Weltmeister beim FC Bayern: Thomas Müller.
+
Weltmeister beim FC Bayern: Thomas Müller.

FC Bayern gegen RB Leipzig

Vor Bundesliga-Kracher: Bei Frage nach Nagelsmann hat Müller nur ein Lachen übrig - „Kann gerne zaubern“

  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Thomas Müller glänzte für den FC Bayern auch gegen 1899 Hoffenheim. Nach dem knappen Sieg im DFB-Pokal spricht er über den Bundesliga-Kracher gegen RB Leipzig - und muss bei einer Frage nach Julian Nagelsmann gehörig schmunzeln.

  • Der FC Bayern steht im DFB-Pokal im Viertelfinale, RB Leipzig scheidet aus.
  • Thomas Müller wird auf die taktische Raffinesse von Julian Nagelsmann angesprochen.
  • Der Münchner antwortet mit einem kleinen Seitenhieb gegen den RB-Coach.

München/Leipzig - Gerade schmeichelhaft war das, was Thomas Müller den Bundesliga-Rivalen RB Leipzig und Borussia Dortmund zu sagen hatte, nicht gerade.

Sowohl die Sachsen als auch der BVB waren im DFB-Pokal-Achtelfinale ausgeschieden, der FC Bayern setzte sich am Mittwochabend dagegen 4:3 (3:1) gegen 1899 Hoffenheim durch.

FC Bayern München: Thomas Müller glänzt im DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim

Auch, weil Müller das Eigentor zum 1:1 durch TSG-Kapitän Benjamin Hübner (13. Minute) nach Flanke von Alphonso Davies erzwang. 

Und auch, weil Müller selbst zum 2:1 (20.) traf und dann vor dem 3:1 durch Robert Lewandowski (36.) für reichlich Konfusion am Fünfmeterraum der Kraichgauer gesorgt hatte.

„Natürlich haben wir das wohlwollend zur Kenntnis genommen, dass zwei ganz große Gegner, die um den DFB-Pokal mitspielen, ausgeschieden sind“, sagte der 30-jährige Weltmeister hinterher in den Katakomben der Allianz Arena zu den zwei großen deutschen Rivalen. „Es tut natürlich gut, wenn zwei Konkurrenten um den Titel rausgeflogen sind.“

FC Bayern München: Thomas Müller mahnt mit Blick auf RB Leipzig

Er selber habe dagegen gerade einen guten Lauf, meinte der Oberbayer: „Ich sag mal so: Das Tor, dass ich gemacht habe, ist jetzt auch kein Ball, den man mal so reinschiebt. Ich fühle mich gut momentan.“

Müller warnte mit Blick auf die fahrige und wilde zweite Halbzeit dennoch: „Wir haben gesehen: Wenn wir es nicht schaffen, diese Meter zu machen, dass uns dann sowas passieren kann. Dann ist man immer angehalten, sich darauf zu besinnen, was einen stark macht. Und das werden wir umsetzen.“

FC Bayern - RB Leipzig: Thomas Müller mit Seitenhieb gegen Julian Nagelsmann

Bestenfalls umsetzen gegen RB Leipzig im Bundesliga-Topspiel am Sonntagabend (18 Uhr, hier im Live-Ticker) in der Allianz Arena.

Müller, dessen Vertrag wie bei sieben anderen Bayern-Stars 2021 ausläuft wurde, in der Mixed Zone auch auf die taktische Raffinesse von RB-Coach Julian Nagelsmann angesprochen. Konkret, ob er keine Bedenken habe, dass der Landsberger gegen die Bayern etwas zaubere.

„Er kann gerne zaubern, dann schauen wir, ob wir einen Gegenzauber haben“, sagte der Bayern-Star mit einem Schmunzeln und Lächeln: „Ich glaube aber, dass gar nicht so viel gezaubert wird am Sonntag, sondern dass Fußball gespielt wird.“

pm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Transfer endlich perfekt! Leroy Sané enthüllt Wechsel-Details - „Der ganze Plan ...“
Der Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern steht fest. Die Münchner bestätigten den Transfer am Freitag. Alle Entwicklungen im News-Ticker.
FC Bayern: Transfer endlich perfekt! Leroy Sané enthüllt Wechsel-Details - „Der ganze Plan ...“
FC Bayern: Thiago-Trennung rückt näher - Irres Transfer-Konstrukt möglich
Die Zukunft von Thiago beim FC Bayern München ist weiter ungewiss. Verlängert er oder verlässt er den Klub im Sommer? Ein Klub soll sehr interessiert sein.
FC Bayern: Thiago-Trennung rückt näher - Irres Transfer-Konstrukt möglich
FC Bayern: Havertz-Transfer vom Tisch? Leverkusen-Star könnte sich prominentes Beispiel nehmen
FC Bayern: Havertz-Transfer jetzt vom Tisch? Nach der Sané-Verpflichtung nehmen die Bayern von einem Wechsel des Mega-Talents offenbar Abstand.
FC Bayern: Havertz-Transfer vom Tisch? Leverkusen-Star könnte sich prominentes Beispiel nehmen
Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt
Karl-Heinz Rummenigge verriet in einem Klopp gewidmeten Beitrag, wieso der Coach nie Bayern-Trainer wurde - und erzählt von einer denkwürdigen Begegnung auf Sylt.
Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt

Kommentare