+
Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola und Klub-Präsident Uli Hoeneß im Mai 2014.

„Ich habe ihm gesagt, wen wir präsentieren“

Hoeneß trifft Guardiola in München und verrät ihm, wer Bayern-Trainer wird

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat sich am Dienstag in München mit Ex-Coach Pep Guardiola getroffen. Gesprochen wurde nicht über eine mögliche Rückkehr des Spaniers, sondern über den Nachfolger von Carlo Ancelotti.

München - Pep Guardiola weiß, wer der neue Trainer von Bayern München wird. Das verriet Präsident Uli Hoeneß nach einem Treffen mit dem ehemaligen Bayern-Coach am Dienstag. „Das war ein rein freundschaftliches Treffen. Aber natürlich haben wir uns auch fachlich ausgetauscht. Ich habe ihm auch gesagt, wen wir in den nächsten Tagen präsentieren - und da war er einverstanden“, wird der 65-Jährige in der Abendzeitung zitiert.

Hoeneß und Guardiola, der die Bayern von 2013 bis 2016 betreut hatte, trafen sich am Dienstagmittag bei einem Italiener in der Münchner Maxvorstadt. Der Katalane besuchte auch das Oktoberfest, posierte mit RB-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl und dem ehemaligen Schalke-Coach Markus Weinzierl für ein Foto.

Am vergangenen Donnerstag hatten die Bayern Carlo Ancelotti nach nur 454 Tagen entlassen. Als Favoriten für die Nachfolge des Italieners gelten der ehemalige Dortmund-Trainer Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann, Trainer des Bundesligisten 1899 Hoffenheim.

Alle Infos rund um die Entlassung von Carlo Ancelotti gibt es im News-Ticker auf tz.de*.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ziel Aufstieg: Bayern II setzt in der Zentrale auf Erfahrung und Jugend
Die Bayern-Amateure haben dieses Jahr nichts als den Aufstieg im Visier. Die beiden Neuzugänge Welzmüller und Will sollen für die Stabilität im Team von Holger Seitz …
Ziel Aufstieg: Bayern II setzt in der Zentrale auf Erfahrung und Jugend
Cheftrainer-Posten für Mark van Bommel bei renommiertem Verein
Bei der WM ein Assistent, in der Heimat bald der Chef: Mark van Bommel übernimmt ab der kommenden Saison das Traineramt bei seinem Ex-Klub PSV Eindhoven.
Cheftrainer-Posten für Mark van Bommel bei renommiertem Verein
Ex-Bayer Andersson: „Vielleicht war Deutschland 2014 besser“
Patrik Andersson, Meisterheld des FC Bayern, spricht vor dem Aufeinandertreffen bei der WM 2018 über Schwedens Einheit, Toni Kroos, Zlatan Ibrahimovic, Marco Reus und …
Ex-Bayer Andersson: „Vielleicht war Deutschland 2014 besser“
Hoeneß liebt Fußball und Basketball - aber diesen Sport will er beim FC Bayern nicht haben
Uli Hoeneß hat den Basketball beim FC Bayern gefördert und als zweites Standbein neben Fußball etabliert. Einer anderen Sportart erteilt er nun aber eine Absage.
Hoeneß liebt Fußball und Basketball - aber diesen Sport will er beim FC Bayern nicht haben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.