1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern verpflichtet Neunjährigen und seine zwei Brüder (12,14): Ganze Familie zieht nach München

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der FC Bayern verpflichtet drei Brüder vom FSV Mainz 05.
Der FC Bayern verpflichtet drei Brüder vom FSV Mainz 05. © Fotostand / Fritsch / Imago images

Kurioser Transfer des FC Bayern München: Der Rekordmeister verpflichtet gleich drei Brüder vom FSV Mainz 05. Der jüngste ist gerade einmal neun Jahre alt.

München - Der FC Bayern München hat drei Fußball-Talente im Alter von 9 bis 14 Jahren vom FSV Mainz 05 verpflichtet. Bayerns Campus-Leiter Jochen Sauer (49) bestätigte den Transfer in der „Bild am Sonntag“ und erklärte dort, wie der Deal zustande kam. „Nachdem unsere Scouting-Abteilung wegen des ältesten Sohns Aristide mit den Eltern Kontakt aufgenommen hatte, betonte die Familie, dass ein Wechsel nur in Betracht kommt, wenn die gesamte Familie nach München zieht beziehungsweise zum FCB wechselt“, sagte Sauer.

Durch den Wechsel von Aristide (14) kamen auch dessen Brüder Aviel (12) und Alex (9) Hentcho Nseke zu den Münchnern. „Aus sportlicher Sicht stand zunächst der Wechsel des U15-Spielers Aristide auf unserer Agenda“, führte Sauer aus.

FC Bayern: Vater der Brüder arbeitet zukünftig beim Rekordmeister

„Mainz wurde zu Beginn der Gespräche informiert und war immer eingebunden. Gemeinsam haben wir uns auch auf eine entsprechende Ausbildungsentschädigung geeinigt. Zwischen den Vereinen lief alles höchst professionell ab“, sagte Sauer. Der Vater der Jungen, ein Fußballtrainer, arbeitet künftig in der Talente-Förderung der Münchner mit.

Auch der Mainzer Sportvorstand Christian Heidel äußerte sich in der „Bild am Sonntag“: „Wir hätten die Jungs gern gehalten, haben alles versucht, aber die Familie hat sich für München entschieden.“ (dpa)

Auch interessant

Kommentare