen von Kingsley Coman zu sprechen oder gar zu verhandeln.“

Und weiter: „Wir haben keinerlei Vereinbarung oder gar Verträge mit dieser Firma, sie sind also in keiner Art und Weise in die Karriereplanungen meines Sohnes involviert.“

Bei Twitter sieht das Ganze aber noch anders aus. Dort wird die Agentur mit dem Konterfei von Kingsley Coman...

FC Bayern: Coman vollzieht Berater-Wechsel - Agentur hat sich auf ganz bestimmte Liga spezialisiert

Erstmeldung vom 05. Februar 2020: München - Nächster Berater-Wechsel eines Bayern-Stars: Nachdem sich Jerome Boateng bereits Ende 2019 von seinem langjährigen Berater Christian Nerlinger trennte und fortan von der Agentur Lian Sports betreut wird, hat sich nun auch Flügelflitzer Kingsley Coman zu diesem Schritt entschieden.

Der Franzose kehrt seiner bisherigen Agentur Together For You den Rücken und schließt sich Colossal Sports Management aus Großbritannien an. Dort stehen unter anderem auch die Premier-League-Stars Raheem Sterling (Manchester City) und Alex Oxlade-Chamberlain (FC Liverpool) unter Vertrag.

Coman wechselt Berater: Franzose wird bei Colossal Sports Management begrüßt

Die Hintergründe von Comans Berater-Wechsel sind bislang unbekannt. „Wir freuen uns, die Aufnahme eines Weltklasse-Fußballtalents in der Colossal-Familie bekannt geben zu können. Kingsley Coman ist ein Spieler, der keiner Vorstellung bedarf und wir freuen uns sehr darauf, mit ihm zusammenzuarbeiten“, wird bisher lediglich Eigentümer Aidy Ward auf der Homepage des Unternehmens zitiert.

Im Training der Bayern kam es zu einem Schockmoment - ein Profi verletzte sich und fällt mehrere Wochen aus. Nach dem Trainings-Zoff zwischen Boateng und Leon Goretzka äußerte sich auch Trainer Hansi Flick.

bok

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebes-Sensation: Gerüchte um Sami Khedira und FC-Bayern-Profi - Transfer-Spekulationen nehmen plötzlich Fahrt auf
Liebes-Kracher im Fußball: Sami Khedira soll mit einem FC-Bayern-Star zusammen sein. Kommt jetzt sogar ein Transfer für den Weltmeister in Frage?
Liebes-Sensation: Gerüchte um Sami Khedira und FC-Bayern-Profi - Transfer-Spekulationen nehmen plötzlich Fahrt auf
FC Bayern: Werner-Transfer plötzlich wieder ein Thema? Leipziger hat zwei entscheidende Vorteile
Der FC Bayern München plant trotz Corona die Zukunft. Ist ein Transfer von Timo Werner plötzlich gefragter denn je? Im Vergleich mit Leroy Sané hat er zwei Vorteile. 
FC Bayern: Werner-Transfer plötzlich wieder ein Thema? Leipziger hat zwei entscheidende Vorteile
Mitten in Corona-Krise: Kahn gibt den Bayern-Fans erfreuliches Versprechen
Schon in seinen ersten Wochen als Vorstandsmitglied beim FC Bayern steht Oliver Kahn vor besonderen Herausforderungen. Trotz allem blickt er optimistisch in die Zukunft …
Mitten in Corona-Krise: Kahn gibt den Bayern-Fans erfreuliches Versprechen
Polizei München twittert seltsame Nachricht über den FC Bayern: „Soeben haben wir erfahren ...“
Mit dem Vermerk „+++EIL+++“ und der Einleitung „Soeben haben wir erfahren...“ hat die Polizei München eine seltsame Nachricht über den FC Bayern veröffentlicht.
Polizei München twittert seltsame Nachricht über den FC Bayern: „Soeben haben wir erfahren ...“

Kommentare