07.07.2021, FC Bayern Training, Sabenerstrasse Muenchen, Muenchen, im Bild: Torwart Sven Ulreich (FCB) und Trainer Juli
+
FC-Bayern-Trainer Julian Nagelsmann (r.) gehen die Torhüter aus. Nur Sven Ulreich trainiert noch fleißig mit an der Säbener Straße.

Torwart-Dilemma spitzt sich zu

Dem FC Bayern gehen die Torhüter aus - Nagelsmann muss improvisieren

  • Christoph Klaucke
    VonChristoph Klaucke
    schließen

Kein Goalie für den FC Bayern. Schon drei Keeper sind verletzt und Neuer weilt noch im Urlaub. Nagelsmann setzt auf Notlösung.

München - Der FC Bayern München* steckt mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison. Trainer Julian Nagelsmann* muss im Training noch auf die Stars verzichten, die EM-Fahrer haben bis Ende Juli Urlaub. Deshalb wurden einige Nachwuchskräfte aus der Jugend hochgezogen, um für die verbliebenen Profis ein adäquates Training zu gewährleisten. Doch auf einer Position hakt und stockt es ganz gewaltig am Trainingsgelände an der Säbener Straße*. Den Bayern gehen die Torhüter aus. Keine guten Voraussetzungen zum Start für Nagelsmann, der erst vergangene Woche seine Arbeit aufnahm.

FC Bayern: Torhüter im Verletzungspech - Nagelsmann zaubert No-Name aus dem Hut

Auch das noch! Jetzt hat es auch noch Johannes Schenk erwischt. Drei von sechs Torhütern beim FC Bayern sind verletzt. Der 18-jährige Nachwuchstorwart hat sich im Training eine Handverletzung zugezogen und wird wohl mehrere Wochen ausfallen. Jojo kam 2017 aus Nürnberg in die Jugend der Bayern und spielte zuletzt für die U19. In dieser Saison war er als Stammkeeper für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern eingeplant worden. Erst im Februar hat Schenk einen Vertrag bis 2024 unterschrieben und durfte sich zuletzt im Training bei den Profis beweisen.

Neben Schenk fallen bereits Christian Früchtl und Lukas Schneller aus. Früchtl fehlt mit einem Schlüsselbeinbruch wohl noch länger. Der 21-Jährige hat die vergangene Saison auf Leihbasis beim 1. FC Nürnberg verbracht, ohne einen einzigen Einsatz zu haben. Schneller laboriert an einer Fußverletzung und wird ebenfalls einige Wochen fehlen. Jakob Mayer komplettiert deshalb im Training das Torwart-Trio um Rückkehrer Sven Ulreich und Ron-Thorben Hoffmann*. Der 19-Jährige, der seit 2013 in der Bayern-Jugend spielt und letzte Saison an den TSV 1860 Rosenheim verliehen war, gilt nur als Notlösung.

FC Bayern gehen Torhüter aus - Neuer noch im Urlaub

Mit Ulreich wurde der wichtige Ersatzmann für Kapitän Manuel Neuer* verpflichtet. Dafür durfte die Nummer zwei Alexander Nübel den Verein verlassen und wechselte leihweise zu AS Monaco, um Spielpraxis zu sammeln. Hoffmann ist als dritter Torwart vorgesehen. Da Neuer wegen der EM erst am 31. Juli aus dem Urlaub zurückerwartet wird, platzte für Hoffmann der Traum von Olympia. Er wird in München gebraucht.

Das Problem: Hoffmann wird nun auch für die zweite Mannschaft benötigt, da alle anderen potenziell in Frage kommenden Torhüter verletzungsbedingt ausfallen. Die Reserve des deutschen Rekordmeisters startet schon am Samstag mit dem Derby gegen den FC Augsburg II in die Saison. Der 22-Jährige sollte dafür womöglich auch das eine oder andere Mal mit dem Regionalliga-Team trainieren, dadurch würde er allerdings bei den Profis fehlen. Im Klartext: Nagelsmann hätte mit Ulreich nur einen Profi-Torhüter zur Verfügung. Keine guten Voraussetzungen für eine optimale Vorbereitung.

Bleibt nur zu hoffen, dass Neuer wohlbehalten aus dem Urlaub zurückkehrt. In den letzten Tagen war der FCB-Kapitän häufig beim Mountainbiken und Wandern zu sehen*. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare