4. Spieltag der Champions League

FC Bayern schlägt Salzburg: Debütant macht ein starkes Spiel - und kassiert Gelb-Rot

  • vonMarius Epp
    schließen

Der FC Bayern setzte sich in der Champions League gegen Salzburg durch. Damit ist das Weiterkommen gesichert. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

  • Der FC Bayern* traf in der Champions League* auf den FC Salzburg.
  • Nach dem Dämpfer gegen Bremen wollte die Elf von Hansi Flick* wieder zu alter Stärke finden.
  • Das gelang den Bayern - Startelf-Debütant Marc Roca sah dabei aber Gelb-Rot.

FC Bayern München - FC Salzburg 3:1 (1:0)

Aufstellung FC Bayern:Neuer - Pavard (62. Hernandez), Boateng, Alaba, Richards (79. Martinez) - Roca, Goretzka - Gnabry (62. Sané), Müller, Coman (79. Costa) - Lewandowski
Aufstellung FC Salzburg:Stankovic - Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer - Junuzovic (71. Adeyemi), Camara - Szoboszlai (71. Sucic), Mwepu (72. Ashimeru) - Berisha, Koita
Tore:1:0 Lewandowski (42.), 2:0 Coman (52.), 3:0 Sané (68.), 3:1 Berisha (73.)
Schiedsrichter: Orel Grinfeld (Israel)

+++ AKTUALISIEREN +++

Update, 23.08 Uhr: Es war kein Spektakel - doch das Ergebnis passt heute für den FC Bayern. Unterm Strich fehlt es den Salzburgern vorne an Qualität - sonst wäre hier was drin gewesen. Hansi Flick führt sein Team zum 15. Königsklassen-Sieg in Folge - Rekord. Der Gruppensieg steht auch schon fest, die Münchner Seele ist zufrieden. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Einer der auffälligeren Münchner war Startelf-Debütant Marc Roca. Er machte seine Sache im Mittelfeld ordentlich, sah in der zweiten Halbzeit nach wiederholtem Foulspiel aber Gelb-Rot.

Schlusspfiff! Der FC Bayern gewinnt gegen Salzburg mit 3:1 und steht im Achtelfinale der Champions League.

95. Minute: Adeyemi taucht nochmal frei vor Neuer auf. Es ist zwar Abseits, trotzdem hätte Neuer den wieder entschärft.

93. Minute: Es passiert nicht mehr viel. Die Gäste sind platt.

90. Minute: Wow - es gibt sechs Minuten Nachspielzeit. Die Bayern müssen nochmal nachsitzen.

87. Minute: Die Schlussphase läuft. Den Salzburger rennt die Zeit davon. Die Mannschaft von Hansi Flick macht es jetzt clever und nimmt viel Zeit von der Uhr.

83. Minute: Wird es nochmal eng? Riesen-Chance für Salzburg - Sucic umkurvt Neuer und legt die Kugel Zentimeter am Tor vorbei. Die Bayern müssen jetzt aufpassen!

80. Minute: Schöner Doppelpass zwischen Lewandowski und Sané - doch der Abschluss des Polen ist zu harmlos.

77. Minute: Geht da noch was für Salzburg? Irgendwie hat man das Gefühl trotz des Anschlusstreffers nicht. Martinez und Costa werden bei Bayern kommen. Vor dem Tor verhinderte Manuel Neuer übrigens mit zwei irren Paraden schon einen Treffer.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Sané erhöht, doch Gäste schlagen zurück

73. Minute: TOR für Salzburg - doch der Treffer wird auf Abseits gecheckt. Es war sehr eng. Das Tor zählt! Nur noch 3:1 für die Bayern.

72. Minute: Karim Adeyemi kommt bei Salzburg. Er hat auch schon zwei Jahre in der Jugend des FC Bayern gespielt.

68. Minute: TOOOOOOR für den FC Bayern! Leroy Sané entwickelt sich langsam aber sicher zum Super-Joker. Wenige Minuten nach dem Platzverweis gegen Roca machen die Münchner wohl den Deckel drauf. Sané steht nach einer Coman-Flanke goldrichtig und nickt ein.

65. Minute: Gelb-Rot für Marc Roca! Er kommt - wie beim ersten Mal - im Zweikampf einfach zu spät und steigt Junuzovic auf den Fuß. Nichts Schlimmes, aber völlig berechtigt. Bringt die Unterzahl die Bayern nochmal in Bedrängnis?

