+
Kingsley Coman hat sich beim Bundesliga-Auftakt schwer verletzt

Verletzung gegen Hoffenheim

Coman erfolgreich operiert: Das kündigt „Brazzo“ für die Rückkehr des Franzosen an

Bayern-Profi Kingsley Coman (22) ist nach seiner Fußverletzung aus dem Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga am Sonntag in Tübingen operiert worden.

München - Der Eingriff am gerissenen Syndesmoseband oberhalb des linken Sprunggelenkes sei erfolgreich verlaufen, teilte der FC Bayern München mit.

Der französische Nationalspieler hatte sich am Freitagabend beim 3:1 gegen 1899 Hoffenheim kurz vor der Halbzeitpause bei einem Zweikampf verletzt. Coman wird längere Zeit pausieren müssen. Wegen derselben Verletzung ebenfalls am Sprunggelenk des linken Fußes war Coman in der Rückrunde der vergangenen Saison drei Monate ausgefallen.

„Kingsley wird noch stärker zurückkommen, da bin ich mir ganz sicher. Wir werden ihn auf diesem Weg zu 100 Prozent unterstützen“, äußerte Sportdirektor Hasan Salihamidzic in der Vereinsmitteilung.

dpa

Lesen Sie auch: Rummenigge greift Hoffenheim an - Rosen mit fieser Attacke auf Salihamidzic

Auch interessant: Am Sonntag entscheidet sich, wer in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen wen antritt. Hier finden Sie den Live-Ticker zur DFB-Pokal-Auslosung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Bambi für Franck Ribery wegen Ohrfeige - Claudio Pizarro erhält Preis
Franck Ribery erhält nach dem Ohrfeigen Skandal doch nicht den Sport-Bambi. Auch Robben ist betroffen. Dafür bekommt Claudio Pizarro den Sport-Bambi.
Kein Bambi für Franck Ribery wegen Ohrfeige - Claudio Pizarro erhält Preis
Nach Hoeneß’ Spieler-Schelte - So reagiert Manuel Neuer 
Uli Hoeneß’ Spieler-Schelte ist bis nach Leipzig durchgedrungen. Dort absolvierte Manuel Neuer mit dem DFB-Team die Partie gegen Russland. 
Nach Hoeneß’ Spieler-Schelte - So reagiert Manuel Neuer 
Thiago vom FC Bayern zurück zum FC Barcelona? Äußerungen des Sportchefs lassen aufhorchen
Kehrt Thiago Alcántara vom FC Bayern zum FC Barcelona zurück? Das Gerücht hält sich hartnäckig und erfährt nach Äußerungen von Barca-Sportchef Pep Segura neue Nahrung.
Thiago vom FC Bayern zurück zum FC Barcelona? Äußerungen des Sportchefs lassen aufhorchen
Konkurrenz für den FC Bayern: Steigt Barca in den Poker um Eintracht-Shootingstar ein?
Im Werben um den Shootingstar der Frankfurter Eintracht könnte der FC Bayern schon bald große Konkurrenz bekommen. Denn auch Barca bringt sich offenbar in Stellung.
Konkurrenz für den FC Bayern: Steigt Barca in den Poker um Eintracht-Shootingstar ein?

Kommentare