+
Die Bayern waren am Samstag in der Veltins-Arena zu Gast.

Der vierte Spieltag der Bundesliga

Ticker: Bayern weiter unaufhaltsam - Schalkes Krise verschärft sich 

  • schließen

Der FC Bayern München holte am Samstagabend im Topspiel der Bundesliga gegen den FC Schalke 04 einen souveränen Sieg. Der Spielverlauf im Ticker zum nachlesen.

FC Schalke 04 - FC Bayern München   0:2 (0:1), Anpfiff: 18.30 Uhr

FC Schalke 04: Fährmann - Embolo, McKennie, Nastasic, Uth, Di Santo, Rudy, Caligiuri, Sane, Schöpf, Naldo

FC Bayern München: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Thiago, Goretzka, James, Müller, Ribery - Lewandowski 

Tore: 0:1 James (9. Minute), 0:2 Lewandowski (64. Minute)

Schiedsrichter: Daniel Siebert

Bayern siegt souverän gegen Schalke - dreimal gibt es die Note 2, aber auch einmal die 4 

+++ Der FC Bayern siegt auch auf Schalke souverän und verdrängt mit dem Dreier Hertha BSC Berlin von der Tabellenspitze. Hier gibt es den Spielbericht. 

FC Schalke 04 -  FC Bayern München: Der Spielverlauf im Ticker zum nachlesen

Fazit: Durch ist das Ding! Die Bayern können auch den siebten Sieg in Folge für sich verbuchen! Mit zwei Toren nehmen die Münchner souveräne drei Punkte mit nach Hause, auch wenn die Königsblauen mit sehr harten Bandagen gekämpft haben. Trainer Tedesco sollte sich nun schleunigst etwas einfallen lassen, ist es doch bereits die vierte Bundesliga-Pleite in Folge für die Schalker. 

93. Minute: Ende, Aus! Die Bayern siegen souverän auf Schalke.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Und erneut gelbe Karte! Diesmal jedoch für die Bayern. Im Zweikampf tritt der Münchner nach dem Fuß von Naldo statt auf den Ball. Völlig verdiente gelbe Karte. 

87. Minute: Ob die Entscheidung nun noch Folgen mit sich zieht? Kovac wechselt erneut. Diesmal James Rodriguez gegen Renato Sanches. Mit zwei Toren war er der Star im Spiel gegen Benfica Lissabon.

84. Minute: Noch knappe sechs Minuten zu spielen. Auch wenn die sichtlich kämpfenden Gastgeber den Münchnern nicht mehr gefährlich werden sollten, reißt die Offensive der Münchner nicht ab. Müller passt zu Thiago, leider ohne Erfolg. 

82. Minute: Erneuter Wechsel beim FCB: Auf Franck Ribery folgt Serge Gnabry, auch wenn der Franzose sichtlich nicht vom Platz gehen will. Auf der Bank scheint sich Ribery bei Lewandowski zu beschweren, DAS ist doch mal eindeutiger Hunger bei dem Spieler. 

79. Minute: Nun wird auch bei den Münchnern gewechselt, zum ersten Mal. Auf den Torschützen Robert Lewandowski folgt Sandro Wagner. 

77. Minute: Freistoß für die Bayern! Und auch diesmal versucht Alaba den Ball direkt ins Tor zu schießen, leider erneut knapp daneben, Fährmann kann halten. Für knapp 30 Meter aber eine starke Leistung! Werden die Bayern mit einem dritten Tor belohnt? 

74. Minute: Währenddessen scheint Schalkes Bentaleb scheint sichtlich angeschlagen, fängt nach einem Zweikampf ohne Körperkontakt an zu humpeln. Die Münchner scheinen Spuren bei den Gegnern zu hinterlassen, ganz ohne offensive Fouls. 

72. Minute: Dritter Wechsel für die Gastgeber: Guido Burgstaller folgt auf Mark Uth. 

71. Minute: Auch in den Zweikämpfen wird das agressive Verhalten der Schalker immer deutlicher. Ob heute noch eine dritte gelbe Karte verteilt wird? Die Münchner jedenfalls verwalten ihre Führung souverän.

