+
Salihamidzic will die individuelle Förderung auf dem FC Bayern-Campus vorantreiben. (Symbolbild)

Modernste Messtechnik

FC Bayern München: Neueste Technik soll die Stars von morgen entdecken

Der FC Bayern München stattet sein Nachwuchszentrum mit modernster Technik aus. Ein Fußballsimulator soll helfen, individuell besser fördern zu können.

München - Der FC Bayern München stattet sein Nachwuchsleistungszentrum mit einem Fußballsimulator aus. Das sogenannte „Skills.Lab“ soll laut Mitteilung vom Dienstag die fußballspezifische Leistungsfähigkeit eines Spielers messtechnisch erfassen und bewerten.

Philippe Coutinho stammt zwar nicht aus dem Campus, zaubert aber derzeit beim FC Bayern. So könnte es für ihn weitergehen.

FC Bayern: Salihamidzic will Förderung vorantreiben

Man werde damit die „Ausbildungsqualität auf dem Campus erhöhen“, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. „Unser Ziel ist es, die Leistung jedes unserer Talente zu erfassen und damit zusätzliche Grundlagen für die individuelle Förderung zu schaffen.“

Thomas Müller wurde beim FC Bayern ausgebildet, kommt aber immer seltener zum Einsatz. Nun lockt ihn ein Top-Klub.

FC Bayern München: Nachwuchszentrum soll mit modernster Technik ausgestattet werden

Im neuen System werfen Beamer Spielsituationen und Aufgaben auf die Wände eines sechseckigen Ministadions, das etwa die Größe eines halben Fußballfeldes hat. Vollautomatisierte Ballmaschinen können mehr als 50 verschiedene Trainingsformen in fünf Schwierigkeitsstufen entwerfen. Die Leistung des Spielers wird mit modernster Messtechnik erfasst.

FC Bayern München: Leistungszentrum mit neuer Ausstattung

„Die Möglichkeit, Spiel- und Bewegungsdaten einzelner Spieler im Detail miteinander zu vergleichen, ist bei einem ähnlichen Training auf dem Platz nicht möglich. Skills.Lab ist das einzige ganzheitliche Fußballtrainingssystem, in dem wir Spieler auf ihre fußballerischen Fähigkeiten hin objektiv testen und individuell trainieren können“, sagte Jochen Sauer, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Der FC Bayern soll jetzt vor einem Transfer-Hammer stehen. Englische Medien bestätigen das angebliche Bayern-Interesse.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Auf der Bank ist kein Fußballer glücklich“: Tolisso spricht über Zweifel und Reservisten-Rolle
Im Herbst 2018 erlebte Corentin Tolisso den wohl schlimmsten Moment seiner Fußballer-Karriere. Nun spricht der Franzose über seine Gemütslage und den harten …
„Auf der Bank ist kein Fußballer glücklich“: Tolisso spricht über Zweifel und Reservisten-Rolle
Jahreshauptversammlung im Live-Ticker: Ärgster Rivale tadelt Hoeneß - „Ohne Rücksicht ...“
Der FC Bayern München lädt am Freitag zur Jahreshauptversammlung 2019 ein. Im Fokus steht der Abschied von Uli Hoeneß. Wir berichten im Live-Ticker.
Jahreshauptversammlung im Live-Ticker: Ärgster Rivale tadelt Hoeneß - „Ohne Rücksicht ...“
Mauricio Pochettino zum FC Bayern München: Geheime Pläne enthüllt? 
Beim FC Bayern läuft die Suche nach einem neuen Trainer auf Hochtouren. Mauricio Pochettino gilt als Kandidat - ist er eine Option?
Mauricio Pochettino zum FC Bayern München: Geheime Pläne enthüllt? 
Jonker: Warum der Sprung für Bayern-Talente so schwer ist
Andries Jonker, Co-Trainer unter Louis van Gaal und nach dessen Entlassung Interimscoach beim FC Bayern, spricht über die Schwierigkeit, Talente im Profi-Kader …
Jonker: Warum der Sprung für Bayern-Talente so schwer ist

Kommentare