62. Minute: Der FC Bayern wechselt doppelt: Lucas Hernandez kommt als Sicherheits-Maßnahme für Pavard, Leroy Sané für Serge Gnabry.

58. Minute: Pavard wälzt sich nach einem Zweikampf am Boden. Hansi Flick wird sich denken: Nicht schon wieder einer! Doch der Franzose kann wohl weitermachen.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Coman mit Dusel-Tor

55. Minute: Die Salzburger haben in diesem Spiel eine Menge Pech - aber geben sich trotzdem nicht auf. Einzig die Abschlüsse sind einfach zu ungefährlich.

52. Minute: TOOOOOOOR für den FC Bayern! Da ist eine Menge Dusel dabei. Coman zieht nach innen und schließt mit rechts ab. Der eigentlich recht unplatzierte Schuss wird von Wöber unhaltbar abgefälscht und rollt ins Gehäuse. Die Bayern machen einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale!

50. Minute: Kurz darauf foult Pavard an der Strafraumgrenze. Und Salzburg hat einen Freistoß-Spezialist - doch Dominik Szoboszlai schießt den Ball aus guter Position drüber.

48. Minute: Die Bayern lassen es erst einmal ruhig angehen. Der Ball läuft sicher durch die eigenen Reihen. Marc Roca sieht Gelb, weil er zu spät kommt.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit! Es ist wieder so weit. Keine Wechsel zur Pause.

Halbzeit - Das zeichnet eben eine Top-Mannschaft aus. Salzburg hatte die besseren Chancen, aber lässt vor dem Tor die Kaltschnäuzigkeit vermissen. Die eigentlich einzige gute Gelegenheit der Gastgeber nutzt Lewandowski dann zur Führung. Vor allem hinten ist das nicht sattelfest - reagiert Flick zur Pause?

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Lewandowski staubt zur Führung ab

Halbzeit! Es geht in die Pause. Einiges an Arbeit für Hansi Flick - die Führung ist zwar da, doch das Spiel der Münchner ist noch nicht wirklich überzeugend.

42. Minute: TOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Robert Lewandowski staubt ab. Ihm geland bisher noch gar nichts, jetzt ist er da. Müllers Abschluss kann Stankovic noch abwehren, gegen den Nachschuss des Polen ist er machtlos. Nicht wirklich verdient - aber die Bayern sind in Führung.

39. Minute: Die Salzburger haben momentan das Übergewicht. Der FC Bayern brennt hier noch kein Feuerwerk ab - ein durchwachsener Auftritt bisher, vieles ist zu statisch.

34. Minute: Die Riesen-Chance für salzburg! Berisha steckt durch auf Szoboszlai, doch der schließt - wirklich - kläglich ab. Der Ball geht in die Wolken. Was für ein Dusel für die Münchner! War es etwa die Aura von Manuel Neuer, die den jungen Stürmer abschreckte?

33. Minute: Roca mit einem gefühlvollen Ball auf Lewandowski, doch der kann den Ball nicht richtig kontrollieren. Da war einiges drin. Bislang nicht der Tag des Top-Stürmers.

31. Minute: Das Spiel ist recht ausgeglichen. Die Gäste halten in den Zweikämpfen gut dagegen - in den Strafraum geht es auf beiden Seiten noch selten.

28. Minute: Lewandowski dribbelt in den Strafraum, ist eigentlich in einer guten Schussposition - wartet aber zu lange mit dem Abschluss. Ungewöhnlich für den Polen. Kurz darauf versucht es Goretzka aus 20 Metern, ein Salzburger Bein ist aber dazwischen.

23. Minute: Ein typischer Neuer! Der Torwart ist auf Abwegen an der Seitenlinie und befördert den Ball ins Aus. Im Zurücklaufen verhindert eine schnelle Ausführung des Einwurfs - und bekommt dafür die gelbe Karte.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Alaba leistet sich kapitalen Bock

21. Minute: Der junge Chris Richards ist erstaunlich oft ins Aufbauspiel der Bayern einbezogen. Nicht immer kann er was mit dem Ball anfangen - die Nervosität ist noch etwas zu spüren. Allgemein ist im Spiel nach vorne noch etwas Sand im Getriebe.

18. Minute: Von Grund auf ist es kein schlechter Auftritt des FC Bayern, doch immer wieder schleichen sich gefährliche Fehler ein. Die Salzburger können sie noch nicht nutzen.