69. Minute: Obwohl es bei Thiago weiter im Spiel geht, merkt man ihm an, dass der Schlag Spuren hinterlassen hat. Die Nummer sechs der Münchner blutet leicht im Gesicht. 

66. Minute: Kaum ist das Zweite Tor entschieden, legen die Schalker erneut einen Gang zu. Thiago bekommt das Knie von Bentaleb zu spüren, die Spieler ärgern sich sichtlich über das Verhalten der Gastgeber. 

64. Minute: Und erneuter Wechsel für die Königsblauen. Diesmal verlässt di Santo das Spielfeld, für ihn läuft Harit auf. 

63. Minute: Nun scheint sich der fiese Tritt in die Hacken doch gelohnt zu haben: Lewandowski verwandelt den Elfmeter perfekt ins Tor! Die Münchner bauen ihren Vorsprung mit dem zweiten Tor aus! 

63. Minute: TOOOOOOOR FÜR DIE BAYERN!!

62. Minute: Nach Pass von Kimmich und abwehrendem Kopfball der Schalker, versuchen die Münchner nun über einen Eckball erneut in Tornähe zu kommen. Doch Schöpf knöpft sich James vor, tritt ihm von hinten in die Hacken! Zwar keine gelbe Karte, trotzdem unschönes Verhalten der Blauen. 

59. Minute: Bei den Schalkern scheint in der Halbzeitpause der Schalter umgelegt worden zu sein. Aus knapp 15 Metern versucht Uth den Ball zu verwandeln, doch auch hier kann Neuer problemlos halten. Die Bayern verwalten ihren Vorsprung souverän!

57. Minute: Neue Chance für die Bayern! Nach einem Traumpass von Thomas Müller versucht Robert Lewandowski den Ball glatt ins Tor zu schießen, leider jedoch zu kurz. Fährmann kann die Kugel halten. Die Bayern ärgern sich sichtlich. 

56. Minute: Kaum aus der Kabine raus, scheinen die Schalke eindeutig offensiver zu spielen. Den Ball können sie nun häufiger in die gegnerische Hälfte bringen. Ein direkter Torschuss wird jedoch von Neuer locker gehalten.

53. Minute: Und erneut wird die Sicht etwas rauchiger: trotz Ermahnung durch den Stadionsprecher, scheinen einige Fans die Hände nicht von der Pyro lassen zu können. 

52. Minute: Nun ist klar wer für den verletzten McKennie folgt: die Nummer 10, Nabil Bentaleb folgt und versucht sich sofort den Ball zu schnappen, vergeblich. Rudy versucht währenddessen den Ball ins Tor zu schieben, leider rechts am Pfosten vorbei.

51. Minute: Und es scheint ernster zu sein: humpeln und mit Unterstützung verlässt McKennie das Spielfeld. 

50. Minute: Freistoß für die Gastgeber! James spielt den Ball, trifft dabei jedoch McKennie voll aufs Knie. Der bleibt mehrere Minuten am Boden liegen und wird nun behandelt. 

49. Minute: Nach Pass von Lewandowski auf Müller, scheint Ribery die perfekte Vorlage für das zweite Tor zu haben, leider geht der Ball deutlich neben den Pfosten. 

49. Minute: Großchance für die Bayern! 

48. Minute: Kurze Schrecksekunde für die Bayern: Kimmich wird nach einem direkten Kampf um den Ball von di Santo am Knöchel getroffen, kann jedoch nach wenigen Momenten weiterspielen. 

47. Minute: Und die Sicht der Spieler verdunkelt sich etwas, Fans sei dank. Erste Bengalos werden im Bayern-Block gezündet. Absolut unakzeptables Verhalten! 

