1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern

Bayern-Star de Ligt bei Länderspielen zum Zusehen verdammt – nun muss er Hernández ersetzen

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Vor dem wichtigen Bundesliga-Spiel gegen Leverkusen durfte FC-Bayern-Verteidiger Matthijs de Ligt bei beiden Partien seiner Nationalelf nur zusehen.

München - Während der Länderspielpause haben die Verantwortlichen sowie die Profis des FC Bayern etwas Zeit, die letzten Ergebnisse zu verarbeiten. Drei Remis und eine blamable Niederlage beim FC Augsburg sorgten für eine sportliche Krise beim Rekordmeister. Während die Bosse gemeinsam mit Trainer Julian Nagelsmann in die Analyse gingen, konnten einige Akteure, etwa Sadio Mané, bei ihren Nationalteams den Kopf freibekommen. Anders lief es jedoch bei Star-Neuzugang Matthijs de Ligt ab.

FC-Bayern-Star Matthijs de Ligt spielt nur unregelmäßig - nun muss er Hernández ersetzen

Der Innenverteidiger kam im Sommer für 67 Millionen Euro von Juventus Turin, wirklich angekommen ist er in München allerdings noch nicht. In den bisherigen elf Pflichtspielen des FC Bayern stand de Ligt fünfmal über 90 Minuten auf dem Feld, davon jedoch einmal in der ersten Runde des DFB-Pokals. Hinzu kamen drei Kurzeinsätze sowie eine Auswechslung nach guten 75 Minuten gegen Inter Mailand. Beim Bundesliga-Spiel gegen Wolfsburg sowie beim 2:0-Heimsieg in der Champions League gegen den FC Barcelona blieb er sogar ohne Einsatz auf der Ersatzbank.

Zwar kämpfte sich de Ligt zuletzt in die Startelf von Julian Nagelsmann, allerdings blieb die Mannschaft in jenen Bundesliga-Auftritten glücklos. In den kommenden Spielen wird der 23-Jährige aufgrund der Verletzung von Lucas Hernández mit hoher Wahrscheinlichkeit von Beginn an auf dem Platz stehen, allerdings sammelte er in den letzten Partien keine Praxis. Denn bei der niederländischen Nationalelf saß de Ligt in den entscheidenden Nations-League-Spielen gleich zweimal über 90 Minuten auf der Bank.

Matthijs de Ligt blieb in den letzten beiden Länderspielen ohne Einsatz.
Matthijs de Ligt blieb in den letzten beiden Länderspielen ohne Einsatz. © MIS/imago

FC Bayern: Kein Einsatz für de Ligt im Nationalteam - Freitag wird er wohl für den FCB starten

Die Mannschaft von Ex-FC-Bayern-Trainer Louis van Gaal gewann am vergangenen Donnerstag erst mit 2:0 in Polen, am Sonntag folgte ein 1:0-Sieg gegen den Nachbarn Belgien. Damit untermauerte die Niederlande ihre Tabellenführung und qualifizierte sich für das Final-Turnier der Nations League. Bei beiden Partien der Elftal sah de Ligt von der Bank aus zu, somit kehrt der Bayern-Verteidiger ohne eine einzige Sekunde Spielpraxis zurück nach München.

Bereits diesen Freitag steht für den FC Bayern das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen auf dem Programm, dann soll nach vier sieglosen Ligaspielen endlich wieder ein Dreier eingefahren werden. (ajr)

Auch interessant

Kommentare