+
Trainer Niko Kovac hatte nach Coutinhos Worten deutlichen Anteil am Bayern-Sieg über Tottenham.

Kovac dürfte das aber freuen

FC Bayern: Philippe Coutinho plappert Kabinen-Interna aus - ob das so abgesprochen war? 

  • schließen
  • Felix Durach
    Felix Durach
    schließen
  • Andreas Schmid
    Andreas Schmid
    schließen

Der FC Bayern schoss in Halbzeit zwei gegen Tottenham fünf Tore. Philippe Coutinho verriet nun, wie Niko Kovac den FCB mit einer Halbzeit-Ansprache zu dieser Leistung brachte.

Tottenham Hotspur - FC Bayern München 2:7 (1:2), Anstoß: Dienstag, 1. Oktober, 21.00 Uhr

Tottenham Hotspur: Lloris - Aurier, Alderweireld, Vertonghen, Rose - Sissoko, Winks (81. Lamela), Ndombele (64. Eriksen) - Alli (71. Lucas) - Son, Kane 
Bank: Gazzaniga, Dier, Sanchez, Davies, Eriksen, Lamela, Lucas 

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Süle, Boateng (72. Martinez), Alaba (46. Thiago) - Kimmich, Tolisso - Gnabry, Coutinho, Coman (71. Perisic) - Lewandowski 
Bank: Ulreich, Thiago, Martinez, Cuisance, Perisic, Davies, Müller

Tore: 1:0 Son (12.), 1:1 Kimmich (15.), 1:2 Lewandowski (45.). 1:3 Gnabry (53.), 1:4 Gnabry (55.), 2:4 Kane (61.), 2:5 Gnabry (83.), 2:6 Lewandowski (88.), 2:7 Gnabry (89.)

Schiedsrichter: Clement Turpin (Frankreich)

FC Bayern gegen Tottenham mit Hammer-Halbzeit: Das sagte Kovac in der Kabine

Update vom 2. Oktober, 20.07 Uhr: Der FC Bayern deklassierte Tottenham Hotspur am Ende mit 2:7. Allerdings blühten die Münchner erst in Halbzeit zwei so richtig auf. In den ersten 45 Minuten spielten die Londoner durchaus auf Augenhöhe, gingen in Führung. Ein Fernschuss und ein brilliante Einzelaktion von Lewandowski brachten die Bayern etwas überraschend zur Halbzeit mit 1:2 in Führung. Doch aus der Kabine kam ein anderer FCB.

Philippe Coutinho berichtete nun wie Trainer Niko Kovac seinen Spielern dieses andere Auftreten entlockte. Der Brasilianer verriet gegenüber der Bild (hinter Bezahlschranke): „In der ersten Hälfte haben wir uns etwas schwer getan, aber in der Halbzeit hat der Trainer treffend gesagt, was geändert werden musste. Es war ein gutes, ausschlaggebendes Gespräch.“

Und auch die Details blieb Coutinho nicht schuldig. Demnach sprach Kovac seinen Spielern in Sachen Positionsspiel, einem „besseren Aufbau im Mittelfeld“ und in Punkto Ballführung ins Gewissen. Diese Ansagen hätten funktioniert, so der Brasilianer weiter. Das Aufbauspiel sei nach der Halbzeit deutlich besser gewesen und man habe „mit mehr Zuversicht gespielt“. 

Ein Lob, das Niko Kovac gerade gut gebrauchen kann, denn trotz des hohen Sieges wüteten einige Fans über die taktischen Entscheidungen des Coaches, wie tz.de* berichtet. Damit gibt Coutinho auch lobende Worte zurück, denn Kovac hatte den Zehner seinerseits gerade erst in den Himmel gehoben, wie ebenfalls tz.de* berichtete. Am Samstag geht es für die Münchner unterdessen in der Liga weiter. Gegen Hoffenheim will der FCB die Tabellenspitze behaupten, wir sind für Sie im Live-Ticker dabei

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat einen Seitenhieb gegen Pierre-Emerick Aubameyang verteilt. 

Mit welcher Aufstellung geht der FC Bayern München gegen die TSG 1899 Hoffenheim ins Spiel? Wir haben uns Gedanken über die mögliche Startelf gemacht. 

Schon vor dem CL-Spiel des FC Bayern gegen Piräus kam es zum Eklat: vermumte Fans griffen FCB-Fans an. Es gab offenbar verletzte.