46. Minute: Und es geht weiter! Könenn die Bayern den Vorsprung ausbauen? 


Halbzeitfazit: Auch wenn die Führung der Münchner relativ schnell erfolgte, hat der Rekordmeister am Vizemeister deutlich zu kämpfen. Nach zwei gelben Karten für die Schalker verschärft sich der Ton auf dem Platz, auch die Bayern kämpfen nun härter. Bleibt abzuwarten ob für die Münchner heute noch ein weiteres Tor in der Luft liegt oder ob sich der FCB in seinem siebten Sieg in Folge mit einem einzigen Tor zufrieden geben muss. 

45. Minute: Pause in der Veltins-Arena! 

44. Minute: Freistoß für die Heimmannschaft. Trotz guter Ansätze kann zunächst Ribery die Situation entschärfen, spielt den Ball zurück in die eigene Hälfte. Keine Großchance für die Schalker so kurz vor der Pause. 

43. Minute: Nur noch wenige Minuten bis zur Halbzeit-Pause, die beide Mannschaften dringend brauchen werden. Nun rächt sich Goretzka nach den beiden Fouls und tritt bei Caligiuri ordentlich nach, jedoch ohne Folgen. 

41. Minute: Zweite Gelbe Karte für die Königsblauen! Und erneut ist Goretzka Ziel der Schalker Offensive. Gelb für Caligiuri, nach fiesem Faul an dem Ex-Mannschaftskameraden. 

38. Minute:  Goretzka erneut am Ball, auch diesmal zeigen die Fans ihren Unmut gegen den Münchner Ballbesitz. Jetzt wird klar: die Bayern lassen nach, Ribery lässt sich nach wenigen Pässen bereits den Ball abnehmen. 

37. Minute: Die Bayern tasten sich erneut voran. Doch Schalke legt einen Gang zu und macht es den Münchnern nun wahrlich nicht einfach. 

33. Minute: Der Ton wird rauer. Nicht nur unter den Spielern sondern auch bei den Zuschauern. Das zweite Tor der Bayern liegt jedenfalls nicht in der Luft. 

31 Minute: Gelbe Karte für Naldo! Die Nummer 29 tritt Leon Goretzka von hinten in die Beine. Der Schiedsrichter entscheidet sofort und zieht die gelbe Karte. Doch auch die Münchner fangen an ein hartes Spiel zu spielen. 

30. Minute: Langsam scheinen die Königsblauen ins Spiel zu finden. Eine direkte Großchance können die Schalker bislang jedoch nicht verbuchen. Die Münchner spielen den Ball direkt in die eigene Hälfte zurück. 

29. Minute: Alaba führt den Freistoß aus, doch auch hier kann er den Ball nicht zum zweiten Tor verwandeln, diesmal trifft er jedoch die Latte. 

27. Minute: Und die Pfiffe hören nicht auf. Rudy bringt Lewandowski im direkten Duell zu Fall, der stürzt auf den Rasen und bleibt liegen. Freistoß für die Bayern. 

26. Minute: Erneuter Ballbesitz der Münchner. Den gegnerischen Fans scheint das gar nicht zu gefallen, ein Pfeifkonzert ertönt. 

23. Minute: Traumhafte Torchance für die Bayern! James versucht den Ball ins Tor zu verwandeln, wird bei seinem glatten Durchlauf jedoch von Torwart Färmann gestoppt, der kann den Ball grade noch halten. 

22. Minute: Schalke kann den Ball für sich gewinnen. Rudy flankt den Ball zu McKennie, der kann sich im Zweiderduell kaum durchsetzen und schießt eher halbherzig aufs Tor. Neuer kann locker halten. 

20. Minute: Großchance für David Alaba! Mit einem direkten Torstoß versucht der Bayer den Vorsprung auszubauen, leider knapp am Pfosten vorbei. Und auch die nachfolgende Ecke können die Bayern nicht verwandeln. 

19. Minute: James am Ball, direkter Pass zu Lewandowski und Alaba. Leider geht der Ball ins Aus. Schalke hat sichtbar Probleme, den Ball in die eigene Hälfte zu spielen. 

17. Minute: Und erneut können sich die Bayern die Kugel sichern. Trotz guter Ansätze scheinen die Bayern die eindeutig dominantere Mannschaft zu sein. Nun sollten die Münchner ihren Vorsprung jedoch ausbauen. 

