AKK-Nachfolge: Laschet kommt Merz zuvor - Spahn sorgt für Überraschung

AKK-Nachfolge: Laschet kommt Merz zuvor - Spahn sorgt für Überraschung
+
Hansi Flick auf einer Pressekonferenz beim FC Bayern.

22. Bundesliga-Spieltag: Köln gegen FCB

Pressekonferenz im Ticker: Flick spricht über Klinsi-Rücktritt, Neuzugang Odriozola und Neuers Zustand

  • schließen
  • Antonio Riether
    Antonio Riether
    schließen

Der FC Bayern ist am Sonntag beim 1. FC Köln zu Gast. Ob der kranke Manuel Neuer dabei sein wird, verrät Hansi Flick wohl auf der Pressekonferenz. Die PK gibt es im Ticker.

  • Der FC Bayern München grüßt vor dem 22. Spieltag von der Tabellenspitze.
  • Gegner an diesem Spieltag ist am Sonntag der 1. FC Köln.
  • Auf wen wird Hansi Flick setzen? Wer fällt für die Partie aus? Die Pressekonferenz im Ticker.

>>> Ticker aktualisieren <<<

Update vom 14. Februar, 18.35 Uhr: Während Hansi Flick auf der Pressekonferenz viel über sein aktuelles Personal gesprochen hat, ist freilich permanent ein Thema, wer den FC Bayern in Zukunft verstärken könnte.

Laut Sport Bild ein Kandidat: Kevin Ehlers von Dynamo Dresden. Der gebürtige Münchner hat sich bei den Sachsen mit erst 19 Jahren zum Stammspieler entwickelt. Und kehrt irgendwann fußballerisch in seine Heimatstadt zurück?

14.00 Uhr: Nach rund 15 Minuten ist die Presserunde beendet. Was den Kader für das Bundesligaspiel am Sonntag in Köln angeht, kann Flick aus dem Vollen schöpfen. 

Zur Klinsmann-Posse blieb der Badener gewohnt sachlich, ebenso als es um den Neuzugang Alvaro Odriozola ging, der laut dem Coach momentan nur Backup für die funktionierende Abwehrreihe ist. Auch über den Uustand vom unter der Woche erkrankten Manuel Neuer wurde gesprochen.

Das war es mit der Pressekonferenz von der Säbener Straße - wir verabschieden und aus dem Ticker und danken fürs Mitlesen. 

FC Bayern-Pressekonferenz: Flick äußert sich zu Klinsmann-Rücktritt und über Odriozolas Rolle

13.56 Uhr: Es ging zum Ende der Pressekonferenz um Flicks Austausch mit der FCB-Legende Jupp Heynckes. „Wir haben viel Kontakt gehabt, ich habe ihn auch zu einer Fortbildung eingeladen“, so Flick. „Das war sensationell, vor allem für unsere U-Trainer. So hatten wir immer Kontakt, aktuell ist es aber etwas wenig. Das letzte Mal haben wir vor Weihnachten telefoniert, ist also schon eine Weile her.“

13.53 Uhr: Zum Neuzugang Alvaro Od riozola sagte Flick: „Wir haben ein Backup gebraucht. Wir haben eine sehr erfolgreiche Rückrunde gespielt. Nach einer kurzen Vorbereitung starten wir auch gut in die Saison, da lässt man normalerweise die Mannschaft zusammen. Er trainiert gut und macht seine Sache gut. Es ist gut zu wissen, dass eine Option hat. Er nimmt die Rolle an, was auch wichtig ist. Er hat eine hervorragende Mentalität und nimmt die Situation sehr gut an.“

13.50 Uhr: Zur Klinsmann-Posse äußerte sich Flick ebenfalls auf Nachfrage. „Also ich bin weder auf Facebook, noch auf Instagram. Das kann bei mir schon einmal gar nicht funktionieren. Ich glaube einfach, dass Trainer und Sportdirektor zwei verschiedene Berufe sind. Es ist entscheidend, was für eine Philosophie ein Verein hat. Mann muss sich Gedanken darüber machen und einen Trainer verpflichten, der diese Philosophie umsetzen kann. Als Trainer willst du Einfluss auf Spieler haben, die kommen. Aber es muss alles in Absprache sein und es muss so sein, dass man sich auf beiden Seiten wohlfühlt.“

