+
Immer wieder zu Scherzen aufgelegt: Franck Ribéry (Foto vom Donnerstag)

Strafe für schlechte Aktion

Fieser Scherz: Ribéry täuscht Verletzung vor

München - Fieser Scherz von Franck Ribéry: Der Franzose hat am Freitag beim Vormittagstraining eine Verletzung vorgetäuscht. Es war die Quittung für eine missglückte Aktion eines Kollegen.

Flankenläufe waren am Freitag beim Vormittagstraining des FC Bayern in Doha unter anderem angesagt. Nicht nur Jupp Heynckes legte dabei großen Wert auf Präzision, sondern auch seine Spieler. Franck Ribéry hatte seine ganz eigene Methode, ein missglücktes Zuspiel anzuprangern. Der Leidtragende: Emre Can.

Der 18-Jährige sollte den Franzosen einsetzen - doch sein Anspiel über außen auf Ribéry war viiiiiiiel zu lang. Der Scherzbold spurtete hinterher, stoppte dann kurz ab, setzte noch mal zu einem Spurt an - und sorgte dann für einen kurzen Schockmoment!

Ribéry hielt sich den Oberschenkel und setzte ein schmerzhaftes Gesicht auf. Wenig später löste er die Situation auf und grinste breit. Nach dem Motto: Wegen dir, Emre, hätte ich mir fast einen Muskelfaserriss zugezogen.

Abgesehen von der Sache mit der Roten Karte zeigt sich Ribéry im Trainingslager immer wieder als Stimmungsmacher. So tänzelte er am Donnerstag auf dem Rasen herum (siehe Fotostrecke) und ist auch sonst oft mit einem Grinsen auf den Lippen zu sehen.

lin/mic

Tag 2 in Doha: Neue Bilder vom Abendtraining mit den "Posern"

Tag 2 in Doha: Neue Bilder vom Abendtraining mit den "Posern"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Götze-Sensation? FC Bayern hat beim Transfer einen versteckten Trumpf
Götze-Sensation? FC Bayern hat beim Transfer einen versteckten Trumpf
FC Bayern - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hochkarätige Ausfälle bei beiden Teams vor Supercup
FC Bayern - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hochkarätige Ausfälle bei beiden Teams vor Supercup
FC Bayern: Irre Theorie - Freut man sich über die Hoffenheim-Packung?
FC Bayern: Irre Theorie - Freut man sich über die Hoffenheim-Packung?
FC Bayern: Rechtsverteidiger Yilmaz wechselt in die Türkei
FC Bayern: Rechtsverteidiger Yilmaz wechselt in die Türkei

Kommentare