Das Hinspiel in München gewann der FC Bayern mit 4:1 gegen die PSV Eindhoven.
+
Das Hinspiel in München gewann der FC Bayern mit 4:1 gegen die PSV Eindhoven.

CL-Auswärtsspiel in Eindhoven

Bayern-Fernduell mit Atlético: Verlieren verboten!

  • José Carlos Menzel López
    vonJosé Carlos Menzel López
    schließen

München - Nächster Halt: Eindhoven! Nach zwei Siegen aus den Augsburger Festspieltagen heben die Bayern Montag Richtung Niederlande ab, wo in der Königsklasse eine Pflichtaufgabe auf den Rekordmeister wartet.

„Wir wollen Erster werden“, unterstrich Karl-Heinz Rummenigge nach dem 3:1 beim FCA. Das Problem: Nach der 0:1-Pleite bei Atlético Madrid liegen die Bayern nach wie vor drei Punkte hinter den Spaniern, die Dienstag gegen den Außenseiter aus Rostow erneut einen Dreier einfahren dürften. Will der FCB also weiterhin Chancen auf den Gruppensieg haben und den dicken Brocken im Halbfinale aus dem Weg gehen, heißt es am Dienstag bei PSV: Verlieren verboten!

Boateng: Atlético steht zu Recht da oben

Sieht auch Mats Hummels so. „Wir wollen es so halten, dass wir es im letzten Gruppenspiel in der eigenen Hand haben, Erster zu werden“, so der Innenverteidiger nach dem Triumph in Augsburg. „Das ist das Ziel: Jetzt gewinnen, dann sind wir weiter, denke ich. Denn ich rechne damit, dass Atlético nicht gegen Rostow verliert.“ Womit es dann – zwei weitere Siege des FCB und Atlético vorausgesetzt – am letzten Spieltag der Gruppenphase in der Allianz Arena zum Showdown um den ersten Platz der Gruppe D käme. Hummels: „Wir wollen einfach unsere Spiele gewinnen und sehen, was im letzten Gruppenspiel notwendig ist, um Erster zu werden.“

Einiges. Und zwar nicht allein aufgrund der letzten Aufeinandertreffen mit den Simeone-Legionen, sondern besonders aufgrund der bestechenden Form der Colchoneros. Erst vergangenes Wochenende kassierte Atlético beim 0:1 gegen den FC Sevilla seine erste (!) Saisonniederlage, bügelte sie jedoch am Samstag direkt mit einem 4:2 gegen den FC Málaga wieder aus. Der Anführer? Nein, eben nicht Antoine Griezmann, sondern ein gewisser Yannick Carrasco. Fünf Tore und zwei Assists aus den vergangenen drei Spielen sprechen da eine ziemlich deutliche Sprache. Aber: Der Fight mit den Colchoneros ist Zukunftsmusik. „Dazu müssen wir jetzt erst mal gewinnen und dranbleiben“, weiß Jerome Boateng. „Dann haben wir in München nochmal die Chance, gegen sie zu spielen. Aber sie stehen zu Recht da oben.“

Zwei Einser! Bayern lässt Augsburg wieder kaum Chancen

Dort, wo die Bayern hinwollen. „Wir müssen einfach gewinnen“, meinte Arjen Robben vor seiner Rückkehr ins Philips-Stadion von Eindhoven, wo seine Karriere von 2002 bis 2004 ihren Anfang genommen hatte. Der Holländer weiter: „Ich freue mich wirklich auf das Spiel. Mein wirkliches Zuhause ist zwar im Norden, aber das ist mein zweites. Ich hatte dort zwei schöne Jahre, die auch für meine Karriere wichtig waren. Ich kenne auch viele Leute, deswegen werde ich den Abend sehr genießen. Hoffentlich machen wir ein gutes Spiel.“ Das Hinspiel ging mit 4:1 zwar deutlich auf das Konto der Münchner, Anfang der zweiten Hälfte hatten die Gäste jedoch zwei dicke Dinger, die sie nicht nutzten. Die Bayern sind also gewarnt, auch nach dem 2:0-Sieg von PSV am Samstag bei Vitesse Arnheim. Ein Schnitzer, und Gruppenplatz eins ist futsch.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

José Carlos Menzel López

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: Neue Regeln beschlossen - private Feiern stark eingeschränkt, doch es gibt Ausnahmen
Corona in Deutschland: Neue Regeln beschlossen - private Feiern stark eingeschränkt, doch es gibt Ausnahmen
Coronavirus in Deutschland: Großstadt weitet Maskenpflicht massiv aus - Bundesland führt bis zu 1000 Euro Bußgeld ein
Coronavirus in Deutschland: Großstadt weitet Maskenpflicht massiv aus - Bundesland führt bis zu 1000 Euro Bußgeld ein
Lotto: Mann gewinnt Rekord-Jackpot - in nur acht Jahren verjubelt er die Kohle auf alle erdenklichen Weisen
Lotto: Mann gewinnt Rekord-Jackpot - in nur acht Jahren verjubelt er die Kohle auf alle erdenklichen Weisen
Wetter in Deutschland: Meteorologen warnen vor Tief - „Orkanpotenzial“ - schwere Sturmböen möglich
Wetter in Deutschland: Meteorologen warnen vor Tief - „Orkanpotenzial“ - schwere Sturmböen möglich

Kommentare