+
Sieges-Nuckeln: Thiago Alcanatara hat in Berlin endlich wieder gezaubert.

Gala-Auftritt in Berlin 

FC Bayern: Der Magier zaubert wieder - wird Thiago für den Verein zum Luxusproblem?

  • schließen

Thiago Alcantara hat unter Hansi Flick keinen Sonderstatus mehr. In Berlin hat er aber gezeigt: So ist er als Sechser für den FC Bayern unverzichtbar. 

  • Thiago Alcantara gilt als Liebling von Ex-Trainer Niko Kovac. 
  • Unter Hansi Flick* haben sich die Vorzeichen aber geändert. Flick will Joshua Kimmich im Mittelfeldzentrum etablieren. 
  • Gegen Berlin hat Thiago aber gezeigt, wie wertvoll er sein kann.

München - Selbst beim FC Bayern ist man sich nicht einig, wie der Spitzname von Thiago Alcantara (28) richtig lautet. Die als äußerst kreativ bekannte Social-Media-Abteilung des Rekordmeisters bezeichnet Thiago in den sozialen Netzwerken mal als „Magier“ und mal als „Zauberer“ – je nach Lust und Laune.

Nach dem Gala-Auftritt des Spaniers in Berlin (unsere Zeitung vergibt die Note: 1) waren sich aber alle einig: Der Magier zaubert wieder! Thiago startete im 4-1-4-1-System als alleiniger Sechser und riss das Spiel umgehend an sich. Er war stets anspielbar, konsequent in der Zweikampfführung und schüttelte einen klugen Pass nach dem anderen aus dem Fußgelenk. 

FC Bayern: Thiago Alcantara zaubert für die Bayern

Mit seinem Traumtor zur zwischenzeitlichen 3:0-Führung krönte er seine bärenstarke Leistung. „Wie Thiago die Bälle verlagert, ist Weltklasse“, stellte Gegenspieler Davie Selke nach der Partie ehrfürchtig fest.

Dabei liegt hinter Thiago, der vor zehn Tagen zum zweiten Mal Vater wurde, ein schweres Halbjahr. Galt er zu Saisonstart noch als absoluter Liebling von Ex-Trainer Niko Kovac, baute er im Laufe der Hinrunde leistungstechnisch ab. Irgendwann fand er sich auf der Auswechselbank wieder und als Hansi Flick im November als Cheftrainer übernahm*, schien der Edeltechniker* erst recht außen vor. Im Winter gab es Transfer-Gerüchte. Andere Trainer* nahmen Thiago bereits in den Blick. 

Flick setzte lieber auf Joshua Kimmich auf der Sechser-Position und ließ Thomas Müller und Leon Goretzka als Achter ran. Auch öffentlich macht Flick keinen Hehl daraus, dass er Kimmich gerne dauerhaft ins Mittelfeldzentrum befördern würde und auch deswegen noch gerne einen weiteren Abwehrspieler im Kader* hätte.

FC Bayern München: Wird Thiago für Bayern und Hansi Flick zum Luxusproblem?

In Berlin fehlte Kimmich wegen seiner fünften Gelben und so stand es außer Frage, dass Thiago diese Lücke schließen wird. „Der beste Weg, um das Jahr zu starten“, schrieb der Nationalspieler nach dem Spiel in den sozialen Medien unter ein Bild, das ihn beim Daumen-Nuckel-Jubel zeigte. In dieser Form wird Thiago für Bayern und Flick zum Luxusproblem.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entscheidung endgültig gefallen: Bayern holt Youngster im Sommer zurück nach München
Noch spielt Adrian Fein beim HSV in der zweiten Liga - und spielt dort groß auf. U21-Coach Stefan Kuntz lobt das Bayern-Juwel, dessen Zukunft ab Sommer feststeht.
Entscheidung endgültig gefallen: Bayern holt Youngster im Sommer zurück nach München
Chelsea-Schock vor dem Bayern-Gipfel: Ausfallzeit für Mittelfeld-Star ist bekannt
Bitter für den FC Chelsea, ein Vorteil für den FC Bayern? Einer der wichtigsten Akteure der Blues droht verletzungsbedingt für das Achtelfinale in der Champions League …
Chelsea-Schock vor dem Bayern-Gipfel: Ausfallzeit für Mittelfeld-Star ist bekannt
FC-Bayern-Youngster sagte Klopp ab - Schlägt nun ein Bundesligist zu?
Die Chancen für Torwart-Talent Christian Früchtl schmelzen beim FC Bayern nach der Verpflichtung von Alexander Nübel. Der Keeper will sich nun verleihen lassen - und gab …
FC-Bayern-Youngster sagte Klopp ab - Schlägt nun ein Bundesligist zu?
FC Bayern: Hansi Flick im Sommer weg? Zoff mit dem Vorstand - Verhandlungen auf Eis
Mit Hansi Flick als Trainer ist der FC Bayern wieder auf Meister-Kurs. Darf er länger bleiben? Der Rekordmeister steht plötzlich unter Druck.
FC Bayern: Hansi Flick im Sommer weg? Zoff mit dem Vorstand - Verhandlungen auf Eis

Kommentare