Familiendrama in Penzberg: Schwiegertochter stellt sich

Familiendrama in Penzberg: Schwiegertochter stellt sich

Blaskapelle im Haus am Tegernsee

Hoeneß wieder daheim - am Mittwoch schon im Stadion?

  • schließen

München/Bad Wiessee - Uli Hoeneß ist nach 637 Tagen in Haft wieder ein freier Mann. Unbemerkt von Medienvertretern durfte der verurteilte Steuerhinterzieher bereits in der Nacht zu Montag heim an den Tegernsee.

UPDATE: Inzwischen gibt es weitere Berichte, was Uli Hoeneß so alles anstellen will mit seiner neu gewonnenen Freiheit. Die "Bild" will beispielsweise erfahren haben, dass der 64-Jährige schon am Mittwoch beim Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 wieder auf der Tribüne der Allianz Arena Platz nehmen will.

Uli Hoeneß feiert mit lauter Musik seine Entlassung

Der ehemalige Präsident des deutschen Rekordmeisters Bayern München wurde nach der Hälfte seiner dreieinhalbjährigen Gefängnisstrafe vorzeitig entlassen, wie das bayerische Justizministerium am Montagmorgen bestätigte.

Hoeneß wurde allem Anschein nach bereits in der Nacht zum Montag entlassen. Am Montagvormittag bestätigte sein Sohn Florian vor dem Haus der Familie in Bad Wiessee am Tegernsee, dass sein Vater längst zu Hause sei. Wie die Welt berichtete, war aus der Villa laute Musik zu hören, unter anderem von Rock-Röhre Rod Stewart. Angeblich machte sich auch eine Blaskapelle auf den Weg zu dem Anwesen.

Hoeneß war am 13. März 2014 wegen Steuerhinterziehung von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Am 2. Juni 2014 hatte der 64-Jährige seine Haftstrafe angetreten. Seit Anfang 2015 war Hoeneß Freigänger. Seitdem arbeitete er tagsüber in der Jugendabteilung des FC Bayern.

Bei seiner Entlassung nach 21 Monaten kam Hoeneß aufgrund der selten angewandten Halbstrafenregelung frei. Seine Reststrafe ist für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt.

sid

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei schnappt die drei mutmaßlichen Löwen-Schläger
Die mutmaßlichen Prügel-Löwen sind gefasst: Die Polizei meldet, dass drei Verdächtige festgenommen wurden, die einen vermeintlichen Bayern-Fan in seiner Wohnung …
Polizei schnappt die drei mutmaßlichen Löwen-Schläger
Rafinha hat noch einen großen Traum
Geht es nach den Verantwortlichen des FC Bayern, soll in der kommenden Saison auf der Rechtsverteidigerposition vermehrt auf Joshua Kimmich gesetzt werden. Konkurrent …
Rafinha hat noch einen großen Traum
Ronaldo-Wechsel: Erstes Angebot im Juli? PSG plant gigantische Summe
Cristiano Ronaldo wird in Spanien der Steuerhinterziehung bezichtigt und will Spanien angeblich deswegen verlassen. Laut Marca bereitet Paris Saint-Germain im Juli eine …
Ronaldo-Wechsel: Erstes Angebot im Juli? PSG plant gigantische Summe
„Überragendes Talent“: Favre schwärmt von Bayern-Neuzugang
Die viel zitierte „Granate“ scheint Corentin Tolisso laut den meisten Bayern-Fans nicht zu sein. Glaubt man jedoch Frankreich-Kenner Lucien Favre, könnten die Bayern mit …
„Überragendes Talent“: Favre schwärmt von Bayern-Neuzugang

Kommentare