12. Bundesliga-Spieltag

Der FC Bayern zerlegt Fortuna Düsseldorf - doch eine Serie ist gerissen

Der FC Bayern München setzt seine Serie fort und bleibt auch im dritten Spiel unter Hansi Flick ohne Gegentor. Gegen Fortuna Düsseldorf überragt einmal mehr Serge Gnabry. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München 0:4 (0:3) 
  • Der Rekordmeister verkürzt den Rückstand auf Bundesliga-Tabellenführer Gladbach.
  • Auch Coutinho ist im Rheinland unter den Torschützen - Gnabry überragt wieder.

Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München 0:4 (0:3)

Fortuna Düsseldorf: Z. Steffen - M. Zimmermann, Ayhan, Adams, Gießelmann - Bodzek, Morales, Thommy (87. Zimmer), O. Fink (66. Suttner), Kownacki (79. Sobottka) - Hennings

Bank: Kastenmeier, Hoffmann, Ampomah, Suttner, Sobottka, Bormuth, Baker, Tekpetev, Zimmer

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Martinez, Alaba, Davies - Kimmich - Tolisso (71. Thiago), Müller - Gnabry (64. Perisic), Coutinho - Lewandowski.

Bank: Ulreich, Thiago, Cuisance, Perisic, Goretzka, Coman, Mai

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)

Tore: 0:1 Kimmich (11.), 0:2 Tolisso (27.), 0:3 Gnabry (34.), 0:4 Coutinho (70.)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Update, 23. November, 18.30 Uhr: Mit der Erkenntnis, dass die Bayern wieder die Bayern sind, verabschieden wir uns aus diesem Ticker zum Spiel in Düsseldorf.

Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen noch einen schönen Samstagabend.

Update, 23. November, 18.25 Uhr: „Es gibt Dinge, an denen wir arbeiten müssen!“ Trainer Hansi Flick hat trotz des Kantersieges bei der Fortuna auch Kritik an der Leistung der Bayern geäußert.

Der 54-jährige Badener sprach Ballverluste an, die den Rheinländern in der zweiten Halbzeit Umschaltmomente ermöglicht hätten.

Update, 23. November, 18.20 Uhr: Keine Eins, aber sechs Mal die Zwei - lesen Sie hier unsere Noten zum FC Bayern München.

Serie von Robert Lewandowski ist gerissen

Update, 23. November, 17.30 Uhr: Eine Serie ist gerissen: Robert Lewandowski bleibt erstmals in dieser Bundesliga-Saison ohne eigenen Treffer, war aber trotzdem gut.

Mehrere Münchner haben ganz stark aufgespielt. Wer war Ihr Bayern-Spieler des Spiels? Stimmen Sie unter diesem Link ab.

Update, 23. November, 17.25 Uhr: Blick auf die anderen Plätze: Spitzenreiter Gladbach verliert überraschend 0:2 bei Aufsteiger Union Berlin, der FC Schalke gewinnt 2:1 bei Werder Bremen und der SC Freiburg holt in Leverkusen einen Punkt.

Heißt für die Tabelle: 1. Gladbach, 25 Punkte; 2. Bayern, 24 Punkte; 3. Freiburg, 22 Punkte; 4. Schalke, 22 Punkte. Heute Abend spielt noch RB Leipzig gegen den 1. FC Köln und kann bei einem Sieg noch an den Münchner vorbeiziehen.

FC Bayern rückt durch Sieg in Düsseldorf auf Platz zwei vor

90. Minute: Das Spiel ist aus! Der FC Bayern gewinnt bei Fortuna Düsseldorf souverän 4:0 und rückt in der Bundesliga-Tabelle bis auf Rang zwei vor.

87. Minute: Wechsel bei Düsseldorf: Zimmer ersetzt Thommy, ein Ex-Stuttgarter kommt für einen Ex-Stuttgarter.

84. Minute: Bemerkenswert: Bei den Bayern ist immer noch Feuer drin. Nach einem schlampigen Zuspiel knöpft sich Lewandowski Davies vor, motzt den jungen Kanadier regelrecht an.