FC Bayern nach Gala bei Tottenham: „Tolles Stadion, tolles Spiel, toller Tag“

Update vom 2. Oktober: Nach dem Sieg gegen Tottenham feierten die Bayern im Stadion. Eine Aktion irritierte dabei: Niklas Süle grätschte den Matchwinner Serge Gnabry ohne Not von hinten um. Jetzt erklärte er die Aktion.

FC Bayern verpasst Tottenham Abreibung - Rummenigge frohlockt im Nobelhotel

Update vom 2. Oktober, 8.30 Uhr: Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge war beim Bankett in der Nacht nach dem Spiel begeistert von der Leistung der Bayern. „Wir haben Geschichte geschrieben. Das war unglaublich, was wir heute erlebt haben“, sagte er im Ballsaal des noblen Courthouse Hotel Shoreditch in London. Er sagte, dass der FC Bayern die Fahnen der Bundesliga im internationalen Vergleich hochhält: „Wir haben ja oft die Vergleiche zwischen Bundesliga und Premier League. Heute haben zumindest wir von Bayern München nachhaltig bewiesen, dass wir durchaus in der Lage sind, eine Premier-League-Mannschaft der Topklasse zu besiegen.“

Seine knapp dreiminütige Rede beendete er mit: „Lassen Sie uns den Abend gemeinsam genießen, das hat man nicht so oft, dass man 7:2 in der Champions League gewinnt - und dann auch noch bei einer englischen Mannschaft in deren tollem Stadion. Tolles Stadion, tolles Spiel, ein toller Tag. Ein historischer Tag für Bayern München!“

Nicht nur Karl-Heinz Rummenigge kommentiert das Spiel des FC Bayern, auch die internationale Presse schrieb fleißig die Schlagzeilen voll - und zerlegte dabei Tottenham. RB Leipzig steht seine Herausforderung in der Champions league dagegen noch bevor: Am Mittwoch treten sie um 21 Uhr gegen Olympique Lyon an. Wir berichten im Live-Ticker von der Partie

Video: Die Bayern deklassieren die Spurs

Update vom 2. Oktober, 8.05 Uhr: In der Nacht gab es eine erste Verdachtsdiagnose zur Verletzung von David Alaba. Der Österreicher könnte sich eine Rippenblessur zugegezogen haben.

23.20 Uhr: Zudem finden Sie auf tz.de* den Spielbericht zur Bayern-Gala, sowie hier die Stimmen zum Spiel von Niko Kovac oder auch Serge Gnabry.

22.58 Uhr: Zudem finden Sie dort die Noten der Bayern-Spieler, vergeben durch tz.de*.

22.55 Uhr: In einer extrem starken Bayern-Mannschaft stach einer besonders hervor: Viererpacker Serge Gnabry. In Ihrer Wahl zum Spieler des Spiels wollen wir Sie allerdings nicht beeinflussen. Stimmen Sie ab bei tz.de*

22.52 Uhr - Leverkusen: Weniger erfolgreich verlief der Abend für Bayer Leverkusen. Die Werkself verlor am Ende mit 3:0 in Turin. Den dritten Juve-Treffer erzielte Cristiano Ronaldo.

Fazit: Ein gnadenloser FC Bayern fegt über die Spurs! Nach 1:0-Rückstand kam der FCB in der ersten Hälfte zunächst zurück und ging mit einem 2:1 in die Pause. Was in der zweiten Hälfte und vor allem in den letzten zehn Minuten passierte, gleicht einer reiner Münchner Machtdemonstartion! Die Kovac-Elf schlägt Tottenham mit 7:2 - und ist dem Gruppensieg somit nach einer furiosen Leistung einen gewaltigen Schritt näher gekommen.

90. Minute + 2: Es gibt noch einmal Freistoß für die Roten. Nach flachem Perisic-Zuspiel zieht Tolisso ab. Sein Schuss geht nur knapp drüber und ist der Schlusspunkt eines unfassbaren Fußballspiels. Turpin pfeift ab und erlößt damit völlig konsternierte Spurs.

90. Minute: In einem unglaublichen Fußballspiel gibt es zwei Minuten Nachspielzeit. Die Bayern-Fans skanideren „Oh wie ist das schön!“

Champions League im Ticker: Gnabry, Lewandowski, Gnabry - 2:7

88. Minute: Toooooooooor für den FC Bayern! Die Spurs sind völlig von der Rolle. Aurier verliert den Ball, Tolisso schaltet schnell und legt auf Gnabry, der kurz vor dem Strafraum abzieht und links unten versenkt! Auch bei diesem Treffer ist Keeper Lloris vollkommen machtlos, aus zehn Schüssen aufs Tor machten die Roten unglaubliche sieben Tore - 2:7!

