Timothy Tillman spielt derzeit in der U19 des FC Bayern.
+
Timothy Tillman spielt derzeit in der U19 des FC Bayern.

Real ist ebenfalls interessiert

Jetzt auch noch Atletico! Spanier heiß auf Bayern-Talent

  • Denis Huber
    vonDenis Huber
    schließen

München - Es scheint, als könne sich ein 17-jähriges Talent in Reihen des FC Bayern seinen künftigen Arbeitgeber frei wählen. Nach Berichten, dass bereits Real Madrid die Fühler ausgestreckt hat, baggert nun offenbar auch Atletico Madrid an ihm.

Es ist eine Aussage eines Spielerberaters, die die Verantwortlichen des FC Bayern normalerweise aufhorchen lässt. "Wir wissen, dass sie ihn schon länger beobachten“, plaudert Christian Rößner aus dem Nähkästchen.

Die Rede ist von Rößners Klienten Timothy Tillman, 17-jähriger offensiver Mittelfeldspieler in Diensten des Rekordmeisters (Vertrag bis 2018), der offenbar nicht nur das Interesse von Real Madrid geweckt hat, sondern nun auch von Atletico Madrid, auf das sich Rößners „sie“ bezieht.

„Timi will und soll sich beim FC Bayern durchsetzen“

Doch sowohl Real als auch Atletico dürften sich am Unterfangen die Zähne ausbeißen, Tillman nach Madrid zu locken. Denn Berater Rößner hat einen ganz klaren Karriereplan für seinen Spieler: „Timi will und soll sich beim FC Bayern durchsetzen." Den ersten Schritt dazu machte der Youngster im August, als er mit auf die USA-Reise der Profis durfte und im Test gegen Inter Mailand zum Einsatz kam.

Tillman wechselte im Sommer 2015 aus der Jugend der SpVgg Greuther Fürth an die Säbener Straße, was Fürths Präsidenten Helmut Hack damals übel aufstieß. „Wenn der FC Bayern kommt, setzt bei vielen der Verstand aus“, grantelte Hack nach der Offerte aus München. Versüßt wurde den Franken der Abgang des Toptalents mit immerhin 500.000 Euro.

Lockt Klinsmann Tillman zur US-Nationalmannschaft?

In Sachen Verein scheint Tillmans Zukunft also zumindest für die weiteren Jahre geklärt. Was die Nationalmannschaft angeht, steht eine Entscheidung aber noch aus.  US-Coach Jürgen Klinsmann hat offenbar einen Scout auf Tillman angesetzt, der den Jungen dazu bringen soll, für das Heimatland seines Vaters aufzulaufen. „Matthias Hamann saß im Auftrag von Klinsmann hier“, erzählt Rößner. 

Seinen Schützling, der bislang für die deutschen Jugendnationalmannschaften auflief, kann sich Rößner aber auch gut im DFB-Dress unter Bundestrainer Joachim Löw vorstellen: „Wir sind erst dann zufrieden, wenn er in der Arena aufläuft. Und wer sich beim FC Bayern durchsetzt, ist immer auch Thema für Löw.“

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Götze nach München? Bayern-Coach Flick verrät Vereinbarung mit Salihamidžić - Bundesligist im Rennen?
Mario Götze nach München? Bayern-Coach Flick verrät Vereinbarung mit Salihamidžić - Bundesligist im Rennen?
FC Bayern bei Hoffenheim im Live-Ticker: Schenkt Hansi Flick seinen Supercup-Helden eine Pause?
FC Bayern bei Hoffenheim im Live-Ticker: Schenkt Hansi Flick seinen Supercup-Helden eine Pause?
Lewandowski-Berater: Wer ist Pini Zahavi eigentlich?
Lewandowski-Berater: Wer ist Pini Zahavi eigentlich?
Live-Ticker: Holt der FCB gegen Aufsteiger Verl den ersten Saisonsieg?
Live-Ticker: Holt der FCB gegen Aufsteiger Verl den ersten Saisonsieg?

Kommentare