79. Minute: Wechsel bei Düsseldorf: Sobottka kommt für Kownacki in die Partie, der heute im Sturm nichts gerissen hat.

75. Minute: Bock von Davies! Der junge Kanadier bringt Neuer mit einem Rückpass in arge Bedrängnis. Der Weltmeister kann den Ball nicht rausschlagen, die Düsseldorfer kommen an die Kugel und nach einem Abschluss von Morales ist der Ball drin - doch Abseits!

71. Minute: Wechsel bei Bayern: Thiago darf für Tolisso ran, der heute nicht nur ein solides Spiel gemacht hat, sondern auch sein erstes Saison-Tor in der Bundesliga erzielt hat.

70. Minute: Tooooooorrrrrr!!! Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München 0:4, Torschütze: Coutinho.

Was für eine Bude: Lewandowski darf bei einem Konter links ungestört an die Grundlinie. Der Pole lupft den Ball vor den ersten Pfosten, wo Müller kurios mit den Beinen nach hinten ausschlägt und so offenbar Keeper Steffen verwirrt.

Der Ball passiert Freund und Gegner und landet Coutinho genau vor dem Schlappen - der Brasilianer muss nur noch den Fuß hinhalten. Es wird bitter für die Fortunen!

66. Minute: Wechsel bei Düsseldorf: Suttner ersetzt Publikumsliebling und Kapitän Fink.

FC Bayern: Perisic kommt für Gnabry in die Partie

64. Minute: Wechsel beim FC Bayern: Für den seit Wochen überragenden Gnabry kommt der Kroate Perisic in die Partie.

Heute hat Gnabry ein Tor erzielt und einen weiteren Treffer vorbereitet, und das bei einer Passquote von 89 Prozent und einer Zweikampfquote von guten 62 Prozent.

63. Minute: Blick auf die anderen Plätze: Gladbach liegt bei Union in Berlin weiter 0:1 hinten, der FC Schalke führt 2:0 in Bremen.

61. Minute: Düsseldorf gefährlich! Fink behauptet sich über die Mitte, setzt den Ball aber zwei Meter neben das Tor. Die Münchner werden etwas nachlässiger. Wollen sie etwa Kräfte schonen für die Champions-League-Partie am Dienstag in Belgrad?

60. Minute: Gnabry dribbelt sich in den Sechzehner, doch der dritte Mann ist dann einer zu viel. Da hätte der Schwabe auch gerne passen dürfen...

56. Minute: Fortuna Düsseldorf spielt jetzt munter mit. Die Fans danken es nach dürftiger erster Hälfte mit Anfeuerungsrufen. Bayern zieht sich jetzt mehr zurück, kontrollieren die Partie aber weiter.

53. Minute: Der nächste Angriff der Bayern rollt auf das Düsseldorfer Tor zu, doch Gnabry steht minimal im Abseits. Da rauft sich der Nationalstürmer die Haare, muss er nicht, er spielt auch heute prächtig.

Fortuna Düsseldorf wehrt sich gegen den FC Bayern

48. Minute: Uhhhhhh, Hennings! Da war mehr drin! Ein langer Ball kommt an den zweiten Pfosten, wo der Goalgetter sträflich allein gelassen wird.

Doch der Sturmhüne haut mit voller Wuche über den Ball. Nicht auszudenken, hätte er die Kugel voll getroffen. Aber so bleibt es beim 3:0 für die Gäste aus München.

48. Minute: Zimmermann! Der erste ansatzweise gefährliche Abschluss der Düsseldorfer. Doch der Ball kommt mittig auf Torwart Neuer, der mit dem Schuss keine Probleme hat.

47. Minute: Die Bayern finden auch nach der Pause gut ins Spiel. Kimmich schlenzt einen Standard vor den Kasten, die Rheinländer bugsieren den Ball aus der Gefahrenzone - genau auf Coutinho.

Der Brasilianer verzieht jedoch etwas und letzt lenken die Düsseldorfer den Ball ins Tor-Aus.

46. Minute: Weiter geht es in Düsseldorf!


Halbzeit-Fazit: Der FC Bayern spielt endgültig wieder wie der FC Bayern! Fortuna Düsseldorf hat bislang nicht den Hauch einer Chance. Vorne sind Thomas Müller, Serge Gnabry und Robert Lewandowski kaum zu bremsen - die Folge: das 3:0!

