Oliver Batista Meier von der U19 des FC Bayern München musste in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest gegen den FSV Mainz 05 bereits früh verletzt ausgewechselt werden.
+
Oliver Batista Meier (hier in einem anderen Spiel gegen den FCK) von der U19 des FC Bayern München musste in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest gegen den FSV Mainz 05 bereits früh verletzt ausgewechselt werden.

1:1 gegen Tabellenführer FSV Mainz 05

Bayern U19 mit Remis im Topspiel - Batista Meier verletzt ausgewechselt

  • vonAlexander Nikel
    schließen

Die U19 des FC Bayern München trennt sich im Topspiel vom FSV Mainz 05 mit 1:1. Offensiv-Juwel Oliver Batista Meier wurde früh verletzt ausgewechselt. 

Die Siegesserie der U19 des FC Bayern München ist am Mittwochvormittag gerissen. Am 3. Spieltag musste die Demichelis-Elf zum ersten Mal in dieser Saison Punkte abgeben. Im Topspiel der A-Junioren-Bundesliga kamen die Münchner nicht über ein 1:1 gegen den FSV Mainz 05 hinaus. Verteidiger Jamie Lawrence brachte den FCB-Nachwuchs in der 56. Minute in Führung, vier Minuten vor dem Ende erzielte Niklas Tauer den Ausgleich für die Gäste.

Das Trainerduo Martin Demichelis und Danny Schwarz stellte die gleiche Startformation wie beim 4:0-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag auf. Dementsprechend war auch Oliver Batista Meier wieder dabei. Der 18-Jährige gehört eigentlich zum Kader der Amateure, kam dort allerdings zuletzt nicht zum Zug.

Oliver Batista Meier nach 19. Minuten verletzt ausgewechselt

Bereits nach zwei Minuten hatte er der FC Bayern die erste Gelegenheit. Lasse Günther zog von rechts in die Mitte, sein Schuss war allerdings kein Problem für Mainz-Keeper Lasse Finn Rieß. Nur wenige Augenblicke später gab es den ersten Schockmoment für die Münchner. Batista Meier stieß bei einem Zweikampf mit einem Mainzer Spieler zusammen und verletzte sich am Kopf. Das Offensivjuwel machte zunächst weiter, musste in der 19. Minute allerdings durch Jahn Herrmann ersetzt werden. Zwei Minuten später hatte Angelo Stiller die beste Gelegenheit vor der Pause. Nach einem Eckball zog der 18-Jährige ab, doch wieder war Rieß zur Stelle und lenkte den Ball über die Latte.

Lawrence bringt FCB in Führung - Mainz gleicht aus

Im zweiten Durchgang ging der Nachwuchs des Deutschen Rekordmeisters mit der ersten wirklichen Chance in Führung. Nach einem Freistoß kam Lawrence zum Kopfball, der Ball senkte sich als Bogenlampe zum 1:0 ins Netz. Nur sieben Minuten später hatte der FCB die Entscheidung auf dem Fuß. Bei einem Konter setzte sich Günther über rechts durch, statt zu schießen, legte der 16-Jährige auf den mitgelaufenen Herrmann quer, der den Ball neben das Tor schob. Zehn Minuten später konnte Rieß die nächste Chance von Herrmann parieren. Auf der Gegenseite war Lukas Schneller gegen Suliman Mustapha zur Stelle und verhinderte mit einer starken Fußabwehr den Ausgleich. In der 86. Minute musste der Bayern-Keeper dann doch hinter sich greifen. Nach einem Freistoß köpfte Tauer den Ball unhaltbar ins lange Eck.

Am Sonntag um 11.00 Uhr gastieren die Bayern bei der TSFG 1899 zum nächsten Topspiel in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. 

Aufstellung FC Bayern München: Schneller – Waidner, Lawrence, Daniliuc, Herold (61. Kehl) – Mosandl (75. Cuni), Stiller (87. Johansson), Rhein – Günther, Tillman, Batista Meier (19. Herrmann)

Auch interessant

Kommentare