+
Federico Chiesa (l.) vom AC  Florenz soll im Fokus des FC Bayern München stehen.

Wer macht das Rennen?

Italiener berichten: Bayern bemüht sich um Florenz-Talent

  • schließen

Der FC Bayern hat bei seinen Arbeiten am Team der Zukunft offenbar seine Bemühungen um einen italienischen Youngster intensiviert. Die direkte Konkurrenz ist allerdings namhaft. 

News vom 28.September 2017

Der Transferpoker um Federico Chiesa wird laut mehreren Medienberichten heißer. Neben dem FC Liverpool sollen jetzt auch der FC Bayern und Juventus Turin aktiv um das aufstrebende Talent werben, das meldet zumindest der Corriere Fiorentino. Angeblich will der AC Florenz einem möglichen Wechsel sofort den Riegel vorschieben, indem der Vertrag des 19-Jährigen vorzeitig um ein Jahr bis 2022 verlängert wird. Der Youngster erregt derzeit mit seinen Leistungen auf dem Platz internationales Aufsehen. In fünf Saisonspielen sammelte der Außenstürmer bereits drei Scorerpunkte, zwei Tore und ein Assist. Eine starke Bilanz.

News vom 18. Januar 2017    

Der Anspruch und zu großen Teilen auch die Realität beim FC Bayern ist es, auf allen Positionen mehrfach sehr gut, wenn nicht sogar Weltklasse besetzt zu sein. Bis auf wenige Ausnahmen wie beispielsweise im Tor oder im Sturm (einen echten zweiten Mittelstürmer sucht man beim FCB vergebens) ist dies auch der Fall. Doch in mittelnaher Zukunft dürfte es ein Gerangel um zwei weitere Plätze im Team geben. Und zwar bei den offensiven Außenpositionen.

Denn obwohl die Roten zuletzt nach langem Hin und Her mit Arjen Robben verlängert haben und auch der Kontrakt mit Franck Ribéry um ein Jahr bis 2018 verlängert wurde - die Jüngsten sind die beiden Weltstars nicht meh. Und obwohl mit Douglas Costa und Kingsley Coman zwei vielversprechende Alternativen schon im Team sind, fehlen nach dem halbwegs absehbaren Abschied von Rib und Rob dann doch die Alternativen.

Der FC Bayern sucht im Offensivbereich

Kein Wunder also, dass man sich neben der festen Verpflichtung des pfeilschnellen Coman auch noch nach weiteren Alternativen umsieht. Die Gerüchte sind zahlreich und reichen von den Kategorien „vorstellbar“ über „schwer einzuschätzen“ bis hin zu „vollkommen absurd“. Zu Zweiterem gehört wohl das neueste Gerücht.

Denn nach Berichten der Portale Gazzetta di Parma und sportal.it soll es Feederico Chiesa vom AC Florenz den Bayern angetan haben. Seine Eckdaten: 19 Jahre jung, 1,75 Meter groß, Rechtsfuß, der aber lieber Linksaußen spielt. Er stieg erst in der letzten Sommerpause von der U19-Mannschaft der Toskaner zu den Profis auf und traf in bislang 17 Spielen zweimal und bereitete ebensoviele Tore vor. Keine schlechten Werte also.

Chiesa zum FCB? Das ist dran

Für dieses Gerücht spricht, dass der gebürtige Ligure (Chiesa stammt aus Genova) mit dem jetzigen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti keine Kommunikationsprobleme haben dürfte, dies gilt natürlich auch für das gesamte Trainerteam. Zudem schaden mehr Alternativen gerade in der Offensive natürlich nicht, auch wenn Kingsley Coman wohl fest an die Isar geholt werden soll.

Andererseits: Chiesa ist derzeit nur für Insider ein Thema und ob er Lust hat, sich schon in der kommenden Saison hinter Ribéry, Robben, Costa und Coman anzustellen, ist eher zweifelhaft. Zudem besitzt er noch einen Vertrag bis 2021. Sein Marktwert beträgt laut transfermarkt.de derzeit knapp zwei Millionen Euro. Die Bayern dürften es sich also leisten können, ihn daraus herauszukaufen.

Update vom 2. November 2017: Wird der FC Bayern München in der Winterpause aktiv? Vom 1. bis 31. Januar kann der FCB wieder neue Spieler verpflichten. Wir haben wieder alle aktuellen Transfergerüchte zum FC Bayern München zusammengefasst.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

bix

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frech: Diesen Trick hat Cristiano Ronaldo von Bayern-Star Ribéry geklaut
Cristiano Ronaldo und Franck Ribery (FC Bayern München) sind absolute Mega-Stars. Jetzt wurde bekannt: Der Portugiese hat eiskalt beim Franzosen geklaut!
Frech: Diesen Trick hat Cristiano Ronaldo von Bayern-Star Ribéry geklaut
Während der Saison: FC Bayern II im Viertelfinale gegen Leicester
Der FC Bayern II kämpft beim International Premier League Cup gegen Leicester City um den Einzug ins Halbfinale. Bleibt es beim jetzigen Spielplan, hat die Seitz-Elf …
Während der Saison: FC Bayern II im Viertelfinale gegen Leicester
Trotz Sky-Ausfällen: Pay-TV-Sender verzeichnet beste Reichweite der Geschichte
Beim Achtelfinale zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern München gab es bei Sky Probleme. Trotzdem verzeichnet der Sender die beste Reichweite in der …
Trotz Sky-Ausfällen: Pay-TV-Sender verzeichnet beste Reichweite der Geschichte
Unfair oder clever? Kovac enthüllt Zeitspiel-Trick der Bayern
Kurz vor Ende des Spiels gegen Liverpool bleibt Javi Martinez mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Krampf! Nach dem Spiel stellt sich heraus: Das war nur gespielt. …
Unfair oder clever? Kovac enthüllt Zeitspiel-Trick der Bayern

Kommentare