Trainingscamp an der Säbener Straße

Thomas Müller und Jerome Boateng kicken mit Flüchtlingen

  • schließen

Trainingscamp für Flüchtlinge an der Säbener Straße: Einmal Thiago Alcantara, Jerome Boateng und Thomas Müller treffen. 28 aus ihrer Heimat geflohene und größtenteils minderjährige Jugendliche durften sich am Mittwoch über ein Trainingscamp beim FC Bayern freuen.

Für 28 junge Männer ist am Mittwoch ein Traum in Erfüllung gegangen. Der FC Bayern lud die jungen Flüchtlinge, die ohne Eltern und Verwandte aus dem Irak, Syrien, Afghanistan und Pakistan nach München kamen, zu einem Trainingstag an die Säbener Straße ein. Es gab T-Shirts, Hosen, Stutzen und Schuhe für alle und am Ende kickten noch Thomas Müller, Thiago und Jerome Boateng mit. Von der Seitenlinie des Kunstrasenplatzes wurde alles von Nachwuchschef Uli Hoeneß beobachtet.

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
FC Bayern: Carlo Ancelotti schreibt Wunsch-Tranfser ab
Jetzt beginnt für den FC Bayern die Titeljagd so richtig. Nach dem Trainingslager in Katar haben die Münchner in der Vorbereitung auf die Rückrunde den Telekom Cup …
FC Bayern: Carlo Ancelotti schreibt Wunsch-Tranfser ab
Video
Robben: Darum habe ich mich für Bayern entschieden
München - Arjen Robben hatte zu Wochenbeginn seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert. Und er kann sich eine weitere Verlängerung vorstellen, obwohl …
Robben: Darum habe ich mich für Bayern entschieden
Video
Matthias Sammer vs. Uli Hoeneß - Die Chronologie
München - Es gibt Redebedarf zwischen FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß und Ex-Sportvorstand Matthias Sammer. Doch dass die beiden verbal aneinandergeraten, ist nicht das …
Matthias Sammer vs. Uli Hoeneß - Die Chronologie
Video
Rummenigge: Das sagt er zu den irren Millionen aus China
München - China will bis 2050 als Fußball-Macht aufsteigen und greift dafür tief in die Tasche. Das betrifft auch Bundesliga-Klubs wie den FC Bayern München.
Rummenigge: Das sagt er zu den irren Millionen aus China

Kommentare