14. Minute: Erste kleine Chance für die Schalker. Di Santo zielt zwar aufs Tor, Neuer kann jedoch souverän halten. 

13. Minute: Kurzer Schreck für die Bayern: Thiago und Uth prallen gegeneinander. Sieht zwar schmerzhaft aus, beide rappeln sich jedoch schnell auf und das Spiel geht weiter. 

9. Minute: Nach Ecke von Kimmich trifft der zunächst Rudy, der Ex-Bayern-Spieler Rudy versucht noch abzuwehren, doch James kommt zum Zug - er verwandelt perfekt ins Netz. 1:0 für die Münchner. 

9. Minute: TOOOOOOOOOOR FÜR BAYERN!!! 

6. Minute: Scheinbar mühelos können die Bayern den Ball erneut nach vorne bringen, Leon Goretzka versucht aufs Tor zu schießen, Schalke Torwart Fährmann kann jedoch halten. 

4. Minute: Und der erste Schuss aufs Tor! Alaba passt zu Thomas Müller, der direkt aufs Tor schießt. Leider direkt über die Latte. 

3. Minute: Erster Eckball für die Roten, doch James erwartet ein fieses Pfeifkonzert. Leider geht der Ball direkt vorbei, trifft nur knapp den Pfosten. Auch der Eckball von Kimmich wird sofort abgespielt. 

2. Minute: Und gleich zu Beginn können sich die Bayern den Ball sichern. Doch schon jetzt wird klar: eine einfache Partie dürfte hier nicht auf die Münchner warten. Die Königsblauen können den Roten immer wieder den Ball abluchsen. 

Anstoß: Uuund der Ball rollt! Los geht´s auf Schalke! Gelingt den Bayern der siebte Sieg in Folge? 

18.29 Uhr: Es geht los, die Spieler laufen ein! Das Stadion ist gut gefüllt und noch scheint die Stimmung bei ausnahmslos allen Fans gut zu sein. 

18.25 Uhr: Besondere Partie für gleich zwei Spieler. Während Leon Goretzka zum ersten Mal nach seinem Wechsel zu den Bayern auf gewohntem Rasen in der Veltins-Arena spielen wird, ist es auch für Rudy das erste Spiel gegen seinen alten Verein, den FC Bayern München. 

18.12 Uhr: Und auch Schalke Trainer Domenico Tedesco lässt kurz vor Spielbeginn kaum Informationen zum genauen Plan durchsickern. Nach dem Verletzungs-Pech der Bayern versichert er jedoch: „Wir wollen gewinnen und werden zwar agressiv spielen, aber auch fair“.

18.04 Uhr: Knapp eine halbe Stunde vor Anpfiff lässt Trainer Kovac kaum Informationen zum Spiel durchblicken. Lediglich „Franck Ribery wird sehr wahrscheinlich links spielen“, lässt sich Kovac aus der Nase ziehen. Doch besonders Thiago könnte eine Schlüsselfigur im Match spielen. „Wir versuchen Thiago über die Sechs spielen zu lassen und somit zu verhindern, dass Schalke das Spiel lahm spielen kann“. 

Auch wenn mit Schalke ein scheinbar machbarer Gegner auf dem Platz steht, verdeutlicht Kovac, wie schwer es am Ende werden könnte. „Wir möchten das Spiel natürlich gewinnen. Wir wissen es ist nicht einfach und es wird ein sehr intensives Spiel werden“. 

17.38 Uhr: Und auch die Schalker geben ihre Aufstellung bekannt, doch auch hier die vermutete Start-Elf zu Beginn auf dem Rasen. Für Omar Mascaraell ist es nach seinem Muskelfaserriss das erste Spiel in dieser Saison. Die Nummer Sechs wird für Schalke 04 jedoch zunächst auf der Bank Platz nehmen. 