Eine weitere wichtige Erkenntnis: Kimmich führt die Mannschaft im Stile eines Strategen von der Sechserposition aus. Der Schwabe spielt sich in der Zentrale fest. Geht noch was für die Rheinländer? Oder geht es nur noch um die Höhe des Ergebnisses?

45. Minute + 1: Pause in Düsseldorf! Die Bayern führen hoch verdient 3:0. Was für eine Machtdemonstration der Münchner bislang.

45. Minute: Es gibt eine Minute Nachspielzeit oben drauf.

Fortuna Düsseldorf: Pfiffe der Fans gegen die eigene Mannschaft

40. Minute: Aus dem Düsseldorfer Publikum gibt es schon Pfiffe für die eigene Mannschaft. Kein Wunder: Das ist mehr als dürftig, was die Fortunen ihren Fans hier und heute anbieten.

35. Minute: Der VAR wird bemüht, geprüft, ob Müller vor dem Tor mit dem Arm dran war. Aber der Weltmeister streift den Ball höchstens mit seinem rechten Arm.

Deshalb zählt das Tor letztlich auch - richtig so!

34. Minute: Tooooooorrrrrr!!! Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München 0:3, Torschütze: Gnabry.

Wildes Gestocher im Sechzehner, nachdem die Kugel von rechts reingeschlagen wird. Müller kommt vor Torwart Steffen an den Ball, stochert die Kugel auf Gnabry zurück, der das macht, was er seit Wochen macht: Er haut den Ball schnörkellos in die Maschen!

31. Minute: Gnabryyyyyyy!!! Die Bayern legen sich gerade Düsseldorf zurecht. Lewandowski lässt drei Mann stehen und zaubert die Kugel mit dem Außenrist nach rechts. Dort kommt Gnabry angerauscht und hämmert den Ball aus vollem Lauf an den Außenpfosten.

Torgefährlich: Serge Gnabry für den FC Bayern.

29. Minute: Jetzt wehrt sich die Fortuna mal. Martinez blockt einen gefährlichen Schuss von Hennings. Da muss aber auch mal was von Düsseldorf kommen, sonst wird das hier deutlich.

Tolisso legt für den FC Bayern nach

27. Minute:  Tooooooorrrrrr!!! Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München 0:2, Torschütze: Tolisso.

Ganz stark herausgespielt: Gnabry bringt den Ball von rechts flach in den Strafraum, wo Müller an der Kugel vorbeisegelt. Doch von hinten kommt Tolisso angerauscht und schießt den Ball ganz überlegt mit der Innenseite rein. Düsseldorf kommt überhaupt nicht in die Zweikämpfe.

24. Minute: Wieder die Bayern: Pavard bringt die Kugel von der Grundlinie scharf rein. Am zweiten Pfosten ist Coutinho dran, bugsiert den Ball aber neben den Pfosten.

22. Minute: Gelbe Karte gegen Javi Martinez: Da geht der Spanier an der Seitenlinie übermotiviert in den Zweikampf - klare Sache!

19. Minute: Ganz stark von Lewandowski! Müller steckt mit der Hake durch, der Pole nimmt den Ball auf, foppt seinen Gegenspieler mit einem Übersteiger - verfehlt das Tor aber um Zentimeter.

Die Bayern sind da! Sie wirken frisch und präsent, es ist, das muss man ehrlich sagen, ein ganz anderes Auftreten als am Ende der Kovac-Zeit.

18. Minute: Starke Aktion von Gnabry, der auf rechts alle frisch macht und scharf an den Fünfmeterraum flankt. Lewandowski setzt zum Seitfallzieher an - vergeblich!

14. Minute: Es läuft für die Bayern! In Berlin geht Union 1:0 gegen Tabellenführer Gladbach in Fürhung.

Joshua Kimmich erzielt die Führung für den FC Bayern

11. Minute: Tooooooorrrrrr!!! Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München 0:1, Torschütze: Kimmich.

Schlecht verteidigt von der Fortuna! Kimmich hat auf der Halbposition rechts alle Zeit, sich die Ecke auszugucken.

Der Schwabe schlenzt den Ball mit der Innenseite in Richtung zweiten Pfosten. Zunächst sieht es so aus, als sei Pavard noch dran, doch der Franzose hämmert aus vollem Lauf um Zentimeter am Ball vorbei.

