Ab in die USA: Karl-Heinz Rummenigge und der FC Bayern reisen im Sommer ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
+
Ab in die USA: Karl-Heinz Rummenigge und der FC Bayern reisen im Sommer ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Zwei Testspiele geplant

Rücksicht auf WM: Bayern reist nur eine Woche in die USA

Der FC Bayern wird sich teilweise in den USA auf die Saison 2018/2019 vorbereiten. Wegen der WM im Russland fällt der Trip über den Großen Teich jedoch etwas kürzer aus.

München - Fußball-Rekordmeister Bayern München unternimmt auch im kommenden Sommer eine Auslandsreise. Wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge auf der Jahreshauptversammlung ankündigte, werden die Münchner in der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 eine Woche in die USA fliegen. Dabei sollen zwei Testspiele stattfinden.

Im Sommer dieses Jahres hatte der FC Bayern eine zweiwöchige Marketingreise nach Asien unternommen, die aufgrund der Belastung durch Klima und vier Spiele auch Kritik hervorrief. Wegen der Weltmeisterschaft wolle der FC Bayern seine Spieler im nächsten Jahr "nicht überlasten", erklärte Rummenigge.

Er betonte: "2018 werden wir 50 Wochen in Deutschland sein und zwei Wochen im Ausland." Anfang Januar hält der FC Bayern sein Wintertrainingslager wie gewohnt in Katar ab. "Es geht um Marketing und um gut honorierte Freundschaftsspiele. Wir sind ein bayerischer Verein, wir sind ein Verein aus München, aber wir sind auch ein weltoffener Verein mit einer internationalen Fanbasis", sagte Rummenigge.

In unserem Ticker können Sie die komplette Jahreshauptversammlung noch einmal Nachlesen.

sid

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Kommentare