13.48 Uhr: Passend zum Valentinstag geht es nun um das Thema Kommunikation innerhalb des Teams. „Für mich ist immer wichtig, dass man kann Dinge offen ansprechen, ich denke, dass das der richtige Weg ist.“ Auch die offene Kommunikation mit den Spielern, die Flick mit den Spielern pflegt, gefällt dem Trainer. „Es ist wichtig, dass man jeden mitnimmt. Es ist auch so, dass die Spieler selbst zu mir kommen.“

FC Bayern: Manuel Neuer ist fit - Ersatz-Keeper Ulreich hätte in der Champions League spielen sollen

13.43 Uhr: Auch das Thema Neuer-Ersatz und Sven Ulreich wurde thematisiert, da der Keeper unter der Woche an einem Magen-Darm-Infekt erkrankt war. „Wir sprechen über diese Dinge. Letztens war es im Heimspiel gegen Tottenham ein Thema, ihn spielen zu lassen. Wir haben uns damals für Manu (Neuer Amn.d.Red.) entschieden. Es geht darum, dass man die Trainingsleistung auch belohnt. Aber ich sage mal, Manu ist fit. Alle Wehwehchen, die gestern da waren, sind vorbei. Wenn es anders wäre, hätte ich überhaupt kein Problem damit, Sven spielen zu lassen. Wir sind sehr zufrieden, dass wir so einen zweiten Keeper haben.

13.41 Uhr: Zum Thema Klub-WM kann sich Flick nicht konkret äußern. "Das ist noch sehr weit weg und diese Dinge kann ich nicht entscheiden. Wichtig ist immer zu schauen, ob es für die Spieler körperlich zumutbar ist“, gibt der Bayern-Trainer zu Protokoll.

13.40 Uhr: Bezüglich den Comebackern Coman und Hernandez sagte Flick, er sei „froh und wirklich happy, dass es bei beiden schnell gegangen ist.“ Die wieder genesenen Spieler sind jedoch noch nicht voll belastbar. „Ob es für 90 Minuten reicht, wissen wir noch nicht. Ob sie von Anfang an spielen oder erst reinkommen, werden wir sehen“, so Flick.

13.38 Uhr: Erst geht es um die Defensive der Münchner und die Rolle von David Alaba, der gegen RB Leipzig in der Innenverteidigung spielte. „Wir werden es trainieren, damit wir alle Alternativen haben. Es muss auch mal sein, dass ein Spieler auf einer Position spielt, die er vorher nicht ganz so gespielt hat.“

FC Bayern-Pressekonferenz: „Bis auf Javi Martinez und Niklas Süle sind alle an Bord“

13.35 Uhr: Flick lobt erst den kommenden Gegner der Bayern. Köln sei „Mannschaft, die sehr wehtun kann, wenn man zu nachlässig ist.“ Für seine Bayern ist also höchste Vorsicht geboten, denn die Kölner sind unter Markus Gisdol sehr erfolgreich.

13.32 Uhr: Mit einer dreiminütigen Verspätung geht es los. „Er hat ganz normal an Training teilgenommen. Bis auf Javi Martinez und Niklas Süle sind alle an Bord“, sagt der Trainer gleich zu Beginn der PK. Auch David Alaba, der jüngst das Training abbrechen musste, ist laut dem Übungsleiter wieder mit dabei.

13.28 Uhr: Für Flick ist das Spiel in Köln eine emotionale Angelegenheit - der Bayern-Coach spielte von 1990 bis 1993 beim 1. FC Köln und lief in 54 Partien mit dem Geißbock auf der Brust auf.

13.17 Uhr: Bayern-Trainer Hansi Flick wird sich wohl auch zur Personalsituation bei seinen Bayern äußern. Wird Kingsley Coman nach seinem Kurzeinsatz gegen Leipzig in Köln bereits eine tragende Rolle spielen? Senkrechtstarter Alphonso Davies musste das Training am Mittwoch abbrechen, konnte sich jedoch am Donnerstag wieder mit der Mannschaft auf das Spiel in Köln vorbereiten.

13.10 Uhr: Gleich geht's los mit der Pressekonferenz zum Spiel FC Bayern gegen den 1. FC Köln. Thema des Pressetalks mit Bayern-Coach Hansi Flick könnte auch derVerkauf eines Weltmeisters sein - Topklubs wie Barcelona und Paris sind wohl dran.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Bayern-PK. Trainer Hansi Flick spricht am Freitag ab 13.30 Uhr zur Presse und wird alle Informationen zur Sonntags-Partie beim 1. FC Köln verraten. +++

FC Bayern gegen Köln: Flick ist bei Manuel Neuer optimistisch - Kimmich auch wieder im Training

Update, 14.02.2020: Gute Neuigkeiten bei Kimmich und Neuer für den Einsatz gegen den 1. FC Köln: Kimmich trainiert seit Donnerstag wieder bei den Bayern mit, wenn auch nur kurz. Und auch der Einsatz für Neuer ist äußerst wahrscheinlich. Hansi Flick äußerte sich gegen über „Sky Sport News“ wie folgt: „Ich gehe davon aus, dass Manuel am Sonntag wieder fit ist.“ Die heutige Pressekonferenz wird wohl mehr Aufschluss darüber geben. 

