Unai Nunez (l.) im Duell mit Lionel Messi.
+
Unai Nunez (l.) im Duell mit Lionel Messi.

Verteidiger im Anflug?

FC Bayern: Transfer-Gerücht plötzlich wieder heiß - Spanien-Juwel im Fokus

  • Alexander Kaindl
    vonAlexander Kaindl
    schließen

Der FC Bayern München hält auch in der Corona-Krise Ausschau nach Transfers. Ist Hasan Salihamidzic nun in Spanien fündig geworden?

  • Die Corona-Krise* legt den Fußball weiterhin lahm.
  • Dennoch hofft man in der Bundesliga* auf eine baldige Fortsetzung.
  • Beim FC Bayern* denkt man weiter über Transfers nach.

München - Selten stand der Fußball vor solch einer ungewissen Zukunft wie im Frühjahr 2020. Die Bundesliga* pausiert, Geisterspiele scheinen aktuell für manche Vereine der letzte Funken Hoffnung zu sein, um einer drohenden Insolvenz zu entgehen.

Wie geht es im deutschen Fußball-Oberhaus* weiter? DFL-Boss Christian Seifert bezog unlängst Stellung - die endgültige Entscheidung darüber habe aber die Politik zu treffen.

FC Bayern München: Transfers in der Corona-Krise - Blick nach Spanien?

Beim FC Bayern München* wird währenddessen viel hinter den Kulissen gearbeitet. Zuletzt verlängerte auch Alphonso Davies seinen Vertrag, auf eine baldige Einigung mit Manuel Neuer wird gehofft. Die Verhandlungen ziehen sich aktuell aber in die Länge.

Und natürlich schaut man sich beim Rekordmeister* auch nach Neuzugängen um. Wie steht es um Timo Werner und Leroy Sané? Oder holt man doch ein einstiges Wunderkind von Real Madrid?

FC Bayern München: Unai Nunez von Athletic Bilbao wieder ein Thema?

Offenbar haben die Roten auch einen Spieler auf dem Zettel, zu dem es schon einmal Spekulationen gab: Unai Nunez. Der 23-Jährige steht derzeit bei Athletic Bilbao unter Vertrag - dem Ex-Klub von Bayern-Star Javi Martinez. Immer wieder war über ein mögliches Tausch-Geschäft diskutiert worden.

Nun berichtet die spanische As, dass der FC Bayern*, der FC Arsenal und Inter Mailand offenbar am Innenverteidiger interessiert seien. Nunez wäre für eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro zu haben. Die Münchner könnten die Ausstiegsklausel ziehen und den Spanier für die kommende Saison verpflichten. 

Unai Nunez: Bilbao-Verteidiger für 30 Millionen Euro - greift der FC Bayern zu?

Die Frage ist: Bezahlen die Bayern eine solche Summe für einen Innenverteidiger, der beim Tabellenzehnten der LaLiga unter Vertrag steht und in der aktuellen Spielzeit gerade einmal zwölf Partien vorzuweisen hat? 

30 Millionen sind in Zeiten der Corona-Krise nicht mehr das Mega-Schnäppchen - und in der Innenverteidigung haben die Bayern mit Niklas Süle, Lucas Hernandez, David Alaba, Benjamin Pavard und Jerome Boateng (auch wenn hier ein Abgang denkbar ist) eigentlich genügend Optionen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Missing you⚽️

Ein Beitrag geteilt von Unai Nuñez (@unainunez) am

Währenddessen wird ein aktueller Bayern-Star wohl definitiv nach Spanien zurückkehren: Philippe Coutinho wurde nun sogar am Knöchel operiert. In Frankreich sorgt man sich dagegen um einen Profi vom HSC Montpellier, der ins künstliche Corona-Koma versetzt wurde.

Der FC Bayern will mit Top-Transfers für Aufsehen sorgen und seinen Kader für das europäische Spitzenniveau aufrüsten. Das verriet Sportdirektor Hasan Salihamidizic in einem Interview.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Den Fans vonThomas Müller wird es so schnell nicht langweilig: Der FCB-Profi unterhält sie auch während der Krise mit witzigen Videos. Diesmal machte Müller auf Pferd.

Alphonso Davies überzeugt nicht nur auf dem Rasen, sondern auch in den sozialen Medien, wo er seine Fans unterhält. Dieses Talent könnte ihm auch bei seinem Berufswunsch in die Karten spielen.

Der frühere Publikumsliebling Willy Sagnol erhebt Vorwürfe gegen den FC Bayern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“
Niko Kovac ist neuer Trainer der AS Monaco. In einem Interview spricht er sehr deutlich über seine Zeit beim FC Bayern München - und schwärmt von einem Mann, mit dem Uli …
Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?
Uli Hoeneß, der Ex-Präsident des FC Bayern, hat Dortmunds Transferpolitik kürzlich als „unklug“ kritisiert. Die BVB-Bosse kontern, einer pflichtet Hoeneß bei.
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?
Weltstar zum FC Bayern? Irres Transfer-Gerücht - der Deal hätte einen extremen Vorteil
FC Bayern: Noch sind die Münchner auf der Suche nach einem Backup für Robert Lewandowski. Man erkundigte sich scheinbar bei einem Top-Stürmer, der bei PSG für Furore …
Weltstar zum FC Bayern? Irres Transfer-Gerücht - der Deal hätte einen extremen Vorteil
FC Bayern München 2: Externe Trainer-Lösung angestrebt - 30 Mann im Kader
Wer folgt auf Sebastian Hoeneß? Der FC Bayern München 2 sucht weiter den Nachfolger für seinen Meistertrainer. Der Kader bleibt weitestgehend unverändert.
FC Bayern München 2: Externe Trainer-Lösung angestrebt - 30 Mann im Kader

Kommentare