+
Sportdirektor des FC Bayern München: Hasan Salihamidzic.

„Wir wurden kontaktiert“

FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran

  • schließen

Trotz Corona-Krise planen die Fußball-Klubs ihre Zukunft.  Der FC Bayern ist angeblich an einem schwedischen Top-Talent vom Zlatan-Ibrahimovic-Klub dran. Es soll sogar schon Gespräche gegeben haben.

  • FC Bayern München plant trotz Coronavirus* die neue Saison.
  • Angeblich will der deutsche Rekordmeister Emil Roback von Hammarby IF verpflichten.
  • Zlatan Ibrahimovic ist Teilhaber am Klub des schwedischen Junioren-Nationalspielers.

München/Stockholm - Karl-Heinz Rummenigge machte unmissverständlich klar, was für den FC Bayern München gilt: Es wird ein Leben nach Corona* geben, erklärte der Vorstandsboss des deutschen Rekordmeisters zuletzt.

Und so planen er, Sportdirektor Hasan Salihamidzic als erster Ansprechpartner und Vorstand Oliver Kahn die neue Saison auch in schwierigen Krisen-Zeiten - und mithilfe digitaler Methoden.

Trotz Corona: Der FC Bayern treibt die Transfers voran

So könnte es in der unklaren Lage tatsächlich sein, dass einzelne Münchner Profis wie zum Beispiel Jerome Boateng oder Javi Martinez in der unklaren Lage ihr letztes Spiel für den Double-Sieger gemacht haben. Andere Transfers für den Kader des FC Bayern* sind durch die Folgen der Corona-Krise in Gefahr.

Im Fokus der Bayern soll dagegen nun auch ein erst 16 Jahre altes Talent aus Schweden stehen. Sein Name: Emil Roback.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

.

Ein Beitrag geteilt von Emil Joof Roback (@emiljoofroback) am

Das berichtet das schwedische Fußball-Portal Fotbolldirekt. Der Angreifer von Hammarby IF gilt in Skandinavien als Top-Talent, erzielte in sieben Junioren-Länderspielen vier Tore für die U17 Schwedens. 

Emil Roback zum FC Bayern? Auch der FC Arsenal ist wohl am Top-Talent dran

Markant: Der schwedische Klub, bei dem Superstar Zlatan Ibrahimovic neuerdings Anteilseigner ist, bestätigte sogar Gespräche mit den Bayern. „Wir wurden kontaktiert und wissen von ihrem Interesse. Er hatte auch ein Treffen mit dem FC Arsenal. Es besteht großes Interesse, auch von anderen Klubs“, erklärte Sportdirektor Jesper Janssen laut Fotbolldirekt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Emil Joof Roback (@emiljoofroback) am

Mehr noch: Jansson sieht den robusten und schnellen, aber jungen Stürmer schon im kommenden Jahr bei den Profis. An der Säbener Straße in München? Hinter dem Bemühen um europäische Top-Talente steckt offensichtlich eine zweite Transfer-Strategie des FC Bayern: Schon vor dieser Saison hatte der Serienmeister die Jugendlichen Jamal Musiala und Bright Akwo Arrey-Mbi vom FC Chelsea aus London abgeworben.

pm

*tz.de und merkur.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Während der FC Bayern seine Transfers vorantreibt, zeigen die Spieler Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Robert Lewandowski in der Corona-Krise Verantwortungsbewusstsein. 

Inzwischen ist dem Coronavirus auch ein ehemaliger sportlicher Widersacher von Uli Hoeneß erlegen. Und Ex-Bayern-Profi Lothar Matthäus hat mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen.

Im Video: Alphonso Davies und Freundin Jordyn Huitema blödeln in Quarantäne

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Die Allianz Arena ist die Heimstätte des Bundesliga-Rekordmeisters FC Bayern München. Geschichte, Kapazität, Spiele - alle Infos zum Stadion.
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Der nächste Davies? Bayern baggert wohl an 18-jährigem Spanien-Juwel - Er wäre billiger als Cuisance
Verstärkt sich der FC Bayern nach Alphonso Davies noch einmal mit einem Top-Talent, das so richtig einschlägt? Der Klub soll wohl an einem Espanyol-Juwel dran sein.
Der nächste Davies? Bayern baggert wohl an 18-jährigem Spanien-Juwel - Er wäre billiger als Cuisance
Doch keine Vertragsverlängerung? Englischer Top-Klub lockt offenbar Manuel Neuer
Der FC Bayern will den Vertrag mit Manuel Neuer verlängern, ist sich aber noch nicht einig. Nun steht ein Wechsel in die Premier League im Raum. 
Doch keine Vertragsverlängerung? Englischer Top-Klub lockt offenbar Manuel Neuer
Müller spendiert 1000 Mittagessen: Aber die Behörden haben etwas dagegen
Thomas Müller spendierte 1000 Corona-Helfern ein Mittagessen. Doch die Behörden hatten etwas gegen die Art und Weise, wie das geschehen sollte.
Müller spendiert 1000 Mittagessen: Aber die Behörden haben etwas dagegen

Kommentare