+
Leon Dajaku (l.) und Roberto Massimo feierten mit dem VfB Stuttgart den DFB-Pokalsieg der A-Junioren.

Nachwuchs-Nationalspieler kommt

Transfer fix! FC Bayern verpflichtet Top-Talent (18)

  • schließen

Der FC Bayern hat sich ein Top-Talent geangelt. Der 18-Jährige wird langfristig an den Rekordmeister gebunden.

Update vom 16. Juli, 13.19 Uhr: Jetzt ist alles klar: Der FC Bayern hat sich die Dienste von Juniorennationalspieler Leon Dajaku gesichert. Der 18-jährige Offensivspieler kommt vom VfB Stuttgart, wie der Rekordmeister in einer offiziellen Mitteilung berichtet. Dajaku soll die Amateure der Münchner verstärken, er kann allerdings auch noch ein Jahr für die U19 spielen. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

„Wir sind sehr froh, dass sich Leon für den FC Bayern entschieden hat. Er ist ein schneller und torgefährlicher Offensivspieler. Wir sind davon überzeugt, dass er beim FC Bayern noch große Entwicklungsschritte machen wird“, meinte Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus. „Ich bin sehr glücklich, künftig für den FC Bayern spielen zu können und will meinen Beitrag zu einer erfolgreichen Saison leisten“, wird Dajaku zitiert. Als Ablösesumme werden Medienberichten zufolge 1,5 Millionen Euro fällig. Folgen weitere Neuzugänge? Die Münchner beschäftigen sich aktuell mit vielen Namen. Karl-Heinz Rummenigge kündigte eine Verstärkung für die Außenbahn an und macht eine Ansage in Sachen Mario Mandzukic.

Hat Salihamidzic zugeschlagen? FC Bayern holt wohl deutsches Top-Talent

Update vom 15. Juli, 19.58 Uhr: Der FC Bayern hat offenbar auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Schon am Montagabend sollte der Medizincheck über die Bühne gehen, ehe der Rekordmeister eine Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro für Leon Dajaku an den VfB Stuttgart überweist.

Das berichtet die Bild. Nach Informationen der Zeitung dürfte der Deal am Dienstag offiziell gemacht werden - zu den genannten Konditionen. Dajaku gilt als großes Sturmtalent und wurde in der abgelaufenen Spielzeit mit der Stuttgarter A-Jugend DFB-Pokal-Sieger.

Außerdem hat er schon zwei Bundesliga-Einsätze auf dem Konto. Bei den Münchnern soll er künftig mit den Profis trainieren, aber für die zweite Mannschaft spielen. Der VfB machte zuletzt mit seiner Mitgliederversammlung Schlagzeilen. Während der FC Bayern seine US-Tour startet, hofft Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf weitere Transfers - vielleicht Leroy Sané?

Erstmeldung: Top-Talent Leon Dajaku vor Wechsel zum FC Bayern

München - Dem VfB Stuttgart droht offenbar erneut der Verlust eines Top-Talents. Der U18-Nationalspieler Leon Dajaku steht laut einem „kicker“-Bericht vom Montag vor einem Wechsel zum FC Bayern München. Demnach sei bisher geplant, dass der 18 Jahre alte Angreifer künftig bei der Profimannschaft des deutschen Fußball-Rekordmeisters mittrainieren, aber für die 2. Mannschaft in der 3. Liga spielen soll. Dajaku war in der Vorbereitung des VfB auf die 2. Liga im ersten Trainingslager der Profis in Kitzbühel dabei gewesen, anschließend aber wegen einer leichten Verletzung ausgefallen.

Braucht der FC Bayern weitere Neuzugänge im Sommer? Joshua Kimmich wurde bei dem Thema nun überraschend deutlich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lewandowski mit Nobelgeste an Coutinho: „Für die Zukunft und das Selbstbewusstsein“
Beim Heimsieg des FC Bayern gegen Köln konnte erstmals auch Philippe Coutinho treffen. Nach der Partie erklärte Goalgetter Robert Lewandowski, warum er dem …
Lewandowski mit Nobelgeste an Coutinho: „Für die Zukunft und das Selbstbewusstsein“
Kovac wechselt gegen Köln - Bestnote für drei Bayern-Spieler
Niko Kovac und der FC Bayern München empfangen den 1. FC Köln. Der Trainer wechselte ein wenig durch, am Ende mit Erfolg. Hier gibt es die Noten der FCB-Stars.
Kovac wechselt gegen Köln - Bestnote für drei Bayern-Spieler
Highlight bei Bayern-Schützenfest: Kurioser Gast macht es sich im Strafraum gemütlich
Erwartungsgemäß hat der FC Bayern gegen Köln einen Heimsieg eingefahren. Überraschender war da der Auftritt einer nervenstarken Taube.
Highlight bei Bayern-Schützenfest: Kurioser Gast macht es sich im Strafraum gemütlich
Wer war der beste Bayern-Spieler gegen Köln? Stimmen Sie ab
Der FC Bayern musste zum Champions-League-Auftakt gegen Roter Stern Belgrad ran. Welcher Spieler hat Ihnen beim 3:0-Sieg am besten gefallen? Stimmen Sie ab.
Wer war der beste Bayern-Spieler gegen Köln? Stimmen Sie ab

Kommentare