15. Minute: Was war das denn? David Alaba sympathisiert mit seinen Landsmännern aus Österreich und leistet sich einen kapitalen Fehlpass. In der Folge ist Koita frei vor Neuer - doch der macht sich groß und hält auch den Nachschuss. Dusel für die Bayern!

13. Minute: 13 Minuten sind gespielt, die Bayern übernehmen immer mehr das Kommando. Marc Roca fügt sich gut in die Elf ein.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Gnabry mit Volley-Chance

10. Minute: Gnabry! Müller flankt und der „Chefkoch“ nimmt den Ball volley. Er trifft ihn eigentlich gut, aber der Ball verfehlt das Tor und Zentimeter.

7. Minute: Starke Aktion von Coman, der sich auf außen durchsetzt und dann Müller in Szene setzt. Aus der glänzenden Schussposition kann der Bayer aber nichts machen, er bleibt an Ramalho hängen.

5. Minute: Erster guter Angriff des FC Bayern! Gnabry steckt durch auf Robert Lewandowski, der Ball ist nur Zentimeter zu steil.

3. Minute: So richtig sind die Münchner noch nicht im Spiel. Salzburg schon mit dem ersten Torschuss - aber kein Problem für Neuer.

Anpfiff! Der Ball rollt! Nach der Gänsehaut-Schweigeminute geht es los. Machen die Bayern das Achtelfinale klar? Die Flick-Elf startet mit runderneuerter Elf in die Partie gegen den FC Salzburg.

Update, 20.58 Uhr: Die Spieler kommen aufs Feld. Vor dem Anpfiff wird es noch eine Schweigeminute im Zeichen des Todes von Diego Maradona geben. Ruhe in Frieden, Legende!

Update vom 25. November, 20.48 Uhr: In gut zehn Minuten ist Anpfiff! Kriegen die Bayern die Defensiv-Probleme der letzten Wochen in den Griff? Die hochtalentierte Offensive der Salzburger wird eine gute Messlatte sein. Mit einem Sieg können die Münchner den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen.

Hansi Flick gab eine klare Marschroute aus: „Wir wollen so schnell wie möglich den Sack zu machen.“ Ob das klappt? Gleich geht‘s los in der Allianz Arena!

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Münchner können Rekord aufstellen

Update vom 25. November, 20.23 Uhr: Der Countdown läuft! Der Anpfiff in der Allianz Arena rückt näher. Mit Chris Richards und Marc Roca schmeißt Hansi Flick zwei Neulinge ins kalte Wasser. Sie sollen dazu beitragen, den schnellen Angriff der Salzburger in Schach zu halten.

Die Bayern können heute mit dem 15. Champions-League-Sieg in Folge einen neuen Rekord aufstellen. Die letzte Niederlage gab es im Achtelfinale 2019 gegen den FC Liverpool.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Flick sorgt bei der Aufstellung für zwei Überraschungen

Update vom 25. November, 19.59 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da - und es gibt zwei echte Überraschungen! Der junge Chris Richards spielt von Beginn an auf der Linksverteidiger-Position. Marc Roca gibt sein Champions-League-Debüt und steht neben Leon Goretzka im zentralen Mittelfeld.

Vorne dürfen Kingsley Coman und Serge Gnabry ran - Leroy Sané ist nur auf der Bank.

Auch die Aufstellung der Gäste aus Salzburg ist da:

Update vom 25. November, 19.33 Uhr: Das Spiel steht heute im Schatten einer traurigen Nachricht: Diego Armando Maradona ist vor wenigen Stunden verstorben. Aus diesem Anlass wird es bei allen Europapokal-Spielen des Abends vor Anpfiff eine Schweigeminute zu Ehren der argentinischen Fußball-Ikone. Auch in der Allianz Arena* wird es kurz vor dem Start still sein.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Chris Richards im Kader

Update vom 25. November, 19.10 Uhr: Bevor die Profis um 21 Uhr gegen Salzburg spielen, ist das Drittliga-Team gegen den FC Ingolstadt im Einsatz*. Spannend: Der junge Chris Richards ist nicht im Kader - eindeutiger Hinweis dafür, dass er heute bei Hansi Flick im Champions-League-Kader steht.