Keeper Steffen ist jedoch so irritiert, dass er nicht mal in die Ecke springt, wo der Ball Zentimeter neben dem Pfosten einschlägt.

10. Minute: Tückischer Eckball: Am zweiten Pfosten müssen die Düsseldorfer unter anderem Gnabry verteidigen. Hier ist richtig viel Tempo drin.

9. Minute: Gefährlich! Lewandowski legt trocken für Müller ab, der den Ball aber einen guten halben Meter neben den rechten Pfosten setzt. 

7. Minute: Bayern versucht, sich im Dreiecksspiel durch das rheinländische Bollwerk hindurch zu kombinieren. Doch die Fortuna ist wach, haut den Ball notfalls in Richtung Mittelrang.

5. Minute: Lewandowski!! Der Pole behauptet sich mit ein, zwei Finten gegen drei, vier Mann, wird dann aber geblockt. Beide Teams sind gut im Spiel.

2. Minute: Erster gefährlicher Angriff der Fortuna! Hennings blockt mit seiner Wucht den Ball und steckt für Kownacki durch.

1. Minute: Los geht es in Düsseldorf! Samstagnachmittag, Bundesliga - pack mas!

15.22 Uhr: Gleich geht es los! Die Spannung ist beinahe greifbar. Geht die Aufholjagd des Rekordmeisters weiter?

15.15 Uhr: Wie lange bleibt Flick? „Wir haben ausgemacht, dass es bis zur Winterpause geht. Und dann werden wir uns wieder zusammensetzen“, meint der Sportdirektor zur Trainer-Frage.

Und was ist mit Pochettino? „Brazzo“ bittet um Verständnis und will nichts Konkretes dazu sagen.

Salihamidzic spricht über Flick und Pochettino

15.12 Uhr: Salihamidzic ist am Sky-Mikrofon: „Die Spieler sind sehr fokussiert, haben von Hansi Flick neue taktische Vorgaben mit auf den Weg bekommen. Das erledigen sie sehr gut.“

„Wir haben 19 sehr gute Spieler in der Mannnschaft. Der Trainer kann sich raussuchen, wen er bringen will. Die, die gegen Dortmund auf dem Platz standen, haben ihre Sache sehr gut gemacht. Aber heute spielen eben Tolisso und Coutinho“, erklärt der Bosnier gut gelaunt.

15.10 Uhr: „Wir dürfen den Bayern keinen Platz geben, müssen in den Zweikämpfen hart, a

ber fair in die Zweikämpfe gehen“, erklärt Coach Funkel bei Sky. Campino schließt: „Ich bin überzeugt, dass wir heute die Bayern ärgern können.“

Tabellenführer Gladbach spielt parallel bei Union

15.06 Uhr: Bei der Fortuna kommen Fink und Thommy in die Startelf. Erfahrung und Dynamik also. „Wir sind sehr gut aufgestellt, wie wir uns die letzten Wochen präsentiert haben. Vielleicht können wir die Bayern ärgern“, sagt Campino weiter.

15.04 Uhr: Fortuna-Coach Funkel und Campino sind am Sky-Mikro: „Man geht zusammen durch Höhen und Tiefen. Gerade in schwierigen Phasen erkennt man, wer wirkliche Freunde sind. Da rückt die Familie zusammen“, meint der Front-Säner der Band „Tote Hosen“: „Die Jungs sollen Spaß haben, dass sie heute gegen die Bayern ran dürfen. Für uns gibt es nichts zu verlieren.“

14.45 Uhr: Tabellenführer Gladbach spielt parallel bei Union Berlin. Bleibt es bei dem Vorsprung von vier Punkten. Legen die Bayern nach oder die Borussia weiter vor?

Fortuna Düsseldorf natürlich mit Goalgetter Hennings

14.35 Uhr: Die Aufstellung der Fortuna ist da: Natürlich stürmt Hennings an vorderster Front, ein Stürmer, für den die Nummer 9 regelrecht erfunden wurde.

Heute trägt der 32-jährige Routinier jedoch die Nummer 28. Die Bayern sind gewarnt.

