+
Der FC Bayern soll an einem weiteren Chelsea-Star interessiert sein. Diese vage Gerücht wurde nie bestätigt.

Das wäre eine große Überraschung

Kein Transferkracher im Winter: Chelsea-Stürmer geht wohl zu seinem Jugendverein zurück

  • schließen
  • Andreas Knobloch
    Andreas Knobloch
    schließen

Das wäre ein echter Kracher! Offenbar soll der FC Bayern München neben Callum Hudson-Odoi einen weiteren Chelsea-Star verpflichten wollen.

Update vom 22. Januar 2019: Es geisterten schon einige Namen an der Säbener Straße. Doch dass Alvaro Morata zu den Münchnern kommt, kam in Fankreisen eher einem Witz gleich. Nichtsdestotrotz gab es die Mediengerüchte und der FC Bayern wurde mit dem Stürmer in Verbindung gebracht. 

Morata ist an der Stamford Bridge nicht unumstritten. Trainer Maurizio Sarri will hingegen Gonazalo Higuain aus Mailand nach London locken. Higuain und Sarri kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit in Neapel. Während der Argentinier vom AC Milan im Anflug sein soll, ist Morata bei Atlético Madrid im Gespräch. Eine Leihe und eine Kaufoption von knapp 50 Millionen Euro stehen im Raum. Goal und Spox bestätigen nach deren Infos schon den Wechsel des Spaniers zurück zu seinem Jugendverein.

Sarri ist bekennender Kettenraucher und im Internet gibt es viele Witze und Memes darüber, dass nicht die Unmengen an Zigaretten den Trainer umbringen würden, sondern Morata - und zwar dadurch, dass er so viele Chancen vergibt und schlechte Leistungen zeigt. 

Erstmeldung: Transferkracher im Winter? FC Bayern wohl an Torjäger vom FC Chelsea interessiert

London - Seit geraumer Zeit wird dem FC Bayern München Interesse an einem Spieler des FC Chelsea nachgesagt. Das Interesse des Rekordmeisters an Callum Hudson-Odoi wurde auch schon öffentlich bestätigt. Nun soll der FCB ein Auge auf einen anderen Chelsea-Star geworfen haben.

Wie Express Sport berichtet soll der FC Bayern an einer Verpflichtung von Alvaro Morata interessiert sein. Dabei soll es nicht um einen Transfer im Sommer, sondern um eine Verpflichtung noch im Winter gehen.

FC Bayern München: Alvaro Morata auf Abschussliste beim FC Chelsea

Moratas Dienste sollen beim FC Chelsea nicht mehr gefragt sein. Die Blues sollen ihn verleihen oder verkaufen wollen. Die Suche nach einem anderen Stürmer läuft wohl schon auf Hochtouren. Dabei soll vor allem Gonzalo Higuain in den Blickpunkt von Teammanager Maurizio Sarri gerückt sein.

Ein Ersatz für Morata soll auch die Bedingung für einen Wechsel des Spaniers sein. „Wenn Morata zu einem anderen Verein geht, brauchen wir einen Ersatz“, sagte Sarri auf Nachfrage von Express Sport.

FC Bayern München: Winter-Transfergerüchte 2018/19 und aktuelle News

Transfer im Winter? Interesse an Leihe von Alvaro Morata bis Saisonende

Das Interesse des FC Bayern soll sich dabei auf eine Ausleihe bis zum Ende der Saison 2018/19 beschränken - zumindest vorerst. Nach diesem Zeitraum sollen die Münchner darüber entscheiden wollen, ob sie eine dauerhafte Verpflichtung Moratas anstreben.

Die aktuellen Verflechtungen aufgrund des Interesses an Hudson-Odoi dürften den Chancen der Münchner aber eher nicht zuträglich sein. Die Beziehungen zwischen London und München sollen dadurch gelitten haben.

FC Bayern München: Wie teuer wäre Alvaro Morata?

Ganz günstig dürfte ein möglicher Transfer des Angreifers außerdem nicht werden. Chelsea hatte im Sommer 2017 für den spanischen Nationalspieler 66 Millionen Euro bezahlt. In London sollen die Verantwortlichen aber mit Moratas Ausbeute unzufrieden sein. In der laufenden Saison kommt der 26-Jährige auf neun Treffer in 24 Einsätzen.

Beim FC Bayern könnte er das Sturmduo aus Robert Lewandowski und Sandro Wagner hochkarätig zum Trio ergänzen. Gerade in der Champions League, wo der FC Bayern im Achtelfinale auf den FC Liverpool trifft, könnte eine zusätzliche Alternative Gold wert sein.

Lesen Sie auch:  Müller-Schock! Bayern-Star verpasst Duelle gegen den FC Liverpool - Verein reagiert

sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zensur-Skandal bei den Löwen? 1860 bearbeitet Fan-Plakate auf Homepage nach
Der TSV 1860 München sorgt aktuell mit einer Aktion für Kopfschütteln bei den Fans. Auf der Vereins-Homepage retuschierte Münchens große Liebe offenbar ein Fan-Plakat …
Zensur-Skandal bei den Löwen? 1860 bearbeitet Fan-Plakate auf Homepage nach
Trotz Sky-Ausfällen: Pay-TV-Sender verzeichnet beste Reichweite der Geschichte
Beim Achtelfinale zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern München gab es bei Sky Probleme. Trotzdem verzeichnet der Sender die beste Reichweite in der …
Trotz Sky-Ausfällen: Pay-TV-Sender verzeichnet beste Reichweite der Geschichte
Handschlag-Wirbel: Wortgefecht zwischen Kovac und Klopp -  darüber ging es
Der FC Bayern München hat mit einer tollen Leistung ein 0:0 an der Anfield Road geholt. Jürgen Klopp und Niko Kovac lieferten sich nach Schlusspfiff ein Wortgefecht, …
Handschlag-Wirbel: Wortgefecht zwischen Kovac und Klopp -  darüber ging es
Experte im Stadion geht hart mit Bayern-Stars ins Gericht: „Man merkt ihnen an, dass...“
Beim Gastspiel an der Anfield Road blieben Robert Lewandowski und Kollegen ohne wichtigen Auswärtstreffer. So haben internationale Experten den Auftritt des FC Bayern …
Experte im Stadion geht hart mit Bayern-Stars ins Gericht: „Man merkt ihnen an, dass...“

Kommentare