FC Bayern: Pressekonferenz mit Hansi Flick vor dem Spiel beim 1. FC Köln

Wenn der FC Bayern auf den 1. FC Köln trifft, war das in den vergangenen Jahren immer eine recht klare Angelegenheit. Der letzte Sieg des „Effzeh“ datiert aus dem Jahre 2011. Am 21. Spieltag besiegten die Kölner damals die Truppe von der Säbener Straße* mit 3:2 (0:2). 

Trainer war damals Louis van Gaal, der wenige Monate später entlassen wurde. Von einer Entlassung ist der aktuelle Coach des Rekordmeisters weit entfernt. Hansi Flick sitzt aufgrund der Erfolge in die vergangenen Wochen und vor allem wegen der dabei gezeigten Leistungen fest im Sattel. 

Viel mehr fragt man sich in München: Wann wird man den Vertrag mit ihm über den Sommer hinaus verlängern? Bislang wiegelten die Bayern-Bosse und auch Flick selbst immer ab. Allerdings ist es schon Mitte Februar und ohne fixen Coach für die kommende Spielzeit wird es schwierig, die erhofften Top-Transfers wie Leroy Sané* oder Kai Havertz zu tätigen. 

1. FC Köln gegen FC Bayern: Pressekonferenz mit Flick - kann Neuer spielen?

Auch die angestrebten Vertragsverlängerungen mit Manuel Neuer oder Thomas Müller dürften sich schwierig gestalten, wenn die Stars nicht wissen, wer kommende Spielzeit als sportlicher Verantwortlicher auf der Bank sitzt. 

Unter der Woche musste Flick teilweise auf Joshua Kimmich und Alphonso Davies verzichten. Mittelfeldspieler Kimmich fehlte am Mittwoch erkältet, Youngster Davies bekam einen Schlag auf den Knöchel. Beide sollten aber am Sonntag in Köln wieder fit sein. 

Bei der Einheit am Donnerstag fehlte Kapitän Neuer wegen eines Magen-Darm-Infekts. Auch er sollte für die Partie bei den Geißböcken aber wieder fit sein. Falls nicht, könnte Sven Ulreich seit längerer Zeit mal wieder zum Einsatz kommen. 

smk

tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks  

Der FC Bayern München braucht jeden Punkt, um die Tabellenführung zu verteidigen. Mit dieser Aufstellung geht es ins Spiel beim 1. FC Köln.

Thomas Müller ist wieder obenauf beim FC Bayern und unter Hansi Flick gesetzt. Sein Lieblingscoach in seinen vielen Jahren beim FCB ist jedoch ein anderer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitzfeld: Dieses „Manko“ von Flick ist eigentlich ein Pluspunkt
FCB-Trainerikone Ottmar Hitzfeld glaubt daran, dass ein Kritikpunkt an Hansi Flick eigentlich für ihn spricht. Außerdem stellt er eine Forderung an einen Bayern-Profi.
Hitzfeld: Dieses „Manko“ von Flick ist eigentlich ein Pluspunkt
Chelsea: Drei Stars fallen gegen den FC Bayern aus
FC Bayern: Schock für den FC Chelsea vor dem Achtelfinale der Champions League. N‘Golo Kanté musste gegen ManUnited mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden und …
Chelsea: Drei Stars fallen gegen den FC Bayern aus
Renato Sanches rechnet mit Bayern und Kovac ab: „Ich wurde gezwungen“
Renato Sanches und der FC Bayern: ein Missverständnis. Nun sprach der Portugiese über seine Zeit beim FCB und sparte dabei nicht mit Kritik. 
Renato Sanches rechnet mit Bayern und Kovac ab: „Ich wurde gezwungen“
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller ist ein Aushängeschild des FC Bayern München. Im Winter soll das Urgestein kurz vor dem Abschied gewesen sein - geht nun im Sommer eine Ära zu Ende?
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen

Kommentare