17.35 Uhr: Die Aufstellung ist da! Trotz kleiner Veränderungen gibt es wahrlich keine Überraschung. Trainer Kovac fährt mit den Altbewährten ein scheinbar sicheres Spiel. Während Goretzka bei seiner Rückkehr in die Veltins-Arena gleich zu Beginn auf dem Rasen steht, darf Boateng auf der Bank auf seinen Einsatz hoffen. Auch Sanches darf nach seinem überragenden Spiel gegen Lissabon lediglich auf der Bank sitzen. 

17.27 Uhr: Auch wenn Gegner Schalke bislang nach drei Spieltagen drei Pleiten eingefahren hat, sollten die Münchner die Partie nicht unterschätzen. Nach der letzten Bundesliga-Saison und dem anschließenden Vizemeister Schalke, dürfte das Match heute einige spannende Momente bieten. 

17.18 Uhr: Knapp eine Stunde vor Spielbeginn teilt der FC Bayern auf Twitter seine Vorfreude auf die Partie mit den Fans. Die Aufstellungen beider Mannschaften dürften auch innerhalb der nächsten Minuten bekanntgegeben werden. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Bundesliga-Duell zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München. Anstoß ist am Samstag um 18.30 Uhr.

Nach dem überzeugenden Auftritt in der Champions League gegen Benfica Lissabon folgt für den FC Bayern München der Liga-Alltag. Am Samstagnachmittag treffen die Bayern in der Veltins-Arena auf den FC Schalke 04. Zwar sind die Königsblauen erstaunlich schwach in die Saison gestartet und belegen dementsprechend den vorletzten Tabellenplatz, dennoch sind die Mannen rund um Coach Niko Kovac gewarnt: Schließlich handelt es sich bei den Königsblauen um den amtierenden Vize-Meister mit einer Menge Qualität im Kader - auf dem Papier also ein echtes Spitzenspiel. 

Ein gutes Omen finden die Bayern auch beim Blick in die Geschichte: Die letzten drei Spiele in Gelsenkirchen konnte man für sich entscheiden. Neun geschossene Tore und nur zwei Gegentreffer in der bisherigen Saison machen Mut, dass es auch im vierten Anlauf klappen könnte.

Bayern zu Gast auf Schalke: Verletzungssorgen bei Kovac

Den Rekordmeister plagen jedoch Verletzungssorgen: Mit Rafinha (Innenbandteilanriss am Sprunggelenk), Kingsley Coman (Syndesmosebandriss) und Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) fallen gleich drei Akteure längerfristig aus und stehen dementsprechend auch am Wochenende nicht zur Verfügung. Die überharte Gangart der Gegner gegen die Bayern-Spieler hatte unter der Woche für Diskussionen gesorgt. Auch der Einsatz von Thiago, der an Zehenproblemen laboriert, ist noch fraglich.

In einem separaten Artikel haben wir für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie das Bundesligaspiel FC Schalke 04 gegen FC Bayern München live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Souveräne Bayern: Kommen und Gehen in englischen Wochen 
Das Frauen-Team des FC Bayern arbeitet seine Aufgaben trotz Personalsorgen ab - das Viertelfinale der Champions League ist reine Formsache
Souveräne Bayern: Kommen und Gehen in englischen Wochen 
Der stramme Max - warum Eberl auch Bayern gut zu Gesicht steht
Max Eberl startete einst beim FC Bayern, nach zehn Jahren als Sportchef in Gladbach sähen ihn viele gerne wieder in München
Der stramme Max - warum Eberl auch Bayern gut zu Gesicht steht
Müllers Zukunft: Keine Angst vor dem Poldi-Schicksal
Thomas Müller steuert den Club der 100er beim DFB als Reservist an - doch diese Rolle soll nicht auf Dauer sein
Müllers Zukunft: Keine Angst vor dem Poldi-Schicksal
Die Bayern-Krise: Endspiel-Wochen im Herbst
Den FC Bayern erwarten sieben Spiele in 18 Tagen - und zum Abschluss steht der Reifetest gegen Dortmund an
Die Bayern-Krise: Endspiel-Wochen im Herbst

Kommentare