Möglich, dass das Abwehr-Talent sogar in der Startelf steht - das hängt davon ab, wie angeschlagen Lucas Hernandez noch ist. Bei ihm könnte es ein Blitz-Comeback geben. Noch knapp zwei Stunden bis zum Anpfiff.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Fußball-Welt trauert vor dem Anpfiff um Maradona

Update vom 25. November, 18.25 Uhr: Vor dem Spiel gab es eine große Trauermeldung: Fußball-Legende Diego Maradona ist tot. Wir berichten.

Update vom 25. November, 17.19 Uhr: Es gibt Hoffnung im Lazarett des FC Bayern: Lucas Hernandez war beim Anschwitzen vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Salzburg dabei. Ob es für die Startformation reicht, ist noch unklar. Er steht aber mit ziemlicher Sicherheit im Kader.

Coach Hansi Flick sagte zum Franzosen: „Bei Lucas hoffen wir noch, dass er zumindest auf der Bank dabei sein kann.“ Klingt so, als wäre ein Startelf-Einsatz recht unwahrscheinlich. Möglich ist es aber trotzdem.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Münchner wollen endlich mal wieder zu Null spielen

Update vom 25. November, 15 Uhr: In sechs Stunden empfängt der FC Bayern die österreichischen Gäste aus Salzburg. Die Bayern plagen vor dem Heimspiel in der Allianz Arena große Abwehr-Sorgen. Alphonso Davies und Bouna Sarr fallen sicher aus, Lucas Hernandez ist fraglich und Niklas Süle steht wegen Trainingsrückstand nicht im Kader.

Gegen Salzburg will die Flick-Elf trotzdem endlich mal wieder ohne Gegentor bleiben. Seit fünf Pflichtspielen hielt Manuel Neuer nicht mehr die Null und kassierte dabei satte sieben Gegentore.

Update vom 25. November, 11.45 Uhr: Die Abwehr ist aktuell das Sorgenkind des deutschen Rekordmeisters. Geht Hansi Flick mit seiner Taktik beim FC Bayern* ein zu hohes Risiko ein? tz.de sprach mit Sky-Experte Erik Meijer darüber - siehe Link.

Erstmeldung vom 24. November: München - Das Achtelfinale ruft! Mit einem Sieg gegen den FC Salzburg würde der FC Bayern nicht nur in die K.o.-Runde einziehen, sondern auch einen Rekord aufstellen: 14 Siege in Folge gab es in der Champions League noch nie. Dass im Duell der beiden Mannschaften Spektakel garantiert ist, bewies das 6:2 im Hinspiel.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Drei Profis fallen aus - Hernandez fraglich

Das hohe Ergebnis trügt - mindestens 75 Minuten waren die Österreicher ebenbürtig. Das wollen die Münchner zuhause nun verhindern. „Wir brauchen Kontrolle“, mahnte Leon Goretzka auf der Pressekonferenz*: „Wir haben das Hinspiel analysiert und wollen einige Sachen besser machen.“

Besser machen ist das Stichwort: Keiner beim Rekordmeister war mit dem 1:1 gegen Bremen am Wochenende zufrieden. Die personelle Lage ist aber nicht besser geworden - Corentin Tolisso und Bouna Sarr fallen verletzt aus, Niklas Süle konnte seinen Trainingsrückstand noch nicht aufholen. Lucas Hernandez‘ Einsatz ist fraglich. Vor allem in der Abwehr muss Hansi Flick umbauen.

FC Bayern - FC Salzburg im Live-Ticker: Goretzka besonders gefordert

Trotzdem will der Triple-Sieger wieder zurück in die Erfolgsspur. Damit das gelingt, sollen „alle an einem Strang ziehen“, wie Flick verlangte. Denn: „Dann sind wir sehr schwer zu schlagen.“ Leon Goretzka kommt dabei eine zentrale Rolle zu. Er muss in Abwesenheit von Spielgestaltern wie dem verletzten Joshua Kimmich oder auch dem abgewanderten Thiago den Aufbau übernehmen. „Ich bin bereit, mich da stärker zu beteiligen. Auch wenn ich meine Stärken vor allem in der Offensive sehe“, sagte der 25-Jährige.

Bereits am Dienstag sind Borussia Dortmund und RB Leipzig im Einsatz. Der BVB empfängt den FC Brügge, RB Leipzig muss zu Thomas Tuchels Star-Ensemble nach Paris. Borussia Mönchengladbach bekommt es am frühen Mittwochabend mit Schachtar Donezk zu tun. (epp) *tz.de istTeil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Auch interessant

Kommentare