87. Minute: Toooooooor für den FC Bayern!! Nach Balleroberung erhält Coutinho den Ball kurz vor dem Strafraum und legt per feinem Außenrist-Pass auf Lewandowski der überlegt ins linke Eck einschiebt: 2:6!!

85. Minute: Die ersten Tottenham-Fans verlassen das Stadion. Serge Gnabry hat mit seinem dritten Treffer nicht nur für die endgültige Entscheidung gesorgt, sondern auch große Teile der Arena zum Schweigen gebracht.

83. Minute: Toooooooor für den FC Bayern!!! Gnabry. Dreierpack! Nach einem überragenden langem Ball von Thiago nimmt Gnabry die Kugel brillant an, legt sie sich einmal vor und schiebt überlegt ins rechte untere Eck! Es steht 5:2 für die Roten!

81. Minute: Letzter Tausch bei den Spurs. Lamela ist nun für Winks im Spiel - damit wird es nun noch einmal offensiver!

80. Minute: Mit langen Ballbesitzphasen versuchen die Roten, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten - dies glückt derzeit relativ gut.

77. Minute: Eriksen hat viel Platz, zieht allerdings viel zu überhastet mit dem linken Fuß ab - drüber.

75. Minute - Leverkusen: Kurzer Blick nach Turin. In der Zwischenzeit hat sich Bayer Leverkusen den zweiten Gegentreffer gefangen. Bernardeschi erhöhte für Juve auf 2:0.

74. Minute: Das Spiel hat sich nun ein wenig beruhigt. Kraft tanken für ein furioses Ende?

73. Minute: Coutinho schließt aus der Distanz ab, verzieht aber recht deutlich.

CL im Ticker: Tottenham Hotspur - FC Bayern München: Nach Alaba muss auch Boateng verletzt raus

72. Minute: Die Münchner müssen gleich zweimal wechseln. Boateng hat sich verletzt und wird von zwei Betreuern vom Platz begleitet. Javi Martinez ersetzt den Innenverteidiger.

71. Minute: Wechsel auf beiden Seiten. Bei Tottenham ersetzt Lucas Moura Dele Alli, bei den Bayern ist Perisic nun für Coman in der Partie. 

69. Minute: Nach kurzer Rücksprache mit dem Videoschiedsrichter bleibt der Franzose bei seiner Entscheidung. Da haben die Spurs Glück. Auch wenn Coman den Kontakt äußerst dankend angenommen hat, war dieser eben da. Ein Elfmeterpfiff wäre zumindest keine Fehlentscheidung gewesen.

68. Minute: Coman dringt in den Sechzehner ein, wird vom ungestüm eingrätschenden Rose getroffen und fällt zu Boden. Turpin lässt erstmal weiterspielen.

67. Minute: Diese endet in einem Offensiv-Foul der Engländer - Freistoß für die Kovac-Elf.

66. Minute: Neuer! Weltklasse! Eben jener Eriksen zeigt zwei Minuten nach seiner Einwechslung all sein Können und feuert aus der Distanz Richtung Neuer ab. Der Bayern Keeper lenkt den ball mit den Fingerspitzen über den Kasten - Ecke für die Spurs.

65. Minute: Lewandowski setzt sich links gut durch und legt dann in den Strafraum. Gnabry will abschließen, wird jedoch geblockt.

64. Minute: Pochettino zieht seinen ersten Joker. Spielmacher Eriksen ersetzt den bereits gelbverwarnten Ndombele - es wird deutlich offensiver bei den Spurs.

64. Minute: Sissoko zieht volley ab - knapp drüber.

63. Minute: Was für ein irres Fußballspiel. Wird es jetzt noch einmal spannend? Tottenham probiert es entschlossen in Richtung Bayern-Tor, doch die Münchner Defensive steht im zweiten Durchgang weitaus sicherer als im ersten.

CL im Ticker: Nach Doppelpack der Elfer-Schock: Wackelt der FC Bayern nun?

61. Minute: Tooor für die Spurs! Der Stürmer bleibt eiskalt. Neuer ist in der richtigen Ecke, hat gegen den extrem platzierten Abschluss allerdings keine Chance, Kane versenkt rechts unten zum 2:4.

61. Minute: Harry Kane wird antreten.

60. Minute: Nach kurzer Rücksprache bleibt Turpin bei seiner Entscheidung - nachvollziehbar, wenn auch etwas hart.

59. Minute: Es gibt Elfmeter für Tottenham. Linksverteidiger Rose ist vor Coman am Ball, der Franzose trifft den Engländer am Fuß - Turpin zeigt auf den Punkt.

