Blaues Auge für Lewy

Foul-Attacke auf Lewandowski: FC Bayern zieht ins CL-Halbfinale ein

Er ist hart im Nehmen. Robert Lewandowski ist im Spiel gegen den FC Sevilla mit einem „blauen Augen“ davon gekommen. Javi Martinez zog sich einen Knie-Verletzung zu. Mehr zu den Foul-Attacken im Video.

München - Bayerns Torjäger Robert Lewandowski musste im Viertelfinale der Champions-League ordentlich einstecken. Erst knallte er mit dem Kinn gegen den Hinterkopf von Gabriel Mercado, drei Minuten später lag er nochmal am Boden. Diesmal war es das Sprungelenk - Foul durch Sevillas Steven N'zonzi. Doch Lewy konnte weiter machen, dank Bayern-Doc Müller-Wohlfahrt. Auch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit saß Lewandowski zweimal am Boden und wirkte für kurze Zeit ernsthaft verletzt.Schockmoment für die Fans: Ein Ausfall Lewandowskis wäre fatal. Doch dieser hielt bis zu 77. Minute durch. Dann löste ihn Sandro Wagner ab. 

Foul an Martinez - Rot für Correa

Sorge um Javi Martinez: In der Nachspielzeit kassierte er ein Foul von Sevilla-Spieler Joaquin Correa und zog sich eine Knie-Prellung zu. Wie schlimm die Verletzung tatsächlich ist, bleibt abzuwarten. Am Ende reichte dem FCB ein Remi für den Einzug ins Champions-League-Halbfinale.Der Traum vom Triple lebt weiter.

Mehr zum Thema

FC Bayern München gegen FC Sevilla: Highlights der Champions League im Video

Rubriklistenbild: © Mi S/Instagram

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Ribéry fehlt FC Bayern mehrere Wochen
Franck Ribéry hat das Trainingslager mit einer Verletzung beendet. Der Franzose erlitt am Mittwochabend in einem internen Testspiel des FC Bayern München einen …
Ribéry fehlt FC Bayern mehrere Wochen