+
Dominik Szoboszlai (r.) hier noch im Trikot des FC Liefering gegen Herthas Vedad Ibisevic. 

Seine Statistik überzeugt

18 Jahre alt: Mittelfeld-Talent von Red Bull im Fokus des FC Bayern?

  • schließen

Der FC Bayern München wir erneut mit einem jungen Mittelfeld-Talent in Verbindung gebracht. Ein 18-Jähriger von Red Bull Salzburg soll sich in den Fokus der Münchner gespielt haben.

München - Der Umbruch beim FC Bayern ist im vollen Gang. In den letzten Transferperioden verstärkte sich der deutsche Rekordmeister vermehrt mit jungen Spielern und Talenten, auch um den Abgang von älteren Spielern wie Franck Ribéry oder Arjen Robben kompensieren zu können. Auch in den kommenden Transferfenstern wird sich das Team weiter verjüngen. Im Sommer 2019 kommt der 22-jährige Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart. Spätestens ein Jahr darauf folgt der dann 20-Jährige Jann-Fiete Arp aus Hamburg. Weiterhin ist der FC Bayern München auch an vielversprechenden Youngsters wie Callum Hudson-Odoi (18) oder Joao Felix (19) interessiert. Wie Bild.de berichtet zeigt der Klub aus der Landeshauptstadt jetzt auch Interesse an einem weiteren blutjungen Spieler.

Gerade einmal 18 Jahre alt ist Dominik Szoboszlai von Red Bull Salzburg, der wohl in den Fokus der Bayern gerückt ist. Der ungarische U19-Nationalspieler wird beim amtierenden österreichischen Meister defensiv, wie offensiv im Mittelfeld eingesetzt und bekam von seinem Co-Trainer Rene Aufhauser in der Krone Zeitung schon die Anlagen für eine große Karriere attestiert. 

Salzburgs Dominik Szoboszlai zum FC Bayern? Im Mittelfeld vielseitig einsetzbar

Nachdem Szoboszlai in der A-Jugend der Salzburger aktiv war, wechselte er im Alter von nur 16 Jahren zum österreichischen Zweitligisten FC Liefering, bei dem er in zwei Saisons insgesamt 16 Treffer und elf Torvorlagen erzielen konnte. Eine starke Statistik für einen Spieler in seinem Alter. Im Januar 2018 folgte dann die Rückkehr in die österreichische Metropole, wo er vor der Winterpause zu regelmäßigen Einsätzen kam. 

Wie Bild.de mit Verweis auf die italienische Calciomercato berichtet, hat der 18-Jährige sich mit seinen Leistungen in den Fokus mehrere europäischer Top-Teams gespielt. Atalanta Bergamo scheiterte wohl noch vor wenigen Wochen mit dem Versuch einer Leihe. Nun wird Szoboszlai neben dem FC Arsenal und Inter Mailand auch mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht und könnte dort dazu beitragen, das Mittelfeld weiterhin zu verjüngen. Als Ablösesumme für den Mittelfeldspieler wird ein Betrag um die zehn Millionen Euro gehandelt.

fd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rührende Worte: So spricht Bayern-Star Robert Lewandowski über seinen toten Vater
Im polnischen Fernsehen hat Robert Lewandowski über seinen toten Vater Krzystof gesprochen. Dabei zeigt sich der Star des FC Bayern München überraschend verletzlich.
Rührende Worte: So spricht Bayern-Star Robert Lewandowski über seinen toten Vater
PK: Kovac spricht über Sorgenkinder Coman, Ribery und Boateng - und wagt Ergebnis-Tipp
Es wird heiß: Der FC Liverpool und der FC Bayern duellieren sich im Achtelfinale der Champions League. Wir haben alle Infos im Countdown-Ticker zusammengefasst.
PK: Kovac spricht über Sorgenkinder Coman, Ribery und Boateng - und wagt Ergebnis-Tipp
Luka Jovic und der FC Bayern: Eintracht-Chef Fredi Bobic äußert sich zur Zukunft des Superstars
Viele europäische Top-Klubs an Luka Jovic von Eintracht Frankfurt dran, darunter vielleicht auch der FC Bayern München. Jetzt spricht Eintracht-Chef Fredi Bobic.
Luka Jovic und der FC Bayern: Eintracht-Chef Fredi Bobic äußert sich zur Zukunft des Superstars
Jetzt könnte es schnell gehen mit Juve-Star Dybala! FC Bayern scheint bereit für Rekord-Ablöse
Verschärft der FC Bayern München seine Bemühungen um Paulo Dybala? Der Rekordmeister soll Juventus Turin eine Rekord-Ablöse geboten haben.
Jetzt könnte es schnell gehen mit Juve-Star Dybala! FC Bayern scheint bereit für Rekord-Ablöse

Kommentare