Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
1 von 12
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
2 von 12
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
3 von 12
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
4 von 12
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
5 von 12
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
6 von 12
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
7 von 12
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.
8 von 12
Ein Flitzer hat nach dem Bayern-Spiel Franck Ribéry attackiert.

Mehrere Fans rennen über den Rasen

Flitzer attackiert Ribéry: Hat diese Szene ein Nachspiel?

  • schließen

Das wird für Ärger sorgen bei den Sicherheitskräften. Nach Abpfiff beim Spiel des FC Bayern gegen Real Madrid rannten gleich mehrere Flitzer auf den Rasen. Einer attackierte Franck Ribéry.

München - Es zählt zu den Kernaufgaben der Security-Leute in einem Stadion: Sie sollen nach Abpfiff darauf achten, dass keine Fans von der Tribüne auf den Rasen und sogenannte Flitzer den Stars nicht zu nahe kommen. In dieser Hinsicht haben die Sicherheitsleute beim Spiel des FC Bayern gegen Real Madrid (1:2), das selbst schon diverse Aufreger zu bieten hatte, wohl ziemlich versagt.

Das Fernsehen zeigt Flitzer in der Regel nicht in allen Details - doch natürlich waren viele Fans mit Handys im Stadion - einige hielten sie im richtigen Moment hoch. Etwa dieser hier, der einen Flitzer sah, „der den Namen auch verdient“.

Was er meint: Der Oben-ohne-Fan in kurzen Hosen zeigt bemerkenswerte Kondition, rennt wirklich kreuz und quer über den Rasen und den Sicherheitskräften davon.

Was auf dem Video nicht so gut rauskommt, auf unseren obigen Bildern aber schon: Der Mann attackierte Franck Ribéry! Er zupfte den Franzosen am Trikot, bevor er von den Sicherheitskräften niedergerungen wurde. Eine unschöne Szene!

Das Video zeigt auch: Es war mehr als nur ein Flitzer! Der Sportjournalist Florian Bogner zählte und dokumentierte gar derer vier: 

Zum Glück ist bis auf den kurzen Ribéry-Schock wohl nichts passiert. Aber dass die Vorkehrungen nicht funktionieren, dürfte keinem der Verantwortlichen schmecken. Auch der UEFA nicht.

Ein bemerkenswert akrobatischer Flitzer sorgte einst beim Gastspiel der Bayern in Augsburg für Aufsehen. Der Mann turnte rückwärts einen vierfachen Flickflack über den Rasen. Unsere Onlineredaktion hat ihn aufgespürt und seine Aktion erklären lassen.

Real überrumpelt Bayern: Einer kriegt die Fünf

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bayern siegt souverän gegen Schalke - dreimal gibt es die Note 2, aber auch einmal die 4 
Der FC Bayern stürzt mit dem souveränen Erfolg in Gelsenkirchen Vizemeister Schalke 04 weiter in die Krise. Vor allem der Kolumbianer James Rodriguez avancierte mit …
Bayern siegt souverän gegen Schalke - dreimal gibt es die Note 2, aber auch einmal die 4 
Internationale Presse: „Die Adler fallen zu Boden“ - Renato Sanches weltweit im Fokus
Der FC Bayern München schlägt Benfica Lissabon mit einem starken Renato Sanches. Der Portugiese steht im Fokus der internationalen Presse. Die Schlagzeilen zum …
Internationale Presse: „Die Adler fallen zu Boden“ - Renato Sanches weltweit im Fokus
Bilder und Noten zu Bayern gegen Benfica: Fünfmal die 2 - und ein glücklicher Renato Sanches
Auftakt geglückt: Der FC Bayern München gewinnt bei Benfica Lissabon. Die denkwürdigsten Bilder des Abends lieferte wohl Renato Sanches.
Bilder und Noten zu Bayern gegen Benfica: Fünfmal die 2 - und ein glücklicher Renato Sanches
Bayern schießt Bayer tiefer in die Krise: Vier kriegen die Zwei
Der FC Bayern hat am dritten Spieltag die Krise bei Bayer Leverkusen verschärft. Die Münchner gewannen die Partie mit 3:1 dank Toren von Tolisso, Robben und James. Hier …
Bayern schießt Bayer tiefer in die Krise: Vier kriegen die Zwei