55. Minute: Was für ein Spiel! Tooooor für den FC Bayern! Tolisso erobert die Kugel, findet mit viel Übersicht Gnabry im Strafraum, der mit links abzieht - der Ball schlägt erneut rechts unten ein - Doppelpack Gnabry, 4:1 für den FCB!

53. Minute: Toooooor für den FC Bayern!!! Gnabry zündet den Turbo und dringt nach starker Balleroberung in den Sechzehner ein. Anschließend wartet der Nationalspieler den perfekten Moment für den Abschluss ab und vollstreckt eiskalt ins rechte untere Eck - 3:1 für die Münchner. 


51. Minute: ... und landet bei Dele Alli. Der englische Nationalspieler nimmt das Leder stark an, bringt allerdings nicht mehr ausreichend Druck hinter seinen Abschluss - Neuer packt problemlos zu. 

50. Minute: Coutinho schickt Lewandowski per Steckpass in die Show. Der Pole nimmt das Leder allerdings ungewohnt schlampig an, sodass Tottenham klären kann. Der Konter der Gastgeber rollt ... 

48. Minute: Erster Abschluss der Roten. Nachdem Lewandowskis Schuss zunächst geblockt wird, kommt Tolisso an den Ball, verzieht aus der Distanz jedoch - ein paar Meter am Kasten vorbei.

47. Minute: Nach der Auswechselung von Alaba verteidigt Pavard fortan hinten links. Kimmich rückt vom zentralen Mittelfeld auf die Rechtsverteidigerposition.

46. Minute: Harry Kane meldet sich auf seine Art und Weise im zweiten Durchgang an. Für seinen Ellbogenschlag gegen Boateng sieht er folgerichtig gelb.

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft. Die Bayern haben gewechselt. David Alaba muss wohl verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Thiago kommt in die Partie. 

CL im Ticker: Lewandowski netzt zur Bayern-Führung: Furioses Spiel in London

Halbzeitfazit: Der FC Bayern führt zur Pause mit 2:1! In einem packenden Fußballspiel war von Beginn an Feuer in der Partie. Sons Führungstreffer konterte Kimmich schnell per sehenswertem Distanzschuss. Anschließend waren die Spurs dem zweiten Tor etwas näher als die Münchner. Allen voran dank Manuel Neuer blieb es aber beim 1:1, spdass Lewandowski kurz vor der Halbzeit für Jubel im Lager der Roten sorgen konnte: Die Kovac-Elf muss in der Defensive allerdings kompakter stehen, damit es etwas wird, mit dem zweiten Sieg im zweiten CL-Spiel.

45. Minute: Ohne Nachspielzeit beendet Turpin die erste Hälfte.

45. Minute: Tooooooor für den FC Bayern!!!!! Nach Kimmich-Einwurf legt sich Lewandowksi den Ball zunächst in Weltklasse-Manier über Vertonghen, und bringt ihn anschließend in die Mitte, wo Tolisso fällt. Turpin entscheidet auf Weiterspielen, Lewandowksi schnappt sich die Kugel und schiebt mit viel Übersicht ins kurze Eck ein - 2:1 für die Bayern!

45. Minute: Diese bringt erneut keine Gefahr.

44. Minute: Der Freistoß ist nicht wikrlich gut getreten, wird von der Mauer aber immerhin zur Ecke abgefälscht.

43. Minute: Ndombele sieht für sein Einstiegen die gelbe Karte, Lewandowksi steht bereit ... 

42. Minute: Coutinho holt einen Freistoß aus aussichtsreicher SItuation heraus. Lewandowski schnappt sich den Ball ... erinnert ans Schalke-Spiel.

42. Minute: Mittlerweile ist das Spiel ausgeglichen - und zudme ein äußerst unterhaltsames.

41. Minute: Gnabry zwingt Lloris zu einer Parade - per sattem Linksschuss vom linken Strafraumeck.

39. Minute: Nach einer Coutinho-Ecke steigt Tottenham höher als der FCB - geklärt.

37. Minute: Pfeifkonzert im Norden Londons. Alli und Pavard steigen auf Höhe der Strafraumkante zum Kopfball, der Engländer fällt. Statt Freistoß oder Elfmeter gibt Turpin Freistoß für den FC Bayern, nachdem danach Tolisso von kane gehalten wurde - die richtige Entscheidung, auch wenn das viele der Stadionbesucher anders sehen.

36. Minute: Kimmich versucht per Chip-Ball Lewandowksi in Szene zu setzen - Leuchtturm Alderweireld steigt hoch und klärt per Kopf.

