+
Rafinha fällt für das Spiel gegen Mainz aus.

Kapselverletzung im Sprunggelenk

Fix: Rafinha fällt gegen Mainz aus

München - Der FC Bayern muss am Samstag im Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 auch auf Abwehrspieler Rafinha verzichten. Auch der Schweizer Flügelflitzer Xherdan Shaqiri wird fehlen.

Das Spiel in Mainz kommt zu früh. Rafinha wird am Samstag nicht mit seinen Kollegen auf dem Rasen stehen. Der Brasilianer hat seit Montag mit einer Kapselverletzung im Sprunggelenk zu kämpfen. Der Fuß benötigt nach eigener Aussage weitere vier bis fünf Tage Ruhe, ehe Rafinha auf den Platz zurückkehren kann. Denn: Der Knöchel ist noch leicht geschwollen. Auch der Schweizer Flitzer Xherdan Shaqiri wird fehlen - aus dem selben Grund wie Rafinha.

„Ich hatte Glück im Unglück, dass es nicht schlimmer ist“, sagte Shaqiri. Es gehe ihm bereits wieder ganz gut, die Partie in Mainz käme jedoch auch für ihn noch zu früh. Rafinha und auch Shaqiri werden aller Voraussicht nach kommende Woche auf den Platz zurückkehren.

Bayern-Training: Ribéry bekommt gleich zweimal was ab

Bayern-Training: Ribéry bekommt gleich zweimal was ab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiter mit Lewandowski
Das Frauen-Team des FC Bayern kann bis 2019 auf die US-Amerikanerin Gina Lewandowski und Olympiasiegerin Sara Däbritz zählen. Der Kartenvorverkauf für das Duell mit …
Weiter mit Lewandowski
Die Neuen für die Jugend: Sauer und Gerland leiten NLZ 
München - Jetzt ist es offiziell: Der FC Bayern hat eine Führung für sein neues Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) gefunden.
Die Neuen für die Jugend: Sauer und Gerland leiten NLZ 
Zurück in die Zukunft
Auch wenn die Besetzung des Postens als Chef des Nachwuchsleistungszentrums des FC Bayern durch Hermann Gerland nicht gerade innovativ ist: Der Mann beweist noch heute, …
Zurück in die Zukunft
Das Auge des Tigers
Hermann Gerland wird Chef des Nachwuchsleistungszentrums des FC Bayern, Jochen Sauer kommt, Wolfgang Dremmler und Heiko Vogel gehen 
Das Auge des Tigers

Kommentare