14.30 Uhr: Kann sich Coutinho diesmal beweisen? Bislang blieb der Brasilianer einiges schuldig. Er hat zwar zwei Tore erzielt und drei weitere Treffer vorbereitet.

Doch der 27-Jährige war schließlich als Unterschiedsspieler geholt worden. Und bisher hat der Südamerikaner noch nie den Unterschied gemacht.

Aufstellung: Flick lässt Tolisso und Coutinho ran

14.23 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da: Flick stellt tatsächlich um und bringt Tolisso sowie Coutinho in die Startelf.

Dafür rücken Goretzka und auch Coman auf die Bank.

14.20 Uhr: Die Bayern haben unter Flick zuletzt deutlich an Fahrt aufgenommen. Aber können sie diesen Lauf auch fortsetzen?

Wenn man sich in München unter Fans umhört, glauben alle an den nächsten Kantersieg. Doch Vorsicht: Die Fortuna ist ein unbequemer Gegner.

14.05 Uhr: Ob Robert Lewandowski heute wieder netzt? Der polnische Superstar steht schon bei 16 Saisontoren. 

Den bisherigen Rekord in der Bundesliga hält Gerd Müller mit 40 Toren in einer Saison. Gut möglich, dass der aktuellen Bayern-Torjäger diese Marke in Angriff nimmt.

Gegen Bayern: Fortuna Düsseldorf mit speziellem Trikot

14.00 Uhr: Markant: Die Düsseldorfer spielen heute in Anlehnung an die „Toten Hosen“ in Trikots mit dem Emblem ihrer prominentesten Fans.

Die Band hatte einst gesungen: „Ich würde nie zum FC Bayern München gehen, niemals zu den Bayern gehen.“

„Alles aus Liebe“, heißt das Motto dazu.

13.55 Uhr: Die Fortuna liegt vor diesem Spiel mit elf Punkten auf Platz 13. Trainer-Fuchs Friedhelm Funkel lässt einen gefährlichen Umschaltfußball spielen. Statt Dodi Lukebakio (mittlerweile Hertha BSC) übernimmt Rouwen Hennings den Job als Goalgetter.

13.47 Uhr: Offenbar ein Düsseldorf-Fan erinnert an ein spektakuläres Ergebnis zwischen der Fortuna und dem FC Bayern.

Auch die Münchner hoben das Ergebnis in ihrer Vorschau noch einmal vor: Im Dezember 1978 siegten die Rheinländer tatsächlich 7:1 gegen den Rekordmeister.

Bis auf einen Treffer durch Klaus Augenthaler gab es für die Bayern damals nichts zu holen.

13.41 Uhr: Bei der aktuellen Spannung in der Bundesliga empfiehlt sich natürlich auch immer ein Blick auf die Tabelle.

Der kriselnde BVB hat es am Freitagabend nicht geschafft, gegen Schlusslicht Paderborn zu gewinnen. Mehr noch: Der selbst ernannte Meisterkandidat lag zur Pause 0:3 hinten und holte nur Dank eines späten Treffers von Kapitän Marco Reus (90. Minute +2) noch einen Punkt.

13.12 Uhr: Für den FC Bayern München ist es ein spannendes Wochenende. Am Samstag treffen die Profis auf Düsseldorf, am Sonntag kommt es in München zum Stadtderby: Die zweite Mannschaft ist gegen den TSV 1860 im Einsatz. Bei tz.de* gibt es den Live-Ticker

FC Bayern: Pep Guardiola findet deutliche Worte

Update vom 23. November, 12.15 Uhr: Die Spannung steigt langsam! Der FC Bayern München ist heute Nachmittag zu Gast bei Fortuna Düsseldorf. Bereits am Freitagabend wurde der Spieltag mit einem Feuerwerk eröffnet - gerade noch so rettete Borussia Dortmund ein 3:3 gegen den SC Paderborn. Trainer Lucien Favre steht nun wieder vor dem Aus - bis in die Nacht hinein gab es ein Treffen der BVB-Bosse. Trainer ist das Stichwort: Pep Guardiola äußerte sich zu den Bayern-Gerüchten. Dabei fand er deutliche Worte.

Währenddessen rückt die FCB-Partie bei F95 näher. In unserem Ticker verpassen Sie nichts. Bei tz.de* erfahren Sie außerdem, wo Sie das Spiel live verfolgen können.

