James Rodriguez
+
James Rodriguez katapultiert sich weiter ins Abseits.

Schon wieder!

Miesepeter James: Droht schon der nächste Krach?

  • VonChristoph Englmann
    schließen

James Rodríguez ist beim FC Bayern unzufrieden. Seine schlechte Laune wirkt sich offenbar auch auf sein Pflichtbewusstsein aus...

München - Dem FC Bayern droht der nächste James-Ärger! Denn der Kolumbianer missachtet offenbar weiterhin die Vorgaben von Niko Kovac. Zum Abschlusstraining am Samstag kam der 27-Jährige zum wiederholten Male zu spät. Diesmal sei James angeblich ganze 17 Minuten zu spät eingetrudelt, berichtet die Bild

Das Verhältnis zwischen James und seinem Trainer erhält somit wohl weitere Risse. Erst gestern hatte Niko Kovac das Verhalten des Spielmachers indirekt kritisiert: „James ist ein Top-Fußballer, ein toller Junge. Aber er muss sich auch im Training so anbieten, dass er spielt.“ 

Auch interessant: Schnappt der FC Bayern bei Adrien Rabiot zu? Noch-PSG-Spieler stichelt gegen Tuchel 

Bisher wurden die Verspätungen des Spielers nicht bestraft. Allerdings wird sich der Kolumbianer damit nicht für die Startelf gegen den VfB Stuttgart empfohlen haben. 

Ein anderer schaffte es dagegen nicht einmal auf die Bank: Sandro Wagner. Jetzt zieht der Ex-Nationalstürmer wohl die Konsequenzen und verlässt den FC Bayern noch in der Wintertransferperiode. Sein Ziel soll ebenfalls schon feststehen.

Auch interessant

Kommentare