Trainingscamp an der Säbener Straße

Thomas Müller und Jerome Boateng kicken mit Flüchtlingen

  • schließen

Trainingscamp für Flüchtlinge an der Säbener Straße: Einmal Thiago Alcantara, Jerome Boateng und Thomas Müller treffen. 28 aus ihrer Heimat geflohene und größtenteils minderjährige Jugendliche durften sich am Mittwoch über ein Trainingscamp beim FC Bayern freuen.

Für 28 junge Männer ist am Mittwoch ein Traum in Erfüllung gegangen. Der FC Bayern lud die jungen Flüchtlinge, die ohne Eltern und Verwandte aus dem Irak, Syrien, Afghanistan und Pakistan nach München kamen, zu einem Trainingstag an die Säbener Straße ein. Es gab T-Shirts, Hosen, Stutzen und Schuhe für alle und am Ende kickten noch Thomas Müller, Thiago und Jerome Boateng mit. Von der Seitenlinie des Kunstrasenplatzes wurde alles von Nachwuchschef Uli Hoeneß beobachtet.

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Rummenigge bestätigt: Boateng kann gehen
2011 kam Boateng von Manchester City zum Rekordmeister, den er jetzt wieder verlassen könnte. Billig wird ein Transfer sicherlich nicht für den interessierten Club, der …
Rummenigge bestätigt: Boateng kann gehen
Video
FC Bayern: So reich ist der Fußball-Verein
Nicht nur auf dem Platz mischt der FC Bayern ganz vorne mit. Auch in der elitären Riege der finanzstärksten Fußball-Clubs nimmt der Rekordmeister einen der vorderen …
FC Bayern: So reich ist der Fußball-Verein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.