Erstmeldung vom 22. November, 17.18 Uhr: München - Borussia Mönchengladbach, 25 Punkte, 1. Platz - das ist die Benchmark für den FC Bayern München (21 Punkte) vor dem 12. Spieltag.

Spätestens nach dem 4:0 im Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund ist klar: Die Herbstmeisterschaft geht auch 2019 nur über die Mannschaft von Chefcoach Hansi Flick, über dessen mögliche Ablösung durch Mauricio Pochettino derweil munter spekuliert wird.

Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München: Vorsicht vor Rouwen Hennings!

Es sind wahrlich turbulente Tage an der Säbener Straße, selbst für Bayern-Verhältnisse. Turbulent war auch das Hinspiel der vergangenen Saison gegen Fortuna Düsseldorf, als der Branchen-Riese spektakulär einen Sieg herschenkte - und letztlich gegen die Rheinländer 3:3 spielte.

Zwar trägt der damalige Hattrick-Schütze Dodi Lukebakio mittlerweile das Trikot von Hertha BSC - doch Fortuna-Stürmer Rouwen Hennings ist in prächtiger Form. Der 32-jährige Routinier hat bei elf Einsätzen schon neun Tore erzielt - allein vier Treffer in den vergangenen beiden Spielen gegen den 1. FC Köln (2:0) und den FC Schalke (3:3).

„In der Offensive sind sie im Umschaltspiel sehr gefährlich. Wenn wir unnötige Ballverluste haben, werden sie es ausnutzen“, meinte Bayern-Trainer Flick vor der Partie und warnte sein Team eindringlich.

FC Bayern München: Alphonso Davies spielt sich fest

Bezüglich der Aufstellung der Bayern dürfte es nicht viele Überraschungen geben. Heißt: Der junge Kanadier Alphonso Davies (19) dürfte sich auf der linken Abwehrseite festspielen. Flick meinte dazu:  „Alphonso hat seine Sache gut gemacht. Er hat enorm viel Speed, ist ein junger Spieler und hat noch viel Entwicklungspotenzial.“

Fraglich ist, ob der Interimscoach der Münchner Dauerbrenner Serge Gnabry (24) in seinem Sturm und Drang etwas einbremst - und durch Routinier Ivan Perisic (30) ersetzt. Spannung ist zumindest garantiert!

Verfolgen Sie das Auswärtsspiel der Bayern bei Fortuna Düsseldorf am Samstagnachmittag hier im Live-Ticker! 

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

pm

Rubriklistenbild: © AFP / INA FASSBENDER

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: FC Bayern gegen Tottenham - dicke Überraschung im Sturm, Alaba fehlt verletzt
Durch die Bundesliga-Krise der Münchner gewinnt die Champions-League-Partie gegen Tottenham deutlich an Brisanz - der Live-Ticker zum Finale der CL-Gruppenphase.
Live-Ticker: FC Bayern gegen Tottenham - dicke Überraschung im Sturm, Alaba fehlt verletzt
Ticketverkauf beim FC Bayern: Rekordmeister wird wegen Klausel verklagt
Ärger um den Ticketverkauf beim FC Bayern München. Wegen der gängigen Praxis wird jetzt gegen die Aktiengesellschaft geklagt.
Ticketverkauf beim FC Bayern: Rekordmeister wird wegen Klausel verklagt
Leroy Sané: Transfer zum FC Bayern? Bosse haben offenbar einen Master-Plan
Der FC Bayern ist „optimistisch“, Leroy Sané im Sommer von Manchester City loseisen zu können. Hinter den Kulissen wird weiter am Transfer gearbeitet.
Leroy Sané: Transfer zum FC Bayern? Bosse haben offenbar einen Master-Plan
Erling Haaland: Gejagt von Bayern und dem BVB? Jetzt ist ein anderer Bundesligist dran
Starstürmer Erling Haaland von RB Salzburg könnte schon im Winter bei Schwesterklub RB Leipzig anheuern. Dazu müssten die Sachsen aber noch Geld generieren.
Erling Haaland: Gejagt von Bayern und dem BVB? Jetzt ist ein anderer Bundesligist dran

Kommentare