35. Minute: Auch ein Schuss von Coman bringt keine Gefahr und trudelt ins Aus. 

35. Minute: Die Bayern werden besser. Innerhalb kürzester Zeit finden zwei Coman-Flanken jedoch keinen Abnehmer - es fehlt die letzte Präzision. 

33. Minute - Leverkusen: Im zweiten Spiel mit deutscher Beteiligung liegt Bayer Leverkusen bei Juventus Turin übrigens mit 1:0 zurück. Higuain war für die Italiener erfolgreich.

32. Minute: Die Bayern mal woeder. Lewandowksi hat viel Platz, spielt allerdings ein bisschen zuspät auf den rechts stehenden Coman. Der Franzose kommt zwar noch zum Abschluss, scheitert aber an einem englischen Abwehrbein. 

30. Minute: Der auffällige Son bekommt den Ball im Strafraum, die Bayern-Abwehr ist einen Schritt zu weit entfernt, sodass der Torschütze zum 1:0 abziehen kann. Die Kugel rauscht rund einen Meter am linken Pfosten vorbei.

30. Minute: Nach einer halben Stunde ist Tottenham die weitaus gefährlichere Mannschaft und dem zweiten Treffer weitaus näher als die Münchner

29. Minute: Da musste Manuel Neuer nicht eingreifen, doch dennoch hat der Bayern-Keeper bislang gewiss mehr zu tun, als ihm lieb war. Bislang ist der Kapitän jedoch ein sicherer Rückhalt - und beim Gegentreffer machtlos gewesen.

28. Minute: Kane nimmt sich der Sache an, doch zielt rund zwei Meter zu hoch.

27. Minute: Nachem diese nichts einbringt, foult Kimmich Harry Kane vor dem Sechzehner - gute Freistoßgelegenheit für die Spurs.

26. Minute: Was für Lücken in der Bayern-Defensive. Ndombele wird völlig blank im Strafraum angespielt, zieht sofort mit rechts ab und findet seinen Meister in Neuer, der zur Ecke klären kann. 

25. Minute: Gnabry verliert den Ball gegen Winks und hält den Mittelfeldspieler anschließend fest - gelbe Karte für den Flügelspieler

23. Minute: Diese bringt jedoch nichts ein. Durchatmen beim FC Bayern.

22. Minute: Die Spurs machen mächtig Druck. Coman klärt eine Aurier-Flanke zur Ecke. 

21. Minute: Mal wieder die Münchner: Coutinho schlenzt aus der Distanz mit rechts Richtung linkes Eck. Lloris ist da und packt sicher zu.

19. Minute: Nächster Abschluss der Engländer! Mit Allis Distanzschuss hat Neuer allerdings keine Probleme.

17. Minute: Ganz schön was los in London! Die FCB-Abwehr wird abermals durchspielt, Kane taucht frei vor Neuer auf, umkurvt den Keeper und schließt mit links ab. Der zurück geeilte Alaba klärt rund zwei Meter vor der Linie. Die Bayern müssen aufpassen.

15. Minute: Toooor für den FCB! Die perfekte Antwort! Coman gibt die Kugel nach innen, pber Umwege kommt das Leder zu Kimmich. Der zieht aus etwa 20 Metern ab und zirkelt den Ball ins lange Eck - 1:1.


14. Minute: Vor dem wurde Tolisso leicht am Fuß getroffen, dennoch nachvollziehbar hier weiterlaufen zu lassen - das war dann doch zu wenig.

12. Minute: Tooor für Tottenham! Tolisso vertendelt in leichter Bedrängnis vor dem eigenen Sechzehner den Ball. Über Sissoko kommt das Leder abermals zu Son. Süle hebt das Abseits auf, der Südkoreaner vollstreckt per Flachschuss ins lange Eck zum 1:0 für die Spurs.

10. Minute: Die Bayern wackeln. Nächste gute Chance für de Spurs und wieder ist es Son. Der Ex-Leverkusen tauscht im Sechzehner auf und versucht den Abschluss mit der Innenseite - zu wenig Wucht, Neuer packt zu.

9. Minute: David Alaba klärt per Grätsche ins Aus, Aurier versucht über den Verteidiger zu springen und landet direkt auf Alaba. Wohl keine Absicht, dennoch äußerst schmerzhaft für den Österreicher.

CL im Live-Ticker: Tottenham Hotspur - FC Bayern München: Neuer entschärft erste dicke Tottenham-Chance

6. Minute: Nun melden sich auch die Gastgeber an! Ndombele findet per feinem Steckpass den einstartenden Son, der frei auf Neuer zuläuft. Der Keeper bleibt lange stehen und pariert brillant per starker Fußabwehr - gute Gelegenheit für die Spurs.

4. Minute: Die Bayern versuchen nach Ballgewinn extrem schnell umzuschalten. Ein Gnabry-Vorstoß wird durch Harry Kane jedoch verhindert.

2. Minute: Erste gute Chance für die Bayern! Serge Gnabry wird von Coman auf die Reise geschickt und zieht anschließend kurz vor der Sechzehnerkante ab. Sein satter, aber zu zentraler Linkschuss wird von Lloris per Faustabwehr entschärft.

2. Minute: Der Regen in London hat übrigens nicht wirklich gelassen, der Rasen ist ordentlich nass.

1. Minute: Schiedsrichter Clement Turpin gibt die Begegnung frei. Der FC Bayern hat Anstoß. 

20.57 Uhr: Die beiden Teams betreten den Rasen. Es folgt die Champions-League-Hymne.

20.52 Uhr: Zudem erklärte Kovac die Entscheidung pro Corentin Tolisso: „Es ist die offensivere Variante, Thiago ist schon die klassische Sechs und da haben wir auch Kimmich, deswegen haben wir Tolisso gebracht, der mehr die Achterposition verkörpert. Wir kommen hierher, um das Spiel zu gewinnen, deswegen ist die Aufstellung durchaus offensiv gewählt.“

20.49 Uhr: Bayern-Trainer Niko Kovac sprach bei DAZN vor dem Spiel über Philippe Coutinho „Fußballerisch bringt er uns eine immens große Qualität am Ball, er sieht vieles und kann vieles entscheiden. Er ist sicherlich ein Schlüsselspieler, der heute zeigen will, welche Qualität er hat, aber wir brauchen alle zehn Spieler.“

20.40 Uhr: Die Bayern spielen heute übrigens in den roten Trikots. Die Spurs treten komplett in weiß auf.

Champions League im Live-Ticker: Tottenham Hotspur - FC Bayern München: „Wir wollen zeigen, dass wir dieses Jahr angreifen wollen“

20.33 Uhr: Die große Aufgabe bei den Spurs sieht Brazzo als Chance: „Wir wollen zeigen, dass wir dieses Jahr schon angreifen wollen.“

20.29 Uhr: Dennoch hätten letztlich sportliche Gründe den Ausschlag gegeben: „Es ist für ihn wichtig wieder in Topform zu kommen, er war gegen Ende letzter Saison verletzt und hatte Probleme, in der Vorbereitung diese Topform zu bekommen, aber er arbeitet daran, diese wieder zu erreichen.“

20.24 Uhr: Vor der Partie sprach Sportdirektor Hasan Salihamidzic bei Sky über die Entscheidung, Thiago auf die Bank zu setzten: „Wir haben mehrere Optionen im Mittelfeld. Wir versuchen zu zeigen, dass wir auch nach vorne spielen wollen und das kann Tolisso. Das ist keine Entscheidung gegen Thiago, sondern für Tolisso.“ Bei den Fans sorgte die Aufstellung nicht zwingend für Begeisterung.

20.14 Uhr: Die Saison noch junge Saison läuft für Tottenham bislang übrigens nicht zwingend nach Plan. Nach sieben Spieltagen rangiert der Vorjahresdritte nur auf dem sechsten Rang. Gegen Leicester und Newcastle ging die Pochettino-Elf jeweils als Verlierer vom Platz. Zudem schieden die Londoner mehr als peinlich im Pokal bei Colchester United aus - dem Neunten der vierten Liga.

20.05 Uhr: Die Engländer setzen mit Sissoko, Ndombele und Winks vor allem auf ein starkes Mittelfeld. Philippe Coutinho, der von Kovac erneut den Vorzug vor Thomas Müller erhält, soll bestmöglichst aus dem Spiel genommen werden. 

20.01 Uhr: Spurs-Coach Mauricio Pochettino tauscht im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen Southampton (2:1) einmal. Superstar Chrisitan Eriksen muss überraschend auf der Bank Platz nehmen. Auch Lucas Moura findet sich auf dieser wider. Dele Alli rückt stattdessen in die Startelf und stellt die ein Stück weit defensivere Variante zum Dänen dar. 

Champions-League im Live-Ticker: Tottenham Hotspur - FC Bayern München: Kovac setzt Thiago auf die Bank 

19.57 Uhr: Die Viererkette bilden somit Pavard, Süle, Boateng und Alaba. Joshua Kimmich agiert wie zuletzt erneut im zentralen Mittelfeld. Die Offensive ist die aus dem letzten Ligaspiel.

19.54 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist. Niko Kovac nimmt im Vergleich zum Paderborn-Spiel zwei Änderungen vor. Tolisso ersetzt den zuletzt schwachen Thiago, Alaba rückt für Hernandez in die Startelf. Der französische Neuzugang fehlt aufgrund einer Prellung oberhalb des Knies gänzlich im Aufgebot der Roten. Dafür hat es der zuletzt kranke Ivan Perisic in den Kader zurück geschafft. 

19.30 Uhr: In gut eineinhalb Stunden ist Anpfiff. Die Münchner könnte eine regelrechte Rutschpartie erwarten, denn es regnet - wie konnte es in England auch kaum anders sein - in Strömen. 

19.14 Uhr: Die Social-Media-Abteilung des FC Bayern legt in Zeiten des Oktoberfests den Fokus voll und ganz auf die Wiesn. Bei den vergangenen Bundesligaspielen gegen Köln und in Paderborn twitterte der FCB daher auf bayerisch. Dies scheint bei den Fans gut angekommen zu sein, sodass die Roten auch das Spiel gegen Tottenham im Dialekt begleiten werden. Werden die Partien des Rekordmeisters in Zukunft womöglich nur noch auf bayerisch kommentiert? Möglich ist es, denn „wenn wir heute auch gewinnen, gibt es gar kein Hochdeutsch mehr.“

18.50 Uhr: Im Umlauf des Stadions befindet sich übrigens die längste Bar Englands. Sie ist 86,8 Meter lang und erhält ihr Bier aus einer eigenen Brauerei innerhalb der Arena. Ein Extra, das so mancher Bayern-Fan wohl auch gerne in der Allianz Arena sehen würde. Na dann Prost!

18.42 Uhr: Die Arena soll rund eine Milliarde Pfund (circa 1,1 Milliarden Euro) gekostet haben. 62.000 Zuschauer finden in ihr Platz. 

18.31 Uhr: Die Münchner erwartet heute Abend übrigens ein kleiner Kulturschock. Vom kleinsten Stadion der Bundesliga in Paderborn geht es ins teuerste der Welt. Die Tottenham Hotspur Arena ist zudem eine der modernsten Spielstätten, die der Fußball derzeit zu bieten hat. 

Champions-League im Live-Ticker: Tottenham Hotspur - FC Bayern München - Jungbayern glänzen gegen die Spurs

18.03 Uhr: Nach dem Auftakt-Remis gegen Roter Stern Belgrad (0:0) sind die kleinen Bayern damit neuer Tabellenführer. 

17.53 Uhr: Der Bayern-Nachwuchs spielte auch in der zweiten Hälfte stark auf. Durch Tore von Moritz Mosandl und erneut Lasse Günther schlägt der FCB die U19 von Tottenham Hotspur. Ein erster Fingerzeig für das Abendspiel?

16.52 Uhr: Um 21 Uhr gastiert der große FC Bayern beim letztjährigen CL-Finalisten Tottenham Hotspur. Bereits am Nachmittag trefen in London die Stars von morgen aufeinander. In der sogenannten Youth League messen sich an einem Spieltag der Champions League die jeweiligen A-Junioren der CL-Starter. Zur Pause führt der Bayern-Nachwuchs nach frühen Toren von Joshua Zirkzee (4. Minute) und Lasse Günther (11.) mit 2:1. 

+++  Hallo und herzlich willkommen zum 2. Spieltag der Champions League. Der FC Bayern gastiert am Dienstag bei Tottenham Hotspur. Anpfiff ist um 21 Uhr, wir berichten für Sie im Live-Ticker. +++

Vorbericht: Tottenham Hotspur - FC Bayern München: Duell um den Gruppensieg

London - Spitzenduell in der Gruppe B. Am Dienstagabend (21 Uhr) trifft der deutsche Rekordmeister aus München im Tottenham Hotspur Stadium auf den Hauptstadtklub aus der englischen Metropole. Beide Teams sind die klaren Favoriten auf den Einzug ins Achtelfinale in ihrer Gruppe. Während die Münchner ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und gegen Roter Stern Belgrad einen deutlichen 3:0-Sieg einfuhren, gaben die Spurs eine 2:0-Führung gegen Olympiakos Piräus wieder aus der Hand und mussten sich mit einem Remis begnügen. 

Für das Team von Trainer Mauricio Pochettino soll gegen den direkten Konkurrenten aus München also ein Sieg her, um die liegengelassenen Punkte aus dem ersten Spiel zu kompensieren. Denn bei einer Niederlage gegen die Bayern würde Tottenham auf jeden Fall den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe B verlieren. Für die Bayern ist jedoch genau dies das Ziel. Mit einem Sieg über die Nord-Londoner könnte man dann fünf Punkte zwischen sich und Tottenham bringen. Dann könnte die Mannschaft von Trainer Niko Kovac bestens gelaunt nach München zurückkehren. 

FC Bayern trifft auf Tottenham Hotspur: Lewandowski gegen Kane - Duell der Super-Stürmer

Dabei verlief die Generalprobe für das Spiel gegen Tottenham für die Bayern nicht komplett nach Plan. Gegen Aufsteiger Paderborn wollten sich die Münchner eigentlich für die Königsklasse warmschießen. Zwar traf die Kovac-Truppe auch dreimal ins gegnerische Tor, musste jedoch auch zwei Gegentore einstecken. Zuviel gegen eine Mannschaft vom Kaliber Paderborns. Mit einer solchen Leistung wird man sich gegen den CL-Finalisten der vergangenen Spielzeit schwertun, analysierte auch Joshua Kimmich nach dem Spiel, wie tz.de* berichtet.  

Ein besonderes Augenmerk bei der Partie am Dienstag liegt auf der Mittelstürmerposition. Denn in London kommt es zum direkten Aufeinandertreffen der momentan wohl besten Neuner der Welt. Robert Lewandowski aufseiten des FC Bayern München und Harry Kane im Dress der Nord-Londoner. Während der Pole in der laufenden Bundesliga-Saison in sechs Spielen bereits zehn Treffer markieren konnte und auch in der Champions League bereits einmal erfolgreich war, steht Harry Kane bei fünf Treffern in sieben Spielen. Im Spiel gegen Piräus traf aber auch der Engländer schon einmal in der Königsklasse. Die Zuschauer können sich auf jeden Fall auf ein Duell zweier Weltklasse-Stürmer freuen. In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts. 

Zur gleichen Zeit wie Tottenham Hotspur - FC Bayern München findet ein weiteres CL-Spiel mit deutscher Beteiligung statt: Auf tz.de* erfahren Sie, wie Sie Juventus Turin gegen Bayer Leverkusen live im TV und im Stream sehen können. Am Mittwoch muss Borussia Dortmund dann bei Slavia Prag ran. Wir sind für sie im Live-Ticker mit dabei.

Lucas Hernandez verrät im Interview mit DAZN, an welche Gewohnheit er sich in Deutschland erst gewöhnen muss und was ihn auch auf dem Oktoberfest verwundert. Darüber berichtet tz.de*.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

as/fd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wechselt Erling Haaland zu RB Leipzig? Jetzt spricht sein Trainer über die Transfergerüchte des Stürmerstars
Der Transfer-Wirbel rund um Starstürmer Erling Haaland vom RB Salzburg geht in die nächste Runde. Sein Trainer sprach nun seine Empfehlung aus. Wechselt der Norweger …
Wechselt Erling Haaland zu RB Leipzig? Jetzt spricht sein Trainer über die Transfergerüchte des Stürmerstars
Nach Niederlage in Gladbach: Nun schreitet der Sportdirektor ein - Salihamidzic kündigt „Klartext“ an
Hasan Salihamidzic will beim FC Bayern einschreiten. Der Sportdirektor der Münchner kündigt nach zwei Bundesliga-Niederlagen in Folge eine „ehrliche“ Analyse an.
Nach Niederlage in Gladbach: Nun schreitet der Sportdirektor ein - Salihamidzic kündigt „Klartext“ an
Komplizierte Verletzung: Neuzugang fehlt dem FC Bayern bis auf weiteres
Jerome Boateng und Corentin Tolisso haben sich die gleiche Verletzung zugezogen. Neuzugang Michael Cuisance wird dem FC Bayern bis auf weiteres fehlen.
Komplizierte Verletzung: Neuzugang fehlt dem FC Bayern bis auf weiteres
FCB-Vereinslegende kann‘s immer noch - und beschert jetzigem Klub den Titelgewinn
Als Teenager kam Roque Santa Cruz zum FC Bayern und avancierte zum Fan-Liebling. Mittlerweile ist der Angreifer in der Heimat aktiv - und darf wieder eine Meisterschaft …
FCB-Vereinslegende kann‘s immer noch - und beschert jetzigem Klub den Titelgewinn

Kommentare