+
Thomas Müller jubelt nach seinem Treffer.

Sieg gegen Belgrad

Champions League: FC Bayern-Spieler Thomas Müller mit Traumtor - Reaktion der Fans überrascht

  • schließen

Der FC Bayern München setzte sich in der Champions League gegen Roter Stern Belgrad durch. Thomas Müller traf sehenswert - und die Fans?

München - Aller Anfang ist schwer - am Ende siegte der FC Bayern München gegen Roter Stern Belgrad aber doch deutlich. 3:0 stand es nach dem Auftakt in der Champions League, dabei hatte es der deutsche Rekordmeister lange nicht einfach.

Denn es stand nach fast 80 Minuten noch nur 1:0, die Serben hatten durch Marko Marin immer wieder einzelne Nadelstiche. Die Bayern gingen zu leichtfertig mit ihren Chancen um und vergaben mehrmals eine frühere Entscheidung. In unserem Live-Ticker können Sie das Spiel nachlesen.

Thomas Müller mit Traumtor - und was machen die Fans?

Robert Lewandowski und Thomas Müller machten am Ende aber doch noch den Sack zu. Müller, der sich vor der Partie noch über eine Änderung in der Allianz Arena gewundert hatte, wurde eingewechselt und traf dann gleich sehenswert. Der Joker nutzte einen Freistoß-Lupfer von Thiago mit einer herrlichen Volley-Abnahme zum 3:0. Sky-Kommentator Kai Dittmann frohlockte: „Das Highlight des Abends. Das Beste kommt zum Schluss.“ Übrigens: Mit 106 Spielen ist Müller nun Bayern-Rekordhalter in der Königsklasse. Das interessierte ihn aber kaum, wie er nach der Partie unter anderem erklärte.

Müllers Traumtor, das in der ersten Minute der Nachspielzeit fiel, sahen aber nicht mehr alle Fans. Viele waren schon gegangen, in der Champions League sah man viele graue und rote Sitze. Es ist nie ein gutes Zeichen, wenn man Teile der Stadionbeschriftung schon vor dem Schlusspfiff erkennen kann.

FC Bayern siegt gegen Roter Stern Belgrad: Allianz Arena bei Müller-Tor schon fast leer

Klar, der Weg zum Parkplatz oder zur U-Bahn kann weit sein. Aber auch auf Twitter sorgten die vielen leeren Plätze für Verwunderung.

Eine Nutzerin wundert sich, warum das Stadion schon wieder so leer sei. „Ich hasse es“, fügte sie hinzu. Bei Twitter ließ manch ein Fan auch Dampf aufgrund einer Panne bei Sky ab. Auch eine Störung beim Sportwetten-Anbieter Tipico sorgte für großen Ärger. Darf Müller gegen Köln wieder jubeln? Vielleicht äußert sich Niko Kovac auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln (wir berichten im Live-Ticker) ja zu seinen Einsatzchancen.

Nach dem Spiel gegen Roter Stern Belgrad wartet der 1. FC Köln in der Bundesliga. Ist diese Aufstellung die mögliche Formation, die Niko Kovac gewählt hat?

In den vergangenen beiden Jahren erlebte der FC Bayern während des Oktoberfests eine turbulente Zeit. 2018 gingen gleich drei Partien in die Hose. Kommt es für das Team von Niko Kovac wieder dicke?

Die EM 2024 soll nicht im Free-TV gezeigt werden, sondern bei einem Streaming-Anbieter. Darüber sind viele Fans erbost - einer fordert sogar die Umbenennung eines Nationalspielers.

FC Bayern siegt gegen Roter Stern Belgrad

akl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Die Noten der FCB-Stars aus der Partie gegen den FC Augsburg
Der FC Bayern München wollte gegen den FC Augsburg zumindest vorübergehend wieder an die Tabellenspitze der Bundesliga. Am Ende gab‘s nur ein 2:2. Hier gibt‘s die Noten.
FC Bayern: Die Noten der FCB-Stars aus der Partie gegen den FC Augsburg
Jetzt abstimmen! Wer war der beste Bayern-Spieler beim Remis gegen den FC Augsburg?
Ein ganz später Nackenschlag für den FC Bayern und eine mögliche Horror-Verletzung von Niklas Süle überschatten das Derby gegen Augsburg. Aber wer war der beste vom FCB?
Jetzt abstimmen! Wer war der beste Bayern-Spieler beim Remis gegen den FC Augsburg?
Schock-Derby: Später Nackenschlag für die Bayern - Süle möglicherweise schwer verletzt
Das oberbayrische Derby begann schon schlecht für den FC Bayern. Doch es sollte noch dicker kommen, gegen den FC Augsburg.
Schock-Derby: Später Nackenschlag für die Bayern - Süle möglicherweise schwer verletzt
Horror-Moment bei Augsburg-Spiel: Bayern bangen um ihren Abwehrchef
Schlimme Anfangsphase für den FC Bayern München in Augsburg: Nach dem frühen Gegentor verletzte sich Niklas Süle offenbar schwer.
Horror-Moment bei Augsburg-Spiel: Bayern bangen um ihren Abwehrchef

Kommentare