Der FC Bayerm könnte weitere Millionen einspielen.
+
Der FC Bayerm könnte weitere Millionen einspielen.

Bis jetzt schon 26,2 Millionen eingespielt

FC Bayern winken weitere Champions-League-Millionen

Der FC Bayern kann in der K.o.-Runde der Champions League seine Einnahmen weiter in die Höhe schrauben.

Dem deutschen Fußball-Rekordmeister winken im Falle eines Viertelfinal-Einzugs weitere 6,5 Millionen Euro. Bislang haben die Münchner alleine 26,2 Millionen Euro an Prämien eingespielt.

Zum Startgeld der Europäischen Fußball-Union (UEFA) von 12,7 Millionen Euro für jeden der 32 Teilnehmer an der Königsklasse kamen 7,5 Millionen für fünf Siege in Gruppe B hinzu. Weitere sechs Millionen Euro erhält jeder Achtelfinal-Teilnehmer. Im Falle des Titelgewinns würden insgesamt weitere 29,5 Millionen Euro auf das Konto des deutschen Rekordmeisters fließen. Die Gesamtprämie würde sich dann auf 55,7 Millionen Euro summieren.

Einnahmen aus Martkpool und Heimspielen

Hinzu kommen Einnahmen aus dem Marktpool der UEFA von mindestens 25 Millionen Euro sowie die Zuschauereinnahmen der Heimspiele. Der FC Bayern wird je nach Abschneiden Einnahmen von 60 bis etwas mehr als 100 Millionen Euro in der Champions League erzielen.

Lesen Sie auch: Trio gegen Besiktas von Sperre bedroht

Die UEFA schüttet 2017/18 mehr als eine Milliarde Euro an die Champions-League-Teilnehmer aus. Die Prämien ergeben einen festen Betrag von 761,9 Millionen Euro. Hinzu kommen etwas mehr als 500 Millionen Euro an variablen Zahlungen (Marktpool).

dpa

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare