FC Bayern München: U19 unterliegt in der Youth League Real Madrid
+
Adrian Fein und Co. hatten gegen Real Madrid das Nachsehen.

Schritt ins Viertelfinale verpasst

Youth League: Bittere Pleite! Real schlägt die Bayern in Unterzahl

  • Stefan Matern
    vonStefan Matern
    schließen

Die U19 des FC Bayern München unterliegt Real Madrid in der Youth League und verpasst damit den Sprung ins Viertelfinale. Die Mannschaft von Sebastian Hoeneß kämpfte bis zum Schluss, wurde aber nicht belohnt.

München - Die U19 des FC Bayern München hat den Schritt in das Viertelfinale der Youth League knapp verpasst. Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß unterlag den starken Spaniern von Real Madrid mit 2:3. Nach der roten Karte für Adrian de la Fuente Barquilla in der 46. Minute keimte bei den Roten noch einmal Hoffnung auf, doch nachdem Adrian Fein das zwischenzeitliche 2:2 (54. Minute) besorgt hatte, beendete Alberto Fernandez Garcia eine Viertelstunde vor Schluss alle Träume vom Viertelfinale und besorgte den 2:3 Endstand (74. Minute).

Die Partie zwischen den beiden Jugendmannschaften entwickelte sich gleich nach Anpfiff zu einem rasanten Spiel. Nachdem Manuel Wintzheimer den ersten Schuss auf bajuwarischer Seite verbuchen konnte, schlugen die Madrilenen mit ihrer ersten Chance gleich eiskalt zu: Miguel Baeza Perez besorgte das frühe 0:1 (6. Minute). Doch die Roten gaben sogleich die richtige Antwort, eine Viertelstunde später packte Neuzugang Derrik Köhn den Hammer aus und besorgte mit einem Traumfreistoß den Ausgleich (21. Minute).

Mutige Partie der Roten wird am Ende nicht belohnt

Vor prominentem Publikum - unter anderem saßen Sandro Wagner, Joshua Kimmich und Real-Legende Raul auf der Tribüne - blieb die Partie auch in der Folge weiter spannend. FCB-Torwart Christian Früchtl hielt zunächst einen Elfmeter, hatte dann aber wenig später nach einem blitzsauberen Konter der „Königlichen“ das Nachsehen: Sergio Lopez Galache schoss eiskalt ein und ließ dem Keeper keine Chance (39. Minute). 

Nach der Pause und der besagten roten Karte gingen die Bayern nach dem Ausgleich durch Adrian Fein (54. Minute) auf das Ganze - das Team wollte den 3:2-Führungstreffer. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt! Real Madrid zeigte sich erneut eiskalt und nutzte einen Konter über Alberto Fernandez Garcia zum 2:3 (74. Minute). Die Roten rannten in den letzten Minuten weiter an, doch das entscheidende Schlachtenglück blieb an diesem Abend auf Seiten der Gäste - das Team von Sebastian Hoeneß wurde schlussendlich trotz einer tollen kämpferischen Leistung nicht belohnt.

Hier können Sie die gesamte Partie in unserem Ticker nachlesen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare