+
Robert Lewandowski erzielte für den FC Bayern in zwei Bundesliga-Partien bereits fünf Tore.

Unfassbare Statistik

Wahnsinns-Quote von Lewandowski: Gegen ein Team trifft er besonders gerne

Robert Lewandowski trifft für den FC Bayern München am laufenden Band. Nun geht es auch noch gegen einen seiner Lieblingsgegner.

München - Robert Lewandowski präsentiert sich zu Beginn der Saison 2019/2020 in Topform. Der Torjäger des FC Bayern München trifft bisher am laufenden Band. In vier Pflichtspielen hat er bereits sechs Treffer erzielt (fünf in der Bundesliga, einen im DFB-Pokal).

Darüber hinaus hat sich der Pole klar zum deutschen Rekordmeister bekannt und seinen Vertrag bis 2023 zu deutlich besseren Bezügen verlängert. Bayern-Fans dürfen sich also auf viele weitere Tore des Stürmers freuen.

FC Bayern: Robert Lewandowski mit irrer Torquote gegen Mainz

Vielleicht schon am Samstagnachmittag im Bundesliga-Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05? Die Chancen stehen gut, denn der aktuelle Tabellenletzte zählt zu einem seiner Lieblingsgegner. In seinen vergangenen 13 Spielen gegen Mainz erzielte Robert Lewandowski 14 Tore, die ersten sechs noch im Trikot von Borussia Dortmund.

Für den FC Bayern ist der 31-Jährige längst unverzichtbar geworden. In 246 Pflichtspielen erzielte er 197 Tore für die Münchner. Viermal wurde Lewy bereits Torschützenkönig der Bundesliga. Auch in dieser Spielzeit führt er die Torjägerliste zusammen mit Timo Werner von RB Leipzig (beide fünf Treffer) an.

Setzt der polnische Nationalspieler seine Tor-Serie fort, könnte er schon bald in der ewigen Torschützenliste nach oben klettern. Aktuell steht er bei 207 Treffern, doch Manfred Burgsmüller (213) und Jupp Heynckes (220) sind nicht mehr fern. Lewandowski würde dann auf Rang drei vorrücken. Auch die 300-Tore-Marke, die bisher nur Gerd Müller (365) knacken konnte, scheint nicht unerreichbar.

Video: Kovac: „Froh, dass wir Lewandowski haben“

Auch bei Länderspielen beweist Robert Lewandowski seine Torjäger-Qualitäten auf beeindruckende Weise.

sk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama in Allianz Arena: Nichte von Profi stirbt während Spiel des FC Bayern
Ein tragischer Todesfall ereignete sich während der Partie des FC Bayern gegen Paderborn. Die Nichte von Streli Mamba brach in der Allianz Arena zusammen.
Todes-Drama in Allianz Arena: Nichte von Profi stirbt während Spiel des FC Bayern
Nach Riesen-Bock von Weltmeister: FC Bayern zittert sich gegen Aufsteiger Paderborn zum Sieg
FC Bayern gegen SC Paderborn: Klarer hätte die Favoritenrolle vor einer Bundesliga-Partie nicht verteilt sein können. Doch die Münchner tun sich überraschend schwer. Das …
Nach Riesen-Bock von Weltmeister: FC Bayern zittert sich gegen Aufsteiger Paderborn zum Sieg
Sané, Guardiola und das Financial Fairplay: Der ManCity-Schock wirkt sich auf den FC Bayern aus
Die Uefa greift bei Manchester City knallhart durch, um ihr Financial Fairplay durchzusetzen. Der FC Bayern München könnte jetzt profitieren.
Sané, Guardiola und das Financial Fairplay: Der ManCity-Schock wirkt sich auf den FC Bayern aus
Vier FC-Bayern-Stars könnten im Sommer gehen - ein Star will schon lange weg 
Thomas Müller und Manuel Neuer, David Alaba und Thiago - beim FC Bayern enden 2021 gleich acht Verträge. Einer wollte München schon mehrmals verlassen.
Vier FC-Bayern-Stars könnten im Sommer gehen - ein Star will schon lange weg 

Kommentare