Gruppensieg für FCB-Youngster

Batista Meier schießt U19 in die K.o.-Runde der Youth League

  • schließen

Die U19 des FC Bayern hat schon einen Spieltag vor Ende der Vorrunde den Gruppensieg in der Tasche. Das Remis in Belgrad reicht zum Gruppensieg in der Youth League.

  • Die U19 des FC Bayern steht zum zweiten Mal nach 2017/18 in der K.o.-Phase der Youth League
  • Gegen den Nachwuchs von Roter Stern Belgrad reicht ein 1:1-Unentschieden
  • Vor dem letzten Gruppenspiel hat die U19 den Gruppensieg bereits sicher

Die A-Junioren von der Säbener Straße machen es den Profis nach und überwintern ebenfalls im internationalen Wettbewerb. Der U19 reichte am Dienstagabend ein 1:1-Unentschieden bei Roter Stern Belgrad zum Gruppensieg in der Youth League

Den Gastgebern gelang vor der Pause durch Aleksandar Lukic in der 36. Minute das 1:0. Im zweiten Durchgang egalisierte Junioren-Nationalspieler Oliver Batista Meier mit einem direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze die Führung der Serben und traf zum 1:1-Endstand. 

NLZ-Leiter Jochen Sauer lobt Arbeit auf dem Campus

„Kompliment an unsere Jungs, sie haben sich für ihr Engagement belohnt“, lobte Trainer Danny Schwarz die Leistung seiner Spieler. „Wir hatten heute genügend Chancen, um zu gewinnen. In dieser Youth-League-Saison haben wir tolle Spiele gezeigt und sind insgesamt sehr glücklich über die Entwicklung.“

Für Jochen Sauer, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FC Bayern, ein weiterer Schritt in die angestrebte Richtung: „Die Qualifikation ist eine Belohnung für die bisherigen Leistungen unserer U19 und gleichzeitig für die hervorragende Entwicklung der Nachwuchsarbeit am Campus.“ 

Achtelfinal-Auslosung am 14. Februar

Bereits am vergangenen Freitag gab es Neuigkeiten, die dem Campus-Leiter sicherlich gefallen haben. Hansi Flick kündigte vor der Partie bei Fortuna Düsseldorf an, vier Jugendspieler bis Weihnachten ins Training der Profis zu integrieren. 

Für die Spieler des Trainerduos Martin Demichelis und Danny Schwarz geht es im abschließenden Gruppenspiel gegen Tottenham Hotspur am 16. Dezember nur noch um die Ehre, ehe im Frühjahr 2020 die K.o.-Phase ansteht. Die Zweitplatzierten der Youth-League-Gruppen spielen am 11. und 12. Februar die weiteren Achtefinalisten aus. Am 14. Februar wird dann der kommende Gegner des FC Bayern gezogen. In der U19-Bundesliga geht es schon am kommenden Sonntag weiter. Dann müssen die Roten beim Karlsruher SC antreten. 

Rubriklistenbild: © Christina Pahnke / sampics / sampics

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entscheidung endgültig gefallen: Bayern holt Youngster im Sommer zurück nach München
Noch spielt Adrian Fein beim HSV in der zweiten Liga - und spielt dort groß auf. U21-Coach Stefan Kuntz lobt das Bayern-Juwel, dessen Zukunft ab Sommer feststeht.
Entscheidung endgültig gefallen: Bayern holt Youngster im Sommer zurück nach München
Chelsea-Schock vor dem Bayern-Gipfel: Ausfallzeit für Mittelfeld-Star ist bekannt
Bitter für den FC Chelsea, ein Vorteil für den FC Bayern? Einer der wichtigsten Akteure der Blues droht verletzungsbedingt für das Achtelfinale in der Champions League …
Chelsea-Schock vor dem Bayern-Gipfel: Ausfallzeit für Mittelfeld-Star ist bekannt
FC-Bayern-Youngster sagte Klopp ab - Schlägt nun ein Bundesligist zu?
Die Chancen für Torwart-Talent Christian Früchtl schmelzen beim FC Bayern nach der Verpflichtung von Alexander Nübel. Der Keeper will sich nun verleihen lassen - und gab …
FC-Bayern-Youngster sagte Klopp ab - Schlägt nun ein Bundesligist zu?
FC Bayern: Hansi Flick im Sommer weg? Zoff mit dem Vorstand - Verhandlungen auf Eis
Mit Hansi Flick als Trainer ist der FC Bayern wieder auf Meister-Kurs. Darf er länger bleiben? Der Rekordmeister steht plötzlich unter Druck.
FC Bayern: Hansi Flick im Sommer weg? Zoff mit dem Vorstand - Verhandlungen auf Eis

Kommentare