1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern

Hansi Flick hat beim FCB einen Lauf - was bedeutet das für die Trainersuche?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Austermann, Manuel Bonke

Kommentare

Hansi Flick hat eine neue, prominente Rolle beim FC Bayern München - der Verein hat bereits eine Vereinbarung mit dem Trainer getroffen.

München - Er siegt und siegt und siegt: Hansi Flick hat seit seiner Übernahme als Cheftrainer alle drei Spiele mit dem FC Bayern gewonnen, ohne dabei ein einziges Gegentor zu kassieren. Kein Wunder, dass Sportdirektor Hasan Salihamidzic für das Champions-League-Spiel in Belgrad folgende Richtung vorgibt: „Wir wollen genau da weitermachen, wo wir im letzten Spiel aufgehört haben. Wir wollen natürlich auch in Belgrad ein sehr gutes Spiel machen, wie wir das in den letzten Wochen gemacht haben.“ Ob das gelingt, können Sie heute Abend ab 21.00 Uhr im Live-Ticker verfolgen.

Salihamidzic zu FCB-Trainersuche: „Lassen uns nicht unter Druck setzen“

Aber was bedeutet es für die aktuelle Trainersuche, sollte der Lauf von den Flick-Bayern weiter anhalten? Salihamidzic lässt sich bei dieser Frage nicht in die Karten schauen, meinte gestern nur: Nach den guten Spielen gegen Piräus und Dortmund hatte man laut Salihamidzic eine Vereinbarung getroffen, dass Hansi Flick bis Winter der Trainer bleibe „und dabei bleibt es auch. Das Verhältnis zwischen Hansi Flick und dem Klub ist wirklich astrein, wir tauschen uns aus und lassen uns überhaupt nicht unter Druck setzen und versuchen unseren Job zu machen. Und damit habe ich alles gesagt.“

Trainersuche beim FCB: Flick als weitere Alternative

Verständlich, dass sich der Sportdirektor öffentlich nicht offensiv zur Trainersuche äußern möchte, hinter den Kulissen läuft diese aber auf Hochtouren. Denn: Beim FC Bayern schließt man es nicht komplett aus, dass bereits im Winter eine dauerhafte Trainer-Lösung präsentiert werden kann.

Die Tatsache, dass die Münchner unter Flick derzeit so aufdrehen, stellt die FCB-Verantwortlichen vor ein Luxus-Problem: Neben den favorisierten Lösungen Thomas Tuchel und Erik ten Hag – beide Übungsleiter stehen derzeit bei ihren jeweiligen Vereinen aus Paris und Amsterdam unter Vertrag – ist Flick, wie auch der kürzlich bei Tottenham entlassene Mauricio Pochettino so nämlich eine weitere Alternative auf den Trainerposten beim FCB.

FCB vs. Roter Stern: Flick verzichtet in Belgrad auf Alaba

Hatte man am Anfang noch das Gefühl, Flick arbeite lieber in der zweiten Reihe, bestärkt einen aktuell der Eindruck, dass dem früheren Co-Trainer seine neue, prominente Rolle doch ganz gut gefällt.

Bester Beweis: In Belgrad verzichtete Flick darauf, David Alaba in den Kader für das Königsklassen-Spiel zu berufen – unter anderem, weil seine Freundin Shalimar das erste Baby erwartet. Aber auch, weil Alaba in den vergangenen Wochen stets starke Leistungen abrief. Mit solchen Entscheidungen bleibt Hansi auf alle Fälle im Gespräch. 

Nach dem 6:0-Sieg des FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad verglich ein Bayern-Star Flick sogar mit einer Trainer-Legende. Wird Flick dauerhaft zur Lösung für den FC Bayern?

Manuel Bonke, Jonas Austermann